Herzeli, aus Biscuit und rotem Fruchtgelée

   widmatt.ch Valentinsherzli Valentinstag ist bei uns Familientag, da kaufen wir uns keine besonderen Geschenke. Wir essen etwas Feines und je nach Wochentag oder Feiern Zeit gibt es danach ein Familienspiel und oft noch ein Dessert. Ich habe deshalb auch kein spezielles Valentinstagmenü geplant, das hätte ich ja vorproduzieren sollen und ihr wisst ja wie ich das so habe mit dem vorproduzieren. Bei uns wird dann gefeiert wenn der Tag x ansteht. Dann kam aber Freund Zufall, und so gibt es nun doch schon am Valentinstag morgens Früh ein herziges Rezept, was vielmehr eine Bauanleitung ist. Die liebe Miriam, Schweizer Mompreneurs und Kreative hat auf ihrem Blog Lianas Welt Herzli aus Zopfteig gebacken, als Idee für den Valentinstag. Die sahen so toll aus und ich hatte gleich zig Ideen aus ihrer Idee. So geht das.

widmatt.ch Valentinsherzli

Das eine ergab das andere und da kamen mir die zwei Stück Tortenboden in den Sinn, welche in der Küche warteten. Verplant waren sie nicht, so entstanden nebst dem Abendessenkochen diese Herzli. Zwei Stück Biscuit dazwischen gab es eine Resten Mix aus verschiedenen Fruchtgelée in rot. Johannisbeergelée, Himbeergelée und Kirschengelée. Mit dem Spachtel gut verstreichen, den zweiten Boden darauf legen und noch eine dünne Schicht Gelée darauf streichen.

widmatt.ch ValentinsherzliMit einem Herzli Chrömliausstecher (für unsere lieben Nachbar wäre das ein Plätzchenausstecher in Herzform) Herzen ausstechen.

widmatt.ch ValentinsherzliEinen Teil habe ich mit rot eingefärbter Glasur überzogen und bei allen oben drauf ein Herz aus Fondant.

widmatt.ch Valentinsherzli

Zutaten:

widmatt.ch Valentinsherzli
Viel Spass und e Guete
Irene

 

 

 

süsser Widmatt-Sonntag, Geburtstagstorte meiner Männer

Burg TorteBurg Rand 1 Meine Männer feiern beide im Oktober ihren Geburtstag erst der Junior und am nächsten Tag der Lieblingsmann. Das war vor 6 Jahren ein Geburtstagsgeschenk 🙂 und es waren keine 2 Stunden und beide würden am selben Tag feiern…. So feiern wir mit Familie und Freunden am selben Tag diese Geburtstage. Burg obenDer Junior konnte sich ewig nicht entscheiden was er den gerne für einen Geburtstagskuchen oder Torte will. Sein Wunsch war ein Schoggifondue, was aber durch die grosse Anzahl Gäste nicht umzusetzen war. Er durfte dieses schokoladene Fondue dann mit seinen Kinderpartygästen geniessen. Schlussendlich sollte es eine Burg sein. Eigentlich egal was Hauptsache Burg, wäre auch gut gewesen aus einem Blechkuchen was zu schnitzen.

Burg Rand 3Da stand dann aber meine Erwartung an mich selber im Weg 🙂 damit wir nicht tagelang Burg zum Essen habe, bekam er als Geburtstagskuchen eine Mini Burg. Gefüllt mit der Füllung des Jahres Himbeer- Mascarpone. Die strahlenden Augen meines Juniors, an diesem Tag des Festes war aber Zeichen dafür wie sehr sie ihm gefiel. Ccupcake TorteDer Lieblingsmann ist da immer sehr bescheiden. Für ihn braucht es eigentlich keine Torte, nicht weil er sie nicht mag oder kein Süsses ist. Ich denke auch eher das es aus Rücksicht ist das ich nicht Zuviel muss. Mache es ja dann trotzdem. So bekam der Herr des Widmatthauses eine Cake Pop Torte, bestückt mit gefüllten Zitronen und Nutella Cupcakes. Die sind eine Teil der Widmatt Kollektion, also nicht auf dem Blog zu finden aber gerne im Auftrag zu bestellen. So konnten wir mit verschiedenen Köstlichkeiten den Geburtstag meiner Männer feiern.

Ich wünsche euch einen genussvollen zweiten Adventssonntag
Irene
Burg Torte 1Burg Rand

Stöggelischuh/ Stöckelschuh oder doch Stiletto?

Stökcelschuh pink3Stökcelschuh türkis 2Stökcelschuh pink2Stökcelschuh türkis  Hier mal wieder eine Produktion aus dem Hause Widmatt. Eines unseren Hüetimädchens wurde konfirmiert im Frühjahr. Als kleines Geschenk zu diesem Anlass habe ich diese Schtöggelischuhe (Stöckelschuhe) gebacken und mit Rollfondant dekoriert. Die eine oder andere Zuckerperle ist natürlich auch zu finden. Stökcelschuh türkis1Stökcelschuh pink1Ein paar Wochen später habe ich eine zusätzliche Kollektion in Türkis/Weiss hergestellt, diesmal wurde das Hüetimädchen der Kinder meiner Schwester konfirmiert und ebenfalls beschenkt. Den Geschmack haben wir in beiden Fällen bestens getroffen, optisch wie auch geschmacklich.Stökcelschuh türkis3

Solche Cookies, ob nun Stöckelschuhe oder eine andere Variante habe ich in den letzten Wochen etliche gebacken, zum Verschenken oder auch im Auftrag.

Stöckelschuhe 1Ich wünsche euch allen einen genussvollen Sonntag
Irene
Stökcelschuh türkis4Stökcelschuh pink