Ei im Reisbeet

widmatt.ch Ei im Reisbeet

Reis gibt es oft in der Widmatt, weil es hier auch oft asiatisch gibt. Das eine Kind mag Curry und Eintöpfe nicht, oder nur winzige Mengen. Deswegen sind die Widmatt Curries normalerweise ohne Kartoffeln und Hülsenfrüchte, weil es eine Beilage gibt. Oft Reis, am liebsten Basmatireis oder ab und zu gibt es Naanbrot. So gibt es auch häufig Resten vom Reis. Reispfanne, gebraten mit Gemüse und Rührei ist da die 0815 Restenverwertungs- Variante bei uns. Kürzlich habe ich diese Mini Reisaufläufe aufgetischt. Die Kinder waren begeistert! Die Ersten  waren etwas lange im Ofen, was ein knusperiger Reis zur Folge hatte. Was uns sehr gut geschmeckt hat, aber die Reiskörnchen bleiben auch sehr gut haften. Die Erfahrungswerte sind aber gleich sofort gestiegen, denn mittlerweile hatten wir bereits 3 Mal Ei im Reisbeet gegessen. So habe ich die Gratinierzeit angepasst, der Gratin ist so heller und nicht extrem knusperig, jedoch das Ei auch nicht trocken und zum Essen auch einfacher. Die Grosse und ich lassen unsere Gratinschälchen gerne noch etwas länger im Ofen, da wir gerne knusperigen Reis mögen. Der Käse kann natürlich variiert werden, diese Sticks vom Mozzarella haben wir oft hier als Znüni, jedoch habe ich auch schon Resten von Käse geraffelt und dazugegeben. Der Schinken kann natürlich weggelassen werden und zum Beispiel durch Gemüseresten oder vorgegartes Gemüse ersetzt werden.

widmatt.ch Ei im Reisbeet

Zutaten für 3 Portionen:

  • 200 Gramm Reis
  • 80 Gramm Schinken
  • 3 x 30 Gramm Mozzarella Stick
  • 3 Eier
  • Öl
  • Molton Sea Salz

Zubereitung:

3 kleine ofenfeste Formen mit Öl, oder auch etwas Bratbutter ausstreichen. Den Schinken und die Mozzarella fein würfeln und unter Reis mischen. Diesen auf die drei Formen aufteilen und mit einem Löffel in der Mitte eine Mulde bilden.

widmatt.ch Ei im Reisbeet Hier kommt nun je ein Ei rein. Dieses mit etwas Molton Sea Salz bestreuen und bei 180 Grad 10 Minuten in den Ofen. Wer eine Klimagarfunktion am Ofen hat, so empfiehlt es sich diese zu nutzen. Ebenfalls 180 Grad und einen Dampfstoss, den ich beim einschieben ausgelöst habe. Davor gab es hier einen Salatteller für die einen und einen Rohkostteller für die anderen.

widmatt.ch Ei im Reisbeet
E Guete
Irene
Print Friendly

Papet vaudoise- Täschli und Flammkuchen Täschli als Silvesterapéro

Täschli Silvester 2013Kaum sind die Weihnachtstage da, ist ein gefühlter Wimpernschlag später schon Silvester. Die Tage zwischen den Jahren sind hier mit Familien- Freundesfeiern gefüllt und jede einzelne konnten wir geniessen. Kulinarisch aber auch das Zusammensein, das plaudern und die Kinder mit viel spielen. Der Junior und sein Freund haben gar über Nacht weitergefeiert und waren von der nächtlichen Plauderstunde so müde das bis nach 9 Uhr im Kinderstock Ruhe war. Schön!

Täschli für Silvester 2013Nun rüsten wir uns aber und packen Lottopreise ein für die Silvesterparty. Da gibt es traditionell Crêpes mit Öfeli auf dem Tisch und pikanten, aber auch süssen Füllungen. Die Mittlere fastet schon mal das sie genug essen kann…. Danach spielen wir wie auch in jedem Jahr Lotto, wo jeder Mitspieler 5 Preise mitbringt. Die Vorfreude ist hier in der Widmatt schon gross. Auch wenn ich an dieser Party nicht für den Apéro verantwortlich bin habe ich euch zwei tolle Rezepte die sich bestens dafür eignet, aber auch als Mitternachtssnack zum Sekt oder in unserem Fall Kinderwein.

widmatts wünsche 2014Ich wünsche euch allen einen gemütlichen und genussvollen Silvesterabend und einen guten Rutsch in ein buntes, gesundes, fröhliches und genussvolles 2014.

Papet vaudois TäschliPapet vaudois- Täschli

Zutaten:

  • 50 Gramm Lauch
  • 4 EL Kartoffelflocken (Instant Kartoffelstock)
  • oder 1 mittlere Gschwelti fein püriert
  • 3 EL Rahm
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • 1 Schweinswürstli
  • 1 rechteckiger Kuchenteig
  • 1 Eigelb (zum bestreichen, reicht für alle 40 Täschli)

Papet vaudois Täschli Lauch geschnitten

Zubereitung:

Den Lauch sehr fein schneiden und mit der pürierten Kartoffel oder den Kartoffelflocken gut vermischen, den Rahm dazugeben und mit dem Salz und wenig Pfeffer würzen, erneut gut vermischen. Das Schweinswürstli in 10 Rädchen schneiden.  (Weiter geht es unter den Flammkuchen Täschli)

 

Flammkuchen TäschliFlammkuchen Täschli

Zutaten:

  • 80 Gramm Crème fraîche
  • 3 EL Paniermehl
  • 10 Gramm Speck
  • 1 Kleine Zwiebel
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • wenig Pfeffer
  • 1 rechteckiger Blätterteig

 

Zubereitung:

Alle Zutaten gut miteinander vermischen.

 

Für beide Täschli Sorten:

Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Für die Papet vaudois- Täschli den Kuchenteig halbieren und in den Täschler mit den kleinen Mulden geben.

Papet vaudois Täschli am füllenJe ein Teelöffel Füllung pro Täschli darauf verteilen und mit einem Rädchen Schweinswürstli belegen.

Flammkuchen Täschli am füllenFür die Flammkuchentäschli den Blätterteig ebenfalls halbieren und ebenfalls in den Täschler mit den kleinen Mulden geben und mit je einem Teelöffel Füllung füllen.

Täschli gefülltDie Täschli verschliessen, dabei gut mit dem Oberteil hin und her wiegeln bis die blauen Kanten sichtbar werden (Wer keine Täschler hat, kann diese Füllung auch bestens in die eine Hälfte eines Kuchenteig Rechteckes geben und die andere Hälfte darüber klappen. Dabei den Rand vorgängig  mit etwas Wasser einstreichen und beim verschliessen gut andrücken.) nun die Täschli auf ein Backpapier belegtes Kuchenblech legen. Mit dem restlichen Kuchenteig resp. Blätterteig, den Füllungen und Wursträdchen genau gleich verfahren.

Papet vaudoise Täschli vor dem backenNun die Papet vaudoise Täschli mit dem Eigelb bestreichen,

Flammkuchen Täschli vor dem backendem restlichen Eigelb etwas Wasser beigeben und damit die Flammkuchen Täschli leicht bestreichen. (wer mag kann natürlich mit 2 Eigelb alle gleich bestreichen, ich erzeugte so einen kleinen optischen Unterschied) Allenfalls mit etwas Lauch resp. Speck dekorieren.

Im vorgeheizten Ofen während 12 Minuten goldbraun backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Täschli für Silvester 2013E Guete
Irene

 

Idee: Betty Bossi

Print Friendly

Brotgratin für den Samichlaus, FB Adventswettbewerb und entstaubte Klassiker

Cake Pop 2 klein   Brotgratin 2 Heute ist Chlausetag ( Samichlaus ist die schweizerische Bezeichnung für den heiligen Nikolaus) und da gibt es traditionsgemäss bei uns Suppe und Grittibänze (Weckmänner).

Cake Pop mit Schneeflocke kleinIch darf zudem das heutige Türchen des Advents Wettbewerbers öffnen. Dieser Wettbewerb wird von uns Mompreneurs durchgeführt. So erfahrt Ihr mehr von mindestens einem einzigartigen Unternehmen, welche Euch alle in der Adventszeit mit ihren individuellen Geschenken bezaubern möchten.
Jeden Tag warten neue Überraschungen auf Euch. Es gibt wundervolle Produkte, Prozenttage in spannenden Onlineshops und vieles mehr zu gewinnen.
Dabei sein ist ganz einfach: Am besten ‘gefällt mir’ drücken auf der Facebook Seite *Advents Wettbewerb* und jeden Tag  vorbeischauen und Ihr findet jeden Morgen die jeweiligen Neuigkeiten des entsprechenden Adventstages. So gibt es heute bei mir auf der Facebook Seite der Widmatt, Cake Pops im winterlichen Gewand zu gewinne.

Brotgratin 1Da unser Chlause – Znacht nicht bei uns in der Widmatt, sondern bei einer meinen Schwestern stattfindet, sind nun auch keine Männchen im Ofen. Dafür habe ich euch einen Brotgratin. Super zum Vorbereiten, funktioniert bestens mit Altbackenem Brot (oder Grittibänze :) ) zudem ist das wie das Chlause – Znacht auch eine Kindheitserinnerung von mir. Wir haben oft Brot übrig, da wir heikle Brotesser sind und gerne frisches haben und es in der Widmatt auch nicht regelmässig welches zum Abendessen gibt. Paniermehl wird natürlich auch ab und an hausgemacht, Fotzelschnitte lieben die Kinder auch und trotzdem war die

Brotgratin 3Begeisterung sehr klein als ich das Mittagessen ankündigte. Wenn keine Fotzelschnitten was dann? Ich stand so oder so in der Küche, wollte noch schreiben und hatte eine Bestellung. Also wenig Zeit und das verflixte Brot sollten weg. Da kam mir dieser Gratin in den Sinn, im Kochbuchgestell (ja genau, das neben meinem Bett) gesucht und gefunden.

Brot buchDas Büchlein heisst *Originelle Brotgerichte zum Verlieben* und ist die Jowa, also die Migros Bäckerei in den 80iger Jahren Herausgegeben worden. Der Gratin braucht auch nicht sehr lange zum Vorbereiten und kann dann gut in den vorprogrammierten Ofen gestellt werden. Im Klartext, ich habe den Gratin vor 8 Uhr vorbereitet und dann in den Ofen gestellt und um 12 Uhr rausgeholt und serviert. Im Originalrezept wird für den Guss Kaffeerahm verwendet, das gab es schon in meinem Elternhaus nicht und wurde seit jeher durch Rahm ersetzt. Bei mir gibt es Chäsirahm, das ist Rahm direkt aus der meiner Chäserei, da kann ich Gläschen abfüllen lassen und die immer wieder verwenden. Zudem ist dieser Rahm carrageenfrei, also ohne Zusatzstoffe!

event

Ich reiche dieses Rezept noch bei Julia ihrem Blog Event *entstaubte Klassiker* ein, denn sie auf ihrem tollen Blog *Germans Abendbrot* laufen hat.

Nachtrag: Bei Julias *Germans Abendbrot* gibt es nun die Zusammenfassung, ein Fundus an vielen Erinnerungen und tollen Rezepten.

Cake Pop mit Stern klein

Älpler Brotauflauf

Zutaten (für mich und die drei Widmattkinder):

  • 300 Gramm altes Ruchbrot
  • 8 dl Milch
  • 1 Scheibe Schinken
  • 100 Gramm Speck
  • 120 Gramm Käse (Cironé & Gruyère)
  • 1.5 dl Rahm
  • 2 Eier
  • Mélange Blanc
  • Pfeffer
  • Salz

 

Zubereitung:

Brotgratin Zutaten

Das Brot in Würfeli schneiden und mit der heissen Milch übergiessen. Nun etwa 15 Minuten stehen lassen. Währenddessen den Speck und den Schinken in feine Streifen schneiden und in einer Bratpfanne leicht anbraten. Den Käse raffeln.

Brotgratin einschichten Nun die Hälfte der Brotwürfeli in eine Gratinform geben und mit der Hälfte des gerieben Käses und des angebratenen Fleisches überdecken. Darauf kommen nun die restlichen Brotwürfel. Für den Guss die 2 Eier mit dem Rahm gut vermischen und mit Melange Blanc, Salz und Pfeffer würzen. Wir hatten dazu Endivien und Zuckerhutsalat und rohe Rüebli.

BrotgratinE Guete
Irene

Cake Pop mit Schneeflocke kleinQuelle: Originelle Brotgerichte zum Verlieben

Print Friendly

Glasnudeln mit Tofu und Ei zum Ende der Aktion Jeden Tag ein Buch

Die zweite Buchwoche ist Geschichte, jedoch beben die Nachwehen deutlich nach. Die Chefin dieser Themen Bloggerwoche Astrid und ihre Helferchen Steph und Max, sehen vor lauter Links und Genussbüchern kaum noch was anderes. Es sind um die 200 Buchbesprechungen veröffentlicht worden in der letzten Woche. Unglaublich oder? Dabei gab es täglich neue Bücher zu entdecken und so ist meine Merkliste gewachsen. Ich hatte jedoch Bestellverbot, da ich am Samstag meinen Geburtstag feiern durfte. Die Zusammenfassung ist bei Arthurs Tochter Astrid zu sehen und wird noch immer aktualisiert. An dieser Stelle ein grosses Merci! Allen voran an Astrid, jedoch auch an Steph und an Max. Jedoch auch an Ariane ein Merci für das Logo. Ich freue mich schon sehr auf die nächste Runde, ich gehe sehr davon aus, dass es eine dritte Ausgabe geben wird. Nach dieser intensiven Woche und Feierlichkeiten geht es hier nun auch in den Alltag, oder zumindest in ruhigere Tage um die Weihnachtlichen Vorbereitungen zu starten. Die ersten Pläne sind schon geschmiedet und die Kinder suchen sich Chrömlirezepte raus und schreiben Wunschlisten.

GlasnudelpfanneWas bei uns in letzter Zeit sehr gerne gegessen wird, sind solche Glasnudelpfannen. Toll schmecken sie mit verschiedenem Gemüse, Rührei und Tofu Stückchen. In etwa so haben wir das im Kochkurs zubereite wo ich von einer Dorfbewohnerin der Widmatt war. Darüber werde ich auch noch schreiben, wer schon mal schauen will die neusten Kochkursdaten von Mekong- Küche sind online.

Nun gibt es Gemüse Julienne mit Glasnudeln und Tofu!

 

  • 200 Gramm Bio Tofu
  • 3/4 Peperoni
  • 3 Rüebli
  • 3 Eier
  • 320 Gramm Broccoli
  • 200 Gramm Glasnudeln
  • 1 Baumnussgrosses Stück Ingwer
  • 3 EL Sojasauce süß
  • Sojasauce
  • 1/2 dl Weisswein
  • Bratbutter

 

Zubereitung:

Vom Broccoli die Röschen abnehmen und in Nichtzulassung große Röschen schneiden. Vom Strunk den holzigen Teil wegschneiden, allenfalls schälen und den Rest würfeln. Die Rüebli schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Peperoni ebenfalls Würfeln. Die Eier aufschlagen und mit einer Gabel verquirlen. Daraus feines Rührei braten, aus der Pfanne heben und beiseite stellen. Die Pfanne mit einem Haushaltpapier ausreiben.
Glasnudelpfanne TofuNun den Tofu in kleine Würfelchen schneiden und in etwas Bratbutter langsam anbraten. Sobald er überall etwas Fabre angenommen hat 3 Esslöffel süße Sojasauce dazugeben und kurz weiterbraten.
Galsnudelpfanne Rührei tofuDen Tofu ebenfalls aus der Pfanne heben und beiseite stellen. In der Bratpfanne wiederum etwas Bratbutter erhitzen und zuerst die Würfeli vom Broccolistrunk etwa 2 Minuten dünsten und danach das restliche Gemüse während etwa 5 Minuten rührbraten.
Galsnudelpüfanne GemüseDabei die Wärme auf mittlerer Stufe halten.
Glasnudelpfanne IngwerGegen Schluss den Ingwer dazu reiben und mit dem Weißwein ablöschen. Zugedeckt etwa 7 Minuten auf kleinster Stufe ziehen lassen.
Glasnudelpfanne NudelnWährenddessen die Glasnudeln in eine große Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen. Für etwa 5-7 Minuten ziehen lassen und abgiessen. Nun den Tofu, die Glasnudeln und das Rührei daruntermischen und anrichten. Sieht nicht besonders hübsch aus, schmecken tut es aber unheimlich gut!

 

Galsnudelpfanne 1E Guete
Irene
Print Friendly

Vogelnestchen zum Abendessen

VorgelnesterAm Samstag hatten wir Elternausgang. Mit drei Kindern ohne Grosseltern in der Umgebung kommt das nicht häufig vor, umso grösser ist die Vorfreude und wir geniessen das auch sehr. Wir waren mit zwei befreundeten Paaren im Srignags Abendessen. Wie immer sehr fein die verschiedenen Curries und wir hatten alles in allem einen tollen Abend. Die Kinder wollten ja aber auch etwas Essen, wobei sie sich bestimmt auch von den Halloween Cupcakes ernährt hätten die wir am Nachmittag produziert hatten. Ein absolutes Kindermenü, ohne grossen Aufwand waren diese Voegelnestchen. Als wir nach einem gemütlichen Abend nach Hause kamen war gerade noch ein Nestchen übrig, der Rest war alles gegessen. Natürlich auch von den Cupcakes.

Vogelnester vor dem backen 1

Zutaten:

 

  • 500 Gramm frische Pasta Fettuccine
  • 300 Gramm Brät Fleischkugeln
  • 80 Gramm Greyerzer
  • 2 Eier
  • 1 dl Rahm
  • 1/2 dl Milch
  • 1 TL Ketchup
  • 1/3 TL Salz
  • 3 Umdrehungen Pfeffer
  • 1/2 TL Melange Blanc
  • 2 EL Olivenöl

 

Zubereitung:

Voeglnester PastaDie Pasta al Dente kochen. Eine Gratinform mit etwas Olivenöl ausstreichen. Mit einer Gabel aus der Pasta Vogelnestchen drehen. Die Käse fein reiben und auf jedes Netschen etwas davon streuen.

Voeglnester FleischkügeliJeweils drei Fleischkügelchen auf die Nestchen setzten. Die restlichen Fleischkugeln um die Nester verteilen.

Vogelnester vor dem backenAus den Eiern, Rahm, Milch und Gewürzen einen Guss mixen und über die Nestchen giessen. Im Ofen bei 180 Grad während ungefähr 20 Minuten gratinieren. Unsere Kinder hatten dazu Peperoni und Gurkenrädchen.

VorgelnesterE Guete
Irene
Print Friendly