Bärlauch Butter, Grillsaison 2014

widmatt.ch Bärlauch Butter Die Grillsaison konnte in diesem Jahr bereits gestartet werden. Jedoch ist die Bärlauch Saison kur vor dem Ende. Mancher Orts ist er schon zu gross und blüht, je nach Schattenlage lassen sich aber noch kleinere Blätter finden. Ich habe für die Grillsaison 2014 mit dem Junior Bärlauch Butter hergestellt und durfte für das einfrieren seine Eiswürfelform gebrauchen. Eine Ehre! Wir haben die Butter auch in die Herz- resp. Blumensilikonform gestrichen. Diese in einem Säckli in den Tiefkühler, so riecht nicht alles nach Bärlauch und Knoblauch. Ist die Butter erst einmal gefroren, kann sie gut aus der Form gedrückt werden und in einem Tiefkühlgeschirr oder einem Säckli im Tiefkühler aufbewahrt werden. Natürlich die Form erneut füllen, wir wollen ja eine lange Grillsaison oder?

Die Butter schmeckt nicht nur zu gegrilltem Fleisch sondern auch sehr gut zu Gemüse vom Grill, aber auch aus dem Steamer. Braucht es mal ein Blitzschnelles Essen, so gibt man ein Bärlauch- Butterstückli auf gekochte Pasta oder etwas Polenta. Eine Sauce lässt sich damit auch aufpimpen. Also sehr vielseitig einsetzbar und daher unbedingt nachrühren und den Tiefkühler füllen. Bevor der Bärlauch sich ganz verabschiedet für dieses Jahr.

 

widmatt.ch Bärlauch Butter

Zutaten:

  • 250 Gramm Butter
  • 5 EL Bärlauch, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen
  • Zitrone (für Abrieb)
  • 2 EL Peterli, gehackt
  • 2 EL Schnittlauch, gehackt
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

widmatt.ch Bärlauch Butter

Zubereitung:

Die Butter habe ich bereits am Vorabend aus dem Kühlschrank genommen. Die Kräuter waschen und gut trocknen lassen.

widmatt.ch Bärlauch Butter

Allesamt mit einem guten Messer fein schneiden. Die Butter gut verrühren und die Kräuter dazugeben. widmatt.ch Bärlauch Butter Die Knoblauchzehen schälen und  in die Butter pressen.

 

widmatt.ch Bärlauch Butter

Etwa die Hälfte der Zitronenschale dazu reiben. Mit dem Salz und etwas Pfeffer würzen. Alles zusammen sehr gut verrühren und mit einem Spachtel in die Formen streichen und einfrieren.widmatt.ch Bärlauch Butter

Bärlauch Butter 5
E Guete
Irene

 

 

 

Print Friendly

Ostern 2014: fröhliches Osterfest mit Cookies

widmatt.ch OHasen

Morgen ist Ostern. Mit unseren Kindern ein oft diskutiertes Thema. Da es uns wichtig ist das unsere drei Kinder wissen was Ostern ist und weshalb wir das feiern. So sind sie auch in die Vorbereitungen mit einbezogen, auch wenn es sich hier auf das schmücken des Wohnzimmers und Eierfärben beschränkt.

Morgen, am Ostersonntag ist wie jedes Jahr meine Familie zum Brunch in der Widmatt. So haben wir einerseits als Ostergruss aus der Widmatt für die Familie, Verwandte, Bekannte und Nachbarn gebacken OSpitzhasen 1und dekoriert, aber eben auch als Tischdekoration für den morgigen Brunch. Im letzten Jahr gab es die Osterbibili in Muffinform und dieses Jahr habe ich Oster-Spitzhasen gebacken. Gefüllt mit einem Gemisch von hausgemachtem Johannisbeergelée und Himbeergelée. Eine Osterhasen Familie ist mit Fondant dekoriert und die Küken für den Ostertisch mit Mango Glasur überzogen und in goldenen Streudeko getunkt.

widmatt.ch KükenDie Augen der Bibili sind aus Fondant und einem Schokoladenkügelchen.

widmatt.ch Oster Cake-PopDrei Cake-Pops Küken sind auch noch entstanden, überzogen mit Candy Melt in Orange, und ebenfalls in goldener Streudeko gedreht. Die Augen, Füsschen und Schnäbel sind aus Fondant. Momentan im Ofen sind noch Mini Osterkuchen für den morgigen Brunch, ich habe es nach dem Rezept vom letzten Jahr hergestellt, jedoch in den Minimuffinformen gebacken.

widmatt.ch OHasenToll für den Brunchtisch! Da nicht alle Osterkuchen mögen wird es morgen auch noch die Helden Muffins (ohne Frosting) in Miniform geben. Das Foto reiche ich euch nach!

widmatt.ch OSpitz Hase

 

widmatt.ch Oster Cake-Pop

Nun wünsche ich euch allen ein fröhliches & genussvolles Osterfest mit euren Liebsten

Irenewidmatt.ch OHasen

Print Friendly

Herzeli, aus Biscuit und rotem Fruchtgelée

   widmatt.ch Valentinsherzli Valentinstag ist bei uns Familientag, da kaufen wir uns keine besonderen Geschenke. Wir essen etwas Feines und je nach Wochentag oder Feiern Zeit gibt es danach ein Familienspiel und oft noch ein Dessert. Ich habe deshalb auch kein spezielles Valentinstagmenü geplant, das hätte ich ja vorproduzieren sollen und ihr wisst ja wie ich das so habe mit dem vorproduzieren. Bei uns wird dann gefeiert wenn der Tag x ansteht. Dann kam aber Freund Zufall, und so gibt es nun doch schon am Valentinstag morgens Früh ein herziges Rezept, was vielmehr eine Bauanleitung ist. Die liebe Miriam, Schweizer Mompreneurs und Kreative hat auf ihrem Blog Lianas Welt Herzli aus Zopfteig gebacken, als Idee für den Valentinstag. Die sahen so toll aus und ich hatte gleich zig Ideen aus ihrer Idee. So geht das.

widmatt.ch Valentinsherzli

Das eine ergab das andere und da kamen mir die zwei Stück Tortenboden in den Sinn, welche in der Küche warteten. Verplant waren sie nicht, so entstanden nebst dem Abendessenkochen diese Herzli. Zwei Stück Biscuit dazwischen gab es eine Resten Mix aus verschiedenen Fruchtgelée in rot. Johannisbeergelée, Himbeergelée und Kirschengelée. Mit dem Spachtel gut verstreichen, den zweiten Boden darauf legen und noch eine dünne Schicht Gelée darauf streichen.

widmatt.ch ValentinsherzliMit einem Herzli Chrömliausstecher (für unsere lieben Nachbar wäre das ein Plätzchenausstecher in Herzform) Herzen ausstechen.

widmatt.ch ValentinsherzliEinen Teil habe ich mit rot eingefärbter Glasur überzogen und bei allen oben drauf ein Herz aus Fondant.

widmatt.ch Valentinsherzli

Zutaten:

widmatt.ch Valentinsherzli
Viel Spass und e Guete
Irene

 

 

 

Print Friendly

Fröhliche & genussvolle Weihnachten

Weihnachtschrömli 2013Meine lieben Widmatt-Leserinnen und Leser, Ich wünsche euch fröhliche und genussvolle Weihnachtstage mit viel Zeit für und mit euren Liebsten.

Chrömliteller 2013Die meisten Rezepte der Chrömli habe ich euch in diesem Post zusammengefasst, hier fehlt das Dulce de Leche Rezept das ich aber bereits gestern hier verbloggt habe.

Liebs Grüessli und schöne Stunden

Irene

Widmatt Kollektion logo

Print Friendly

Dulce de Leche Herzen

Dulce de Leche Herzli 1 Nochmals ein Chrömli Rezept, das passt aber auch hervorragend ausserhalb Weihnachtsstimmung und Lichterglanz. Ein Schokoladenchrömli mit Caramelgeschmack und einer Caramelglasur. Dulce de Leche ist eine karamellisierte Milchkonfi die man fix fertigkaufen kann, oder aber selber machen. Es gibt auch die Zwischenlösung die ich meistens fabriziere. Gezuckerte Kondensmilch einkochen. Das kann man in der Pfanne, im Ofen oder wie ich es mache im Dampfgarer. Das Rezept oder vielmehr die Anleitung dazu gibt es schon ein Weilchen hier auf dem Widmattblog. Wäre auch noch eine tolle Geschenkidee auf den letzten Drücker. Die Chrömli sind auch schnell hergestellt und schmecken knusperig und fein. Hübsch sehen sie aus so goldig und mit einem oder einem Meer aus Sternen. Da kann natürlichst auch ein Schmetterling oder ein Zuckerherzchen sitzen. Da ich sie aber nochmals gebacken habe für die Weihnachtschrömliteller der Widmatt sind sie mit einem Sternchen dekoriert.

Dulce de LEche Herzli 2

 

Zutaten:

 

zum fertigstellen:

  • 100 Gramm Puderzucker
  • 50 Gramm Dulce de Leche
  • 1 EL Wasser
  • Sterne aus Zucker

 

Zubereitung:

Die Butter in einer Schüssel weich rühren. Den Puderzucker, Vanillezucker, Salz und Dulce de Leche darunter rühren und weiterrühren bis die Masse heller ist. Jetzt das Mehl mit dem Kakaopulver vermischen und zur Masse geben. Rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen. Diesen nun gut verpackt während mindestens 2 Stunden kühl stellen.

dulce de Leche Herzen ausstechenNun den Teig portionenweise, zwischen zwei Backtrennpapiere auf 7mm dicke auswallen. Herzli ausstechen und auf ein Backpapier belegtes Blech legen. Die Sterne vor dem Backen kühl stellen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizten und die Sterne während 7 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Für die Glasur den Puderzucker mit der Dulce de Leche und dem Wasser verrühren. Mit der Glasur die Sterne bestreichen und mit Dekorsternen verzieren. Trocknen lassen und anschliessend in eine Chrömlidose abfüllen.

Dulce de Leche Herzeli

E Guete
Irene

 

Dulce de Leche Herzli stern

 

 

Quelle: Betty Bossi

Print Friendly