Mozzarella-Schinken Cake oder Pizza in Cakeform

widmatt.ch Mozzarella Schinken Cake Dieses Mozzarella- Schinken Cake ist eine Pizza aus der Cakeform. Anstelle eines Pizzateiges jedoch einen Rührteig und so kommt ein altbewährter Geschmack optisch jedoch anders daher. Ich habe diesen Cake aus dem neu erschienenen Buch *Cakes, genial einfach und schnell* aus dem AT-Verlag durch Ursula Furrer- Heim nachgebacken.

widmatt.ch Mozzarella Schinken Cake

Als Teil für einen Brunch war dieses Cake, noch lauwarm serviert super angekommen und für unsere Kinder gleich ein Liebling. Noch ofenwarm lässt er sich erschwert schneiden, der Geschmack macht aber jeden optischen Makel wett. Dieses Rezept habe ich auch gebacken um die Buchbesprechung nach meinem Gusto vorzubereiten.

So erscheint die Rezension in kürze; über ein Buch das einem einfachen, alltagstauglichen aber absolut nicht zu unterschätzenden Gebäck gewidmet ist. Dem Cake! Mit vielen tollen Bilder und Rezepten für jede Gelegenheit. Macht schon mal Platz in eurem Bücherregal!

widmatt.ch Mozzarella Schinken Cake

Zutaten:

  • 125 Gramm Butter
  • 3 Eier
  • 1 dl Milch
  • 2 Tomaten
  • 250 Gramm Mehl
  • 150 Gramm Mozzarella
  • 250 Gramm Schinkenwürfeli
  • 100 Gramm Cironé, gerieben
  • 1 EL Backpulver
  • 2 EL Oregano, getrocknet
  • 1 TL Salz

widmatt.ch Mozzarella Schinken Cake

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Cakeform von 30cm mit Backpapier auskleiden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Eier mit der Milch verrühren. widmatt.ch Mozzarella Schinken CakeDie Tomaten habe ich geschält, was sehr einfach geht in dem sie oben kreuzweise eingeschnitten werden, etwa 10-15 Sekunden in heisses Wasser getaucht und danach die Schale abziehen. Bei den Tomaten den Strunk entfernen und in kleine Würfeli schneiden.

widmatt.ch Mozzarella Schinken CakeAlles Zutaten miteinander gut vermischen und in die Cakeform geben. Den Cake während etwa 60 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Nach dem herausnehmen ungefähr 10-15 Minuten in der Form erkalten lassen und danach aus der Form nehmen. Ich liess ihn so nochmals etwa 10 Minuten stehen bevor ich ihn aufschnitt und noch warm zum Brunch servierte.

widmatt.ch Mozzarella Schinken Cake
e Guete
Irene

widmatt.ch Mozzarella Schinken Cake

Quelle: *Cake* von Ursula Furrer-Heim

Print Friendly

Hochzeitspéro, widmatt Auftrag

widmatt.ch Hochzeitapero

 

Gern zeige ich euch hier die Bilder des kleine, aber feinen Hochzeitsapéro den ich zubereitet habe.

 

 

 

Das Standesamt von Solothurn ist wunderschön an der Aare gelegen und so habe ich das Buffet auf der Steinmauer arrangiert.

widmatt.ch Hochzeitapero

 

                               Käse Preussen

widmatt.ch Hochzeitapero                                     Wassermelone mit Käse Spiesschen

widmatt.ch Hochzeitapero

Die Harrasen dienen dem Transport, waren aber willkommene Tischtuch- Beschwerer, da es recht windig war. Das Tischtuch durfte ich von einer lieben Freundin ausleihen, da ich kein so grosses & weisses habe. Herzlichen Dank dafür.  Wer ein übriges hat darf sich äussert gerne bei mir melden :)

 widmatt.ch Hochzeitapero marinierte Nekatrinen mit Rohschinken

widmatt.ch Hochzeitapero widmatt.ch Hochzeitapero widmatt.ch Hochzeitapero

 

 

 

 

 

Wellington Gipfeli

 

 

 

Herzlichen Dank für den Auftrag und das Vertrauen in mich und widmatt.ch
Irene

widmatt.ch Hochzeitapero     Früchte Bowle

widmatt.ch Hochzeitapero

 

 

Print Friendly

Vogelheu mit Heidelbeeren

widmatt.ch Vogelheu mit Heidelbeeren  Weiter geht es wiederum mit Süssem. Dieses Vogelheu ist eine tolle Resteverwertung vom übrig gebliebenen Sonntagszopf und als süsse Hauptmahlzeit bei uns eine Abwechslung auf dem Zmittagstisch. Das Heidelbeerfeld wird für diese Saison geschlossen, es hat zwar noch viele Heidelbeeren, doch die Nässe bekommt den reifen Früchtchen nicht. Zwar sind die Heidelbeeren im Vergleich zu Himbeeren absolut Wetterfest und so waren wir dieses Saison gleich 4 Mal mit Regenjacken und Gummistiefeln am Ernten. Diese Heidelbeersauce funktioniert auch mit gefrorenen Beeren, dann hat sie etwas länger beim Kochen. Unsere Vorräte an Heidelbeeren sind aufgestockt. Diese Saison kam die Zubereitung von Heidelbeeren in pikanten Speisen wie diese Sauce zu Poulet zu kurz. Nicht nur das, wir haben sie vernachlässigt und Sorbet, Rahmglacé, Birchermüesli und Kuchen zubereitet aus all jenen die wir nicht in grossen Mengen gleich so gegessen haben.

widmatt.ch Vogelheu mit Heidelbeeren

 

Zutaten: (für 1 Erwachsene und drei Kinder als Zmittag)

  • 400 g Heidelbeeren
  • 3-4 EL Zucker
  • 1 dl Orangensaft
  • 1 EL Maisstärke
  • 3 dl Milch
  • 4 Eier
  • 1/2 TL Vanillepaste (oder 1 Schote ausgekratzt)
  • 3 EL Zucker
  • 250 Gramm altbackener Zopf
  • Butter

 

Zubereitung:

Für die Heidelbeersauce die Maisstärke in den Orangensaft einrühren. Die Beeren in etwa einem Esslöffel Butter kurz andämpfen. 3-4 Esslöffel Zucker dazugeben und kurz aufkochen lassen. Den Orangensaft dazu giessen und kurz kochen lassen. Zugedeckt beiseite stellen. Jetzt die Milch mit den Eiern und der Vanillepaste mit einer Gabel verquirlen. widmatt.ch Vogelheu mit HeidelbeerenDen Zopf in kleine Würfeli schneiden und diese in einer Bratpfanne mit Bratbutter rösten. widmatt.ch Vogelheu mit Heidelbeeren widmatt.ch Vogelheu mit HeidelbeerenVanille-Eiermilch dazu giessen, unter gelegentlichem Rühren weiterbacken, bis die Eimasse stockt. Vogelheu in vorgewärmte Schüsseln verteilen.

widmatt.ch Vogelheu mit Heidelbeeren
Heidelbeersauce darüber geben oder dazu servieren.

 widmatt.ch Vogelheu mit Heidelbeeren

e Guete
Irene

widmatt.ch Vogelheu mit Heidelbeeren widmatt.ch Vogelheu mit Heidelbeeren

Print Friendly