Pouletbrust gefüllt mit Schweizer Gruyère, Bresaola und Basilikum

widmatt.ch gefüllte Pouletbrust mit Schweizer Gruyère Schweizer Poulet mit Schweizer Käse, Schweizer Basilikum und Italienischer Bresaola. Dass die Zutaten für meinen Beitrag, zum gerade noch laufenden Blog Event von Zorras Kochtopf. Das Thema ist *Schweizer Käse Sehnsucht* , als Schweizerin muss ich da ja mitmachen oder?

Blog-Event CII - Schweizer Käse Sehnsucht (Einsendeschluss 15.10.2014)Somit nun mein dritter Beitrag innerhalb kürzester Zeit, um meine Favorisierten Blogevents abzudecken. Bei diesem Event habe ich mir am meisten den Kopf zerbrochen, denn wir essen nur Schweizer Käse. Ausser in den Ferien. Ich bin Stammkundin in der Dorf Chäsi in Utzenstorf wo die Bauern die Milch in die Chäsi bringen und der Chef daraus Joghurt & Käse zubereitet. Nebst den Haussorten ist das Käsebuffet gut gefüllt und wir bekommen eigentlich alles was wir brauchen. Ob 3 Jähriger Sbrinz oder mein favorisierter Cironé, beides ist vorhanden. Nebst Cironé ist eigentlich auch immer ein Stück Gruyère im widmatt Kühlschrank vorhanden. Meisten der milde, ab und an der reife. Diesen kaufe ich vor allem dann wenn es Speck- Käsbrötchen oder hausgemachte Cordon Bleu gibt. Da es so aber auch oft etwas Käseresten gibt, gibt es im Tiefkühler eine Dose geriebener Käse. Jederzeit Griffbereit oder dann backe ich aus diesen Resten einen Käsekuchen. Ihr seht Schweizer Käse ist Dauer präsent und so ist meine Sehnsucht gar nicht vorhanden. Den Kopf zerbrochen habe ich eher mit welchem Käse ich den an den Event Start will, ich kann ja quasi aus dem Vollen schöpfen. Es sollte auch der richtigen Käse sein, denn beim Event von Zorra soll einer von 12 Käsesorten verarbeitet werden. Ich habe mich für unseren Klassiker Gruyère entschieden. Da wir letzte Woche noch im sonnig- warmen Italien waren, brachten wir hauchdünn geschnittene Bresaola mit nach Hause. Davon und noch ein paar von den letzten hübschen Basilikumblätter wurden hier in Schweizer Pouletbrust gerollt. Wir haben unsere gefüllten Pouletbrüste mit frischer Pasta, Endiviensalat mit Töchterchens Sauce, Bohnensalat und rohem Gemüse genossen. Ein kleines Festessen, das aber durchaus auch Alttagstauglich ist.

widmatt.ch gefüllte Pouletbrust mit Schweizer Gruyère

Zutaten:

  • 4 Pouletbrüste à ca. 160 Gramm
  • 8 Basilikumblätter
  • 100 Gramm Gruyère
  • 8-12 Tranchen Bresaola
  • Paprika
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zahnstocher
  • Bratbutter

 

Zubereitung;

Die Pouletbrüste zu einer Scheibe einschneiden. Je nach dicke bearbeite ich sie noch etwas mit dem Fleischhammer, damit es überall in etwa gleich dick ist. Den Käse in 4 Scheiben teilen.

widmatt.ch gefüllte Pouletbrust mit Schweizer GruyèreNun eine Scheibe Bresaola auf die aufgeschnittene Pouletbrust legen, eine Scheibe Käse, zwei Basilikum Blätter und wieder mit einer Scheibe Bresaola decken.

widmatt.ch gefüllte Pouletbrust mit Schweizer GruyèreDie Pouletbrust zu einem Päckli verschliessen und mit Zahnstocher fixieren. Mit Pfeffer, Salz und etwas Paprika würzen. Den Ofen auf 80 Grad Heissluft vorheizen.

widmatt.ch gefüllte Pouletbrust mit Schweizer GruyèreIn heisser Bratbutter auf jeder Seite gut eine Minute anbraten bis die Brüste Farbe angenommen haben.

widmatt.ch gefüllte Pouletbrust mit Schweizer GruyèreNun die Pouletbrüste auf eine Platte legen und in den vorgeheizten Ofen geben und etwa 30 Minuten nachziehen lassen.

widmatt.ch gefüllte Pouletbrust mit Schweizer Gruyèree Guete
Irene

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Pouletbrust gefüllt mit Schweizer Gruyère, Bresaola und Basilikum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.