Erdbeer Limetten Sirup

widmatt.ch Erdbeer-Limetten Sirup Ende der Erdbeersaison? Nein, ich habe noch ein Erdbeerfeld gefunden, das Bio Erdbeerfeld der Familie Lehmann, welches mit sehr viel Liebe gepflegt wird. Da sind sogar alle Sorten angeschrieben und das Gute daran, sie sind etwas später als die anderen hier in der Umgebung. Wie es aber aktuell bei diesem Regenwetter aussieht weiss ich nicht.

widmatt.ch Erdbeer-Limetten Sirup Ich hatte aber genügend Beeren um nochmals von diesem Sirup einzukochen. Da er bei der ersten Herstellung vergessen hat hier auf den Blog zu hüpfen, Ein erfrischender Erdbeersirup mit Limetten, der auch als Sauce zu Dessert verwendet werden kann oder als Milchshake.

 

Zutaten:

  • 5 reife Limetten
  • 500 Gramm Zucker
  • 3 dl Wasser
  • 1 Kilo Erdbeeren

widmatt.ch Erdbeer-Limetten Sirup

Zubereitung:

Flaschen für gut 1.5 Liter Sirup auskochen und bereitstellen. widmatt.ch Erdbeer-Limetten Sirup Die Limetten unter heissem Wasser gründlich waschen und trocken reiben. Die Schale von drei Limetten fein abreiben und für 2.5 dl Saft Limetten auspressen. In einer grossen Pfanne diesen Saft mit dem Zucker und dem Wasser aufkochen. Die Erdbeeren rüsten und vierteln. Die Erdbeeren zum Sirup geben und alles fein pürieren. Alles durch ein Sieb streichen. widmatt.ch Erdbeer-Limetten Sirup Nun die Erdbeermasse erneut aufkochen und den Schaum während des Kochens immer wieder abschöpfen. Den Sirup während etwa 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.

widmatt.ch Erdbeer-Limetten Sirup

Am Schluss die Limettenschalen beifügen und den Sirup in die vorbereiteten Flaschen abfüllen und verschliessen.

 

 

Für den Milchshake 100 griechischer Joghurt mit 1 dl Milch und 1/2 dl Erdbeeer-Limetten Sirup in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer pürieren, mit Eiswürfeli sofort servieren und geniessen.

widmatt.ch Erdbeer-Limetten Sirup
Prost
Irene

 

widmatt.ch Erdbeer-Limetten Sirup Quelle: Kochen 06/14

 

 

Print Friendly

kalte Rüeblisuppe am ersten Kochevent in der Widmatt

widmatt.ch kalte Rüeblisuppe

 

 

widmatt.ch Kochevent

Am Freitag war der erste Kochevent *kochen mit Freunden bei Freunden* organisiert durch den Gwürz-Zouber aus Solothurn ist bereits vorbei. Schön war es! Ich fand es toll das Widmatt Freunde bei uns zu Hause mit uns kochen und vorbereiten und im Anschluss natürlich all die Herrlichkeiten geniessen.

Die nächsten Kochevents stehen in Planung, bei Wünsch- Themen einfach direkt anfragen.

widmatt.ch Kochevent widmatt.ch Kochevent

Am Freitag hatten wir das Thema Apéro, ich habe die Kursvorbereitung viel zu früh getroffen um dann ein paar Tage vorher alles, oder zumindest das allermeiste über Bord zu werfen und nochmals zu beginnen. Die Spargelsaison war früher aus als ich angenommen hatte und das Wetter bestand auf Sommer. widmatt.ch Kochevent

 

 

Wir hatten gebackenes, geröstetes, kalt zubereitetes aber auch Köstlichkeiten vom Grill. Die vier Frauen und wir 5 Widmatt Bewohner haben geschnitten, vorbereitet und immer mal wieder an all den herrlichen Gewürzdöschen gerochen.

 

Am Schluss sind wir auf die Terrasse gezogen, natürlich mit all den Platten und Gläsern und haben gegessen, geplaudert und den Sommerabend in der Widmatt genossen. Herzlichen Dank ihr lieben Frauen für den Besuch bei uns.

widmatt.ch Kochevent

widmatt.ch kalte Rüeblisuppe Diese Rüeblisuppe habe ich am Nachmittag vorbereitet und dann in die Kühle gestellt. Das braucht seine Zeit und wir haben sie am Abend gemeinsam fertiggestellt und abgeschmeckt. Gibt es sie als Hauptgang serviere ich sie im Suppenteller oder in der Bowle am Kochevent haben wir sie in kleine Weckgläser gegossen und dann noch fix und spontan eine Zahnstocher- Deko darüber gehängt. Aus Cherrytomaten und Mozzarella und aus getrockneter Tomate, welche in Streifen geschnitten wurde und fächerartig aufgespiesst.

widmatt.ch kalte Rüeblisuppe

Zutaten für 4 Personen oder 6-8 als Vorspeise

 

  • 600 Gramm Rüebli
  • 1 Schalotte/kleine Zwiebel
  • ½-1 TL Pepe Valle Maggia
  • 1 Esslöffel Bratbutter
  • 1 dl Noilly Prat
  • 1 Liter Gemüsebouillon
  • 180 Gramm griechischer Joghurt
  • 1 TL Zitronensaft
  • Molton Sea Salz
  • Pfeffer, schwarz & frisch gemahlen

 

widmatt.ch Kochevent

Zubereitung:

Die Rüebli schälen und in Scheiben schneiden. Die Schalotte schälen und fein hacken.
In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen und darin die Schalotte darin andünsten.
Die Rüebli beifügen und den Pepe Valle Maggia kurz mitdünsten. Den Noilly Prat sowie Bouillon dazu giessen und aufkochen.
Die Suppe zugedeckt 25–30 Minuten kochen lassen, die Rüebli sollen sehr weich sein.
Nun die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren und abkühlen lassen. Ich lasse sie erst in der Küche auf Raumtemperatur abkühlen und stelle sie danach in den Kühlschrank. Die Suppe etwa 20 Minuten vor dem servieren aus dem Kühlschrank nehmen. Am besten wird sie in gekühlten Tellern oder Gläser serviert.

widmatt.ch kalte Rüeblisuppe e Guete
Irene

widmatt.ch Kochevent widmatt.ch Kochevent

 

 

Passt ausgezeichnet an Zorras 99. Kochtopfevent zum griechischen Joghurt. Das wäre mein zweiter Beitrag.
Blog-Event XCIX - Rezepte mit Joghurt griechischer Art plus 10 Elinas Probierpakete für Blogger und Leser zu gewinnen (Einsedeschluss 15. Juni 2014)

Quelle: Kochen 6/2014

Print Friendly

Bistro Pistache in Interlaken Ost

Bistro Pistache 6

Bistro Pistache 1Das neu eröffnete Bistro Pistache war unser Reiseziel an einem der Familienferientage vor Ostern. Wir haben einen Tagesausflug mit Bus und Zug gemacht und haben es uns gut gehen lassen an der Schiffländti in Interlaken Ost. Interlaken liegt zwischen dem Thuner und dem Brienzersee.

 

Für die Saison 2014 hat das Bistro bei der Schiffstation Interlaken Ost neue Betreiber.

 

Bistro Pistache 5 Bistro Pistache 4

 

Patrizia Toma und Martin Bommer betreiben ihr Bistro mit viel Herzblut und hausgemachten Köstlichkeiten.

 

 

 

 

So laden  Tische und Stühle, Strandkörbe und Liegestühle zum verweilen, chillen, plaudern und geniessen ein.Bistro Pistache 18

 

 

 

Bistro Pistache

 

 

 

 

 

 

 

 

Bistro Pistache 15

 

Natürlich mussten wir zuerst eine Gelati probieren. Herrlich intensiv im Geschmack sind die italienischen Gelato di Natura. Ich glaube wir haben alle Sorten probiert und eine Empfehlung abzugeben ist schwierig, den bei uns 5 hat jeder so seine andere Vorliebe. Der grüne Apfel *Mela Verde* ist aber sicher ein Geheim Tipp, oder doch Espresso oder Schokolade?

 

Bistro Pistache 12

 

Auf der Wiese beim Bistro Bistro Pistache 8finden sich Spielsachen für die kleinen und grösseren Kinder. Ich eingehüllt in eine kuschlige Decke im Strandkorb in meinem Buch las hat die restliche Familie eine Partie Boccia gespielt und den Vorplatz mit Strassenkreide bunt angemalt. Bistro Pistache 14Bistro Pistache 13Bistro Pistache 17

Nachdem wir die Infrastruktur wohl bis aufs letzte ausprobiert haben stärkten wir uns mit den herzhaften Köstlichkeiten.

Bistro Pistache 10

Bistro Pistache 9

Ofenwarm und knusperig waren die Pistache Schnecken und dazu hatten wir ein Pistache Schiffli, was aus Salametti, Parmesan, Pistache und Ciabatta Brot besteht.

So hatte jedes Familienmitglied etwas zum knabbern. Im Angebot stehen auch frische Gebäcke wie Hasli- Chueche oder Muffins. Toll fanden die drei Widmattkinder auch die grossen Gläser mit diversen Süssigkeiten.

Bistro Pistache 11

Bistro Pistache 3

Auf den Heimweg, denn wir der Aare entlang nach Interlaken West unter die Füsse nahmen, gab es nochmals eine Gelati. Das Bistro Pistache ist eine gemütliche Oase und absolut empfehlenswert für gross und klein, Jung und Alt. Die ganze Widmatt Familie ist da einer Meinung, wir kommen wieder.

Vielleicht trifft man sich ja in Interlaken Ost?

 Bistro Pistache 16Bistro Pistache 2

 Besuchen sie die Homepage vom Bistro Pistache

Das Bistro Pistache im Facebook

Print Friendly