Schokoladentörtchen mit Panna Cotta

widmatt.ch Panna Cotta im Schokobecher   Bei Panna Cotta schweifen meine Gedanken automatisch nach Italien. Auch wenn es dieses einfache, aber herrliche Dessert auch hier gibt und ich es oft zubereitet habe, gehört es für mich ganz klar zu Ferien in Italien. Der Junior bestellt es gerne mit Frutti di Bosco, die Mittlere und ich mit Schokoladensauce. Als mir dann diese hübschen Schokoladenbecherchen gefüllt mit Panna Cotta bei Susannes Blog Magentratzerl entgegenblickten wurden sie gleich vorgemerkt. Susanne sag es bei dem bloggenden Konditormeister Martin auf *Einfach ein schönes Leben* passt zu dem Törtchen oder?

widmatt.ch Panna Cotta im SchokobecherNachgebacken habe ich sie und dabei den Mürbeteig mit etwas Tonkabohne ergänzt. Ein paar davon gab ich dem Lieblingsmann ins Geschäft wo sie nicht bis zum Mittag überlebt haben. Klar, etwa Arbeit geben die Becher aus schokoladenem Mürbeteig, im Miniformat sowieso. Jedoch lohnt es sich allemal. Die Becherchen können auch ein paar Tage im Voraus gebacken und in einer Dose aufbewahrt werden.

widmatt.ch Panna Cotta im Schokobecher

 

Zutaten für ca. 36 Mini Schokotörtchen:

Für den schokoladenen Mürbe- Teig:

  • 100 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Butter
  • 1/2 TL Vanillepaste
  • 1/3 Tonkabohne
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 280 Gramm Mehl
  • 1.5 EL Kakaopulver
  • 2 Gramm Backpulver

zum ausstreichen der Becher:

  • 75 Gramm dunkle Kuvertüre

Panna Cotta:

  • 190 Gramm Rahm
  • 190 Gramm Milch
  • 50 Gramm Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 3 Blatt Gelatine

Zubereitung:

widmatt.ch Panna Cotta im SchokobecherFür den Teig Butter, Zucker, Salz und Vanille Paste zu kurz vermischen. Das Ei und das Eigelb miteinander verquirlen und darunter rühren. Mehl, Kakaopulver und Backpulver vermischen und zum Schluss dazugeben. Alles kurz aber gut verkneten. In Frischhaltefolie eingepackt während etwa 3 Stunden in den Kühlschrank geben.

Zum Backen den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Die Minimuffinformen ausbutter. Den gut gekühlten Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 2/3 mm dünn ausrollen. Rondellen von knapp 6 cm ausstechen und damit die Vertiefungen der Minimuffinform auslegen. Die Becher mit einer Gabel einstechen und mit einem Streifen aus Backpapier auslegen, da ein paar Hülsenfrüchte zum blind backen darauf geben. Die Schokoladenbecher während 10-12 backen.

widmatt.ch Panna Cotta im SchokobecherFertig gebackene Törtchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Die Kuvertüre schmelzen und die Törtchen innen damit auspinseln. Abkühlen und festwerden lassen, dann die Törtchen aus den Formen lösen.

Für die Panna Cotta die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Rahm, Milch, zucke rund Vanillepaste in eine Pfanne geben aufkochen und etwa 3 Minuten köcheln lassen. Ein wenig abkühlen lassen, dann die ausgedrückte Gelatine in der Masse auflösen. Panna Cotta auskühlen lassen; sie darf nicht mehr als 25°C haben, damit die Kuvertüre nicht schmilzt, wenn man die Panna Cotta einfüllt. Zum Fertigstellen die Panna Cotta in die Törtchen füllen und alles etwa 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

widmatt.ch Panna Cotta im Schokobechere Guete
Irene

Quelle: magentratzerl & einfach ein schönes Leben

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.