Las Vegas Torte, Auftragstorte

Dafür kam eine kurzfristige Anfrage. Normalerweise brauche ich sicher eine Woche Vorlaufszeit, nicht nur um die Dekoration zu modelliere (bei Figuren braucht es eher noch mehr) nein um auch alles um meine Familie zu organisieren. Doch konnte ich es mir so einrichten dass ich den Auftrag annehmen konnte. Klare Vorstellungen und Leitplanken, dazwischen vieles wo ich so umsetzten konnte das es auch passt und ich mich spontan dazu entscheiden konnte. Ein herrlicher Auftrag!

Ich hatte grossen Spass dabei und genoss die Freitagabend Stunden für mich alleine am Tisch zu sitzen, zu modellieren und dekoriere. Meistens dauert das bis nach Mitternacht. Je nach Torte sitze ich 2-5 Stunden am Fertigstellen, kommt immer sehr darauf an wie ich die Deko vorbereiten konnte.

 

Bei dieser Las Vegas Torte ist alles beim Fertigstellen entstanden, so kann man auch alles ohne Probleme essen. Wobei die Widmattkinder essen auch die Figuren die, damit sie stehen, einige Zeit trocknen mussten. Diese Torte ist mit Schokoladenmousse gefüllt in einem dunklen Biscuit.

Herzlichen Dank für den Auftrag und dem Geburtstagskind ganz viel Spass beim einlösen des Geschenkes!

Irene

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Las Vegas Torte, Auftragstorte

  1. … und schon wieder eine neue Torte! Du bist unglaublich produktiv!
    Vorgestern wollte ich für meinen Bruder zum Geburi Macarons backen, aber erstens sind sie “abverheit” und zweitens…eben, ich bekomme immer den Koller beim Backen. Ich glaube, ich weiss jetzt auch, wieso: Ich mag keine klebrige Teigmasse. Und naschen tu ich auch immer, bis mir schlecht wird.
    Aber das Bonbonglas, das ich dafür gebastelt habe, war toll ;-). Hab’s leider nicht fotografiert.
    Ich freue mich, dass meine Töchter gerne backen und kochen. Gestern hat meine Jüngste zusammen mit ihrer Freundin das Kochbuch studiert.
    Lynn’s Freundin: “…ehhvoutehel (evtl.) hähhh? eins minus zwei EL Zucker beigeben,… was ist denn EL?…Wasser dazugeissen (warum Geiss?)…”
    Sie haben dann eine sehr spezielle eigene Eisteemischung gekocht (na ja, genau wie im Kochbuch ist doch langweilig, oder?).
    So, i muess ga luege, sie si grad am Popcorn mache für ne Zirkus-Vorstellig wo’s hüt am Abe gäb….
    Es liebs Grüessli
    Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.