Kuchen mit Lachs, Lauch und Stangensellerie

© widmatt.ch Lauch, Stangenselleriekuchen mit Lachs   © widmatt.ch Lauch, Stangenselleriekuchen mit Lachs Kuchen sind was Herrliches und ursprünglich wie Pizza, Resteverwertung. Resteessen auf die schönste Art und Weise. Wir Berner sagen ja *Chueche* und der Lieblingsmann, als Aargauer isst *Wähe*. Das weiss der aufmerksame widmatt Leser aber bereits, oder? Ich backe Chueche er isst Wähe, Hauptsache er schmeckt. Wir Schweizer kennen ja nicht nur die herzhafte Variante wie zum Beispiel Käsekuchen sondern auch die Süsse Form, wie Apfelkuchen oder Zwetschgenkuchen. Diese Kuchen sind aber nicht so Süss wie man sich ein Dessert vorstellt, deshalb gab es auch schon Überraschungen wenn so ein Apfelkuchen im benachbarten Deutschland gebacken wurde. Diese Woche gab es bereits Kuchen in der Widmatt, Blumenkohlkuchen nach Ottolenghi. Dieser hatte jedoch keinen Kuchen- oder Mürbeteig als Grundlage sondern ist eher ein Eierkuchen im Ofen gebacken. Hier nun eine weitere Variante mit Stangensellerie, Lauch und Lachs. Der Kuchen schmeckt warm herrlich, kann aber auch bestens kalt genossen werden. Er eignet sich daher auch zum Mitnehmen. Ich habe Lachfilet gewürfelt und zwischen Gemüseschichten in den Kuchen gepackt, es funktioniert auch mit geräuchertem Lachs oder geräucherter Forelle, da muss die Salzmenge jedoch etwas reduziert werden.

© widmatt.ch Lauch, Stangenselleriekuchen mit Lachs Lauch-Stangensellerie Kuchen mit Lachswürfeli

Zutaten:

  • 1 Butterkuchenteig, rund
  • 200 Gramm Stangensellerie
  • 530 Gramm Lauch
  • 450 Gramm Lachsfilet
  • 100 Gramm Crème fraîche
  • 1 dl Rahm
  • 4 Eier
  • 2 EL Maisstärke
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 3 EL Paniermehl
  • Olivenöl

 

Zubereitung:

© widmatt.ch Lauch, Stangenselleriekuchen mit Lachs Den Lauch rüsten und in dünne Scheiben schneiden.

© widmatt.ch Lauch, Stangenselleriekuchen mit Lachs Den Stangensellerie auch rüsten und in dünne Würfeli schneiden, beides waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. In einer Bratpfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Lauch mit dem Stangensellerie während 8-10 Minuten auf mittlerer Hitze dämpfen, dabei immer wieder umrühren. Das Gemüse beiseite stellen und auskühlen lassen. Den Backofen auf Intensivbacken (Umluft mit zusätzlicher Unterhitze) 200 Grad vorheizen. In einer Schüssel den Rahm, die Crème fraîche und die Eier gut vermischen und mit dem Salz, Pfeffer, Maisstärke und frisch geriebener Muskatnuss gut würzen. Das gedämpfte Gemüse in die Eimasse geben. Den Lachs in Würfeli schneiden. Den Kuchenteig in ein rundes Blech legen, mit einer Gabel ein paar Mal einstechen und das Paniermehl darauf verteilen. Die Hälfte des Gemüse- Eigemisch darauf verteilen. Die Lachswürfeli darauf legen und mit dem restlichen Gemüse zudecken. © widmatt.ch Lauch, Stangenselleriekuchen mit Lachs Den Kuchen im vorgeheizten Ofen während 45- 50 Minuten backen. Nach dem Backen etwa 5 Minuten stehen lassen, aus dem Kuchenblech heben und servieren.

© widmatt.ch Lauch, Stangenselleriekuchen mit Lachs 6
e Guete
irene
Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Kuchen mit Lachs, Lauch und Stangensellerie

  1. Das sieht unglaublich lecker aus! 🙂 ich würde vielleicht als Vegetarierin den Lachs weglassen, aber trotzdem toll! So etwas ist immer so vielseitig, das könnte man jede Woche machen 🙂 Danke, für die tolle Inspiration! Die Schweizer Küche ist genial und viel vielseitiger als man denkt! Liebe Grüße aus St. Martin im Passeiertal 🙂

    • Liebe Maria
      Ja genau, ich mag Gemüsekuchen auch ohne Zugabe von Lachs und fleisch 🙂 die Abwandlungen sind unbegerenzt und ich poste immer mal wieder einen Kuchen um das auch aufzuzeigen. Anstelle Lachs würde ich noch ein paar Rüebli (Karotten) oder nun Kürbisstückchen zugeben. das würde farblich dann auch hübsch aussehen.
      Liebs Grüessli
      Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.