Vogelheu mit Heidelbeeren

widmatt.ch Vogelheu mit Heidelbeeren  Weiter geht es wiederum mit Süssem. Dieses Vogelheu ist eine tolle Resteverwertung vom übrig gebliebenen Sonntagszopf und als süsse Hauptmahlzeit bei uns eine Abwechslung auf dem Zmittagstisch. Das Heidelbeerfeld wird für diese Saison geschlossen, es hat zwar noch viele Heidelbeeren, doch die Nässe bekommt den reifen Früchtchen nicht. Zwar sind die Heidelbeeren im Vergleich zu Himbeeren absolut Wetterfest und so waren wir dieses Saison gleich 4 Mal mit Regenjacken und Gummistiefeln am Ernten. Diese Heidelbeersauce funktioniert auch mit gefrorenen Beeren, dann hat sie etwas länger beim Kochen. Unsere Vorräte an Heidelbeeren sind aufgestockt. Diese Saison kam die Zubereitung von Heidelbeeren in pikanten Speisen wie diese Sauce zu Poulet zu kurz. Nicht nur das, wir haben sie vernachlässigt und Sorbet, Rahmglacé, Birchermüesli und Kuchen zubereitet aus all jenen die wir nicht in grossen Mengen gleich so gegessen haben.

widmatt.ch Vogelheu mit Heidelbeeren

 

Zutaten: (für 1 Erwachsene und drei Kinder als Zmittag)

  • 400 g Heidelbeeren
  • 3-4 EL Zucker
  • 1 dl Orangensaft
  • 1 EL Maisstärke
  • 3 dl Milch
  • 4 Eier
  • 1/2 TL Vanillepaste (oder 1 Schote ausgekratzt)
  • 3 EL Zucker
  • 250 Gramm altbackener Zopf
  • Butter

 

Zubereitung:

Für die Heidelbeersauce die Maisstärke in den Orangensaft einrühren. Die Beeren in etwa einem Esslöffel Butter kurz andämpfen. 3-4 Esslöffel Zucker dazugeben und kurz aufkochen lassen. Den Orangensaft dazu giessen und kurz kochen lassen. Zugedeckt beiseite stellen. Jetzt die Milch mit den Eiern und der Vanillepaste mit einer Gabel verquirlen. widmatt.ch Vogelheu mit HeidelbeerenDen Zopf in kleine Würfeli schneiden und diese in einer Bratpfanne mit Bratbutter rösten. widmatt.ch Vogelheu mit Heidelbeeren widmatt.ch Vogelheu mit HeidelbeerenVanille-Eiermilch dazu giessen, unter gelegentlichem Rühren weiterbacken, bis die Eimasse stockt. Vogelheu in vorgewärmte Schüsseln verteilen.

widmatt.ch Vogelheu mit Heidelbeeren
Heidelbeersauce darüber geben oder dazu servieren.

 widmatt.ch Vogelheu mit Heidelbeeren

e Guete
Irene

widmatt.ch Vogelheu mit Heidelbeeren widmatt.ch Vogelheu mit Heidelbeeren

Print Friendly

Kuchen mit viel Sommer, der Sommerkuchen oder Sommerwähe

Käse-Gemüsekuchen mit Wurst 2 Ferienzeit in der Widmatt, da läuft die Alltagsküche anders, ungewohnt und weniger Planbar. Spontan mal hier hin, spontan mal Lust auf dieses oder eines der anderen Familienmitglieder übernimmt die Kochregie. So sind Resten oder Lebensmittel die liegen bleiben vorprogrammiert. Alter Käse schmeckt uns nicht, dann keiner mehr so wirklich essen und bevor er dann wirklich zu alt zum Essen ist, reibe ich ihn und friere ihn oft ein. Irgendwann habe ich genügend Resten für einen Kuchen oder über einen Gratin. Jetzt war aber so viel übrig wie sonst nicht, was sicher auch damit zu tun hat, das nun alle mit in die Chäsi kommen und jeder gerne was anderes, neues ausprobieren will. Alle Käseresten habe ich an der Rösti Raffel gerieben und gleich noch Rüebli und Zucchetti dazu, so ergab es einen runden Kuchen von ca. 28cm Durchmesser.

Käse-Gemüsekuchen mit Wurst 6

 

Da der Junior auch mithelfen wollte, mussten noch Würstli oben mit drauf, dafür ganz einfach in Rädchen schneiden und auf den Belag legen.

 

 

Die Zucchetti habe ich geraffelt, da unsere Chlini Zucchetti absolut nicht mag, sieht man die grüne Schale nicht und da der Käse Geschmack hier zentral ist gingt das bestens. Ansonsten kann die Schale ohne Bedenken mit gerieben werden.

Käse-Gemüsekuchen mit WurstZutaten:

  • 1 Kuchenteig, rund ausgewallt
  • 2 Zucchetti
  • 2 Rüebli
  • 1 Zwiebel
  • 200 Gramm griechischer Joghurt
  • 250 Gramm Käse (Greyerzer rezent, wilde Hilde, Luzerner Rahmkäse, Cironé, wilde Bergsee)  alternativ würziger Käse zB. Greyerzer oder einen Alpkäse
  • 1/3 TL Mélange Blanc
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3  Eier
  • 3 EL Paniermehl
  • 200 Käsewürstli (5 Emmentalerli)

 

Käse-Gemüsekuchen mit Wurst 3

Zubereitung:

 

Die Zucchetti muss nicht geschält werden, ich mache das ab und zu weil ein Kind nicht einmal versucht wenn es etwas Zucchetti Grün drin hat, ist nichts drin sieht sie es nicht. Käse-Gemüsekuchen mit Wurst 5Die Rüebli schälen und beides an der Rösti Raffel in eine grosse Schüssel reiben. Die Zwiebel schälen und am Gemüsehobel dazu schneiden. Den Käse dazu reiben und mit dem Joghurt vermischen. Die Eier dazugeben und das Gewürz und alles gründlich vermischen. Das Funktioniert am besten mit einer Gabel. Die Würstli in Rädchen schneiden. Den Ofen auf 190 Grad Intensivbacken vorheizen, die Funktion Feuchtigkeitsreduktion dazu schalten. Alternativ 200 Grad Unter-Oberhitze auswählen. Käse-Gemüsekuchen mit Wurst 8Den Kuchenteig in ein rundes Blech geben, ich verwende für Kuchen/Wähen gerne eines mit Löcher. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen und das Paniermehl darauf verteilen. Käse-Gemüsekuchen mit Wurst 7Die Käse-Gemüsemasse darauf geben und die Wursträdli darauf verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen während 35- 40 Minuten backen. Dazu schmeck am besten eine Schüssel Sommersalat mit Radieschen und Tomatenstückli.

Käse-Gemüsekuchen mit Wurst 1
E Guete
Irene

 

 

Print Friendly

Knoblauchbrot

widmatt.ch Knoblauchbrot

 

widmatt.ch Knoblauchbrot Knoblauchbrot mögen hier alle, ich besonders. Meine sind aber vielleicht auch manchmal eine Zumutung für Gäste, den ich liebe Knoblauch und dementsprechend kommt da auch ordentlich davon rein. Nämlich. Mein Lieblingsmann mag ihn zum Glück auch und die Kinder haben sich daran gewöhnt. So mit Familientauglich und zusammen vertreiben wir jeden Vampiren Angriff! Oder zusammen stinkt es besser?! Manchmal schneide ich die Baguette quer durch und bestreiche diese mit Knoblauchbutter. Einpacken in Alu und ab auf den Grill. Lässt sich bequem vorbereiten und ist schnell gemacht. Jedoch schmeckt uns diese hübschere Variante noch besser, viel besser. Für die Kinder ist das Knoblauch-Käsebrot und ich soll ja nur noch solche machen. Gibt ein *bizzeli* mehr zu tun, das einschneiden ist hier nicht nebenbei gemacht. Den Ladys vom Kochevent habe ich das wohl sehr eindrücklich erklärt bei der Rezeptbesprechung, weil sie haben sehr grossen Wert darauf gelegt das Baguette nicht durchzuschneiden :) . Am allerbesten eignen sich die Frischbackbaguette, die hier oft als Notbrot vorhanden sind. Aber auch die Wurzelbrote schmecken toll. Dieses Knoblauchbrot kann auf dem Grill aber auch im Ofen zubereitet werden. widmatt.ch Knoblauchbrot

Zutaten:

  • 80 Gramm Butter
  • 4 grosse Knoblauchzehen
  • 20 Gramm Cironé
  • 2 Frischbackbaguette oder 1 normales (entspricht etwa 300 Gramm)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Alufolie

widmatt.ch Knoblauchbrot

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 Grad Heissluft plus vorheizen, oder den Grill. Die Butter schmelzen und den Käse reiben. widmatt.ch Knoblauchbrot

 

widmatt.ch Knoblauchbrot

Die Knoblauchzehen rüsten und durch die Press zur Butter geben. Den Käse dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Baguette in feine Tranchen schneiden, wobei hier nicht ganz durchgeschnitten wird.

 

 

widmatt.ch Knoblauchbrot Das Brot auf die Alufolie legen und mit einem Löffel in jeden Einschnitte von der Knoblauch-Butter geben. Mit der Alufolie das Brot einpacken, so das oben noch offen ist, so wird das Bot knusperiger. Im vorgeheizten Ofen oder auf dem Grill während 10-15 Minuten backen. Die Brote sollten knusperig sein.

widmatt.ch Knoblauchbrot
e Guete
Irene
Print Friendly