Fotzelschnitten mit Erdbeermus

Das Dessert von meinem Projketkurs habe ich euch bereits hier vorgestellt. Das Thema war ja Erdbeere und nebst der Vorspeise, dem Gurken-Edrbeersalat, gab es Fotzelschnitten mit Erdbeermus als Hauptgang. Das ist für mich auch eine Kindheitserinnerung. Bei uns gab es meistens Erdbeer- Rhabarbermus und oft anstelle des Einbachs auch einfach Toastbrotscheiben. Meine Kinder lieben diese Fotzelschnitten, und so hat es in den letzten Wochen diese oft als Mittagessen gegeben. Herrlich schmecken die Fotzelschnitten mit Erdbeerzucker anstelle Zucker und Zimt bestreut. Ich finde dieses Gericht passt auch herrlich zum Blog- Event Cucina rapida.

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von  mankannsessen.de

Zutaten:

·     
  • 2 Einbachbrote ( je ca 220 Gramm)
  • 800 Gramm Erdbeeren
  • 4 Eier
  • EL Milch
  • Erdbeerzucker
  • Bratbutter

Zubereitung: 

Erdbeeren waschen und rüsten und in kleine Teile schneiden. Diese in einen tiefen Teller geben und mit der Gabel zerdrücken. Wenn ich das Mus alleine zubereite und es etwas zackiger gehen soll, funktioniert das zerdrücken bestens mit dem Kartoffelstampfer. Das Erdbeermus in eine Schüssel geben. Die Einbachbrottranchen halbieren.und den Backofen auf 60° Grad einstellen Die Eier und die Milch in einen tiefen Teller geben und mit der Gabel verquirlen.Eine Bratpfanne heiss werden lassen und ein paar Tropfen Bratbutter hineingeben. Die Brotscheiben in der Eimasse wenden und in der Bratpfanne auf beiden Seiten goldbraun braten und auf einer Platte zum warmhalten in den Ofen stellen. Mit dem Erdbeermus und Erdbeerzucker servieren.

E Guete
Irene

Erdbeer- Lutscher, Cocolino Dessert

Für meinen Projektkurs, was die Abschlussarbeit meiner Fachberaterin Ausbildung war, gab es Erdbeere-Lutscher. Die sind einfacher gemacht als es sich auf Anhieb anhört. Ziel der Kurse ist es den Kindern genussvoller Umgang mit Saisonalen Lebensmitteln weiterzugeben. Als Vorspeise habe ich den Erdbeere-Gurkensalat geplant der schon letztes Jahr durch die Blogerwelt ging, und als Hauptspeise Fotzelschnitten mit Erdbeerzucker und Erdbeermus. Diese beiden Rezepte verblogge ich auch noch. Ich habe alle Rezepte mit meinen Kindern gekocht und diese Lutscher fanden nicht nur bei ihnen grossen Anklang sondern auch bei meinen Mitauszubildenden und Den verantwortlichen von der Stiftung Cocolino.

Zutaten pro Person:

  • 4 Holzspiesschen
  • 4 Erdbeeren
  • 1 Beutel Kuchenglasur dunkel
  • 1 Glas

Zubereitung:

Die Erdbeeren waschen und auf einem Haushaltpapier trocknen lassen. die Kuchenglasur gemäss Beschrieb flüssig machen und bei den Erdbeeren beim Stielansatz den Holzspiess reinstecken. Nun die Erdbeerspitze in die Kuchenglasur tunken und zum trocknen in ein Glas stellen.

Viel Spass mit den Kinder in der Küche 
Irene

 

Blog Award

Von Renata vom Wohnblog (klick) habe ich diesen Award bekommen, vielen Dank!
Ich freu mich!
1) Erzähle sieben Dinge über dich
2) Gib den Award an sieben Blogs weiter
– ich liebe meine Familie über alles und bin mit Leidenschaft zu 100% Familienfrau 
– ich habe drei Kinder zwei Mädchen ( 8 und 4 Jahre) und einen Jungen ( 3 Jahre)
– ich liebe Koch- und Backbücher und habe haufenweise davon 
– ich teste gerne neue Küchenhelfer und Zubehör und finde für alles ein Plätzchen 
– ich wohne mit meinen Liebsten in unserem Haus, wo wir einen kleinen Garten hätten. Jedoch habe ich       absolut keinen grünen Daumen.
– ich freue mich auf die Zeit wo wir wieder draussen essen können, wir haben eine herrliche Pergola
– ich beginne bald eine Ausbildung als Fachberaterin Cocolino (klick)

Nun sollte ich diesen Award an sieben Blogs verleihen. Jedoch ist das so eine Sache mit diesen Blogawards. Einerseits ist die Freude über die Auszeichnung des Blogges, andererseits bedeutet das auch wiederum Aufwand. Aufwand Blogs raus zu suchen die ihn noch nicht verliehen bekommen haben um ihn weiterzugeben.
Viele meiner Lieblingsblogs möchten keinen Award mehr und haben ein 
NO AWARDS-Buttons. 
Ich habe bei mir eine Registerkarte *lesefutter* wo ihr meine häufig gelesenen Blogs findet, aus diesen Gründen verleihe ich diesen Award nicht weiter, sondern empfehle euch gerne diese Blog’s.
Ich habe mir nun auch einen *Bitte kein Award* Button gezimmert.
Liebs Grüssli
Irene