Geschnetzeltes vom Rind an Marsala Sauce

© widmatt.ch Geschnetzeltes vom Rind an Marsalasauce mit Avocado RisottoGeschnetzeltes gibt es bei uns in den meisten Fällen vom Poulet. Für das eine Weihnachtsessen haben wir uns aber für Rindfleisch entschieden. Dazu servierten wir als Beilage den Avocado Risotto mit dem ich das Blogjahr 2015 gestartet habe. Dieses Geschnetzelte ist ein ideales Gästemenü, da es sich vorbereiten lässt. Das Fleisch bei 80 Grad im Ofen warmhalten und bei der Vorspeise zur vorbereiteten Sauce geben.

Gestern fragte ich die Leser der FB widmatt Seite wie der nächste Post ausfallen soll. Süss oder Pikant. Ganz knapp lag pikant vorne, so gibt es erst dieses Geschnetzelte bevor der süsse Post kommt.

 

 Rindgeschnetzeltes an Marsala Sauce

Zutaten:

  • 600 Gramm Rindfleisch, geschnetzelt (von der Huft)
  • Mehl
  • Bratbutter
  • 1 TL Tomatenpüree
  • 2 dl Marsala
  • 2 dl Fleischbouillon
  • 300 Gramm Saucenzwiebeln
  • 1.8 dl Saucenhalbrahm
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Paprika

Zubereitung:

Die Saucenzwiebeln mit heissem Wasser übergiessen und 1 Minute ziehen lassen. In ein Löchersieb geben und schälen. Das Rindfleisch mindestens 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Ich liess es mir vom Metzger schneiden. Das Fleisch etwas trocken tupfen und mit wenig Mehl bestäuben. Bratbutter in der Bratpfanne heiss werden lassen und das Fleisch portionenweise kurz anbraten. Herausnehmen und mit Salz, Pfeffer und Paprika etwas würzen. Auf einer Platte warm stellen (80 Grad im Ofen) Mit einem Haushaltpapier das Bratfett aus der Pfanne tupfen und in dieser Pfanne das Tomatenpüree kurz andämpfen. Mit dem Marsala ablöschen, das Püree auflösen und unter köcheln auf die Hälfte ein reduzieren. Die Saucenzwiebeln erneut in heisses/kochendes Wasser geben und darin etwa 2-3 Minuten blanchieren. Die Fleischbouillon zum Marsala giessen, die Saucenzwiebeln dazu geben. Je nach Grösse habe ich sie halbiert oder gar geviertelt und nur die kleinsten ganz belassen. Alles auf kleinem Feuer köcheln lassen. Bis hierher habe ich es vorbereitet. Das Fleisch habe ich vor dem Essen der Vorspeise dazu gegeben und so etwa 30 Minuten auf kleinster Stufe in der Sauce ziehen lassen. Den Saucenhalbrahm dazugeben und einmal aufkochen, abschmecken und servieren. Dazu gab es bei uns Avocado Risotto und Gemüse.

© widmatt.ch Geschnetzeltes vom Rind an Marsalasauce mit Avocado Risottoe Guete
Irene
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.