Süsskartoffelkuchen mit Lauch & Speck

©widmatt.ch Süsskartoffelkuchen mit Lauch & Speck Hallo ihr liebe, yup in der widmatt wird noch gekocht und auch gebacken. Keine Sorge, die drei Kinder wie auch der Lieblingsmann lass ich nicht verhungern….. Wer mir auf Instagram folgt (die anderen dürfen das natürlich jederzeit sehr gerne) weiss, dass ich gerade sehr im Doodlen, Illustrieren, Lettern und Colorieren beschäftige. Den Rank wie ich das am besten verbinden kann, habe ich bisher nicht gefunden. So bleiben die Bilder der Mahlzeiten liegen oder schaffen es Maximum auf den Rechner und die Stifte werden gespitzt. Es flattern auch oft, ok sehr oft Päckchen aus Japan in die widmatt, die enthalten aktuell keine Backbücher sondern, jawohl ihr habt es erraten Stifte.

Nun sind Sommerferien, zumindest für die Kinder, die Grosse ist gerade noch sehr aktiv am Schwimmen und trainiert täglich 2-mal im Wasser. So bin ich nebst Kindertaxi auch mit dem kochen beschäftigt. Dieser Kuchen habe ich gebacken, weil wir am Muttertag mit den Schwiegereltern einen Ausflug nach Wohlhusen ins Tropenhaus gemacht haben. Da haben wir ein spätes Mittagessen genossen und haben uns 7 verschiedene Gerichte, Apéros und Desserts ausgesucht und die am runden Tisch kreisen lassen. Zum guten Glück ist meine Familie genauso probier-freudig wie ich. Eines der Gerichte war ein herrlicher Süsskartoffelkuchen mit Lauch. In meine Version sind noch Speckwürfeli, Ricotta, Mascarpone und Lauch gewandert. Einerseits gab das ein herrliches Aroma, andererseits sind gerade Kuchen der optimale Kühlschrankräumer. Die erste Runde Kuchen gab es mit frischem Blattsalat an der Haussalatsauce, da war der Kuchen direkt aus dem Ofen auf den Tisch gewandert. Er schmeckt aber auch wirklich wunderbar wenn er kalt ist oder dann aufgewärmt. Gerade wie er in euer Sommer- Ferien- Timing passt…. einpacken kann man Kuchen natürlich auch bestens…. und er lässt sich zudem ideal mit den Finger essen.

Süsskartoffeln Kuchen mit Lauch & Speck

Zutaten für ein rundes Blech von 26cm Durchmesser:

© widmatt.ch Süsskartoffelkuchen mit Lauch & Speck

  • 1 Butter-Kuchenteig, ausgewallt (Quarkblätterteig wäre erste Wahl)
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 660 Gramm Süsskartoffeln
  • 180 Gramm Käse, diverse
  • 5 Tranchen Frühstücksspeck
  • 1 TL Chalira Simran (Curry Mischung)
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer, schwarz aus der Mühle
  • Muskatnuss, frisch gemahlen
  • 3 Eier
  • 2 dl Rahm
  • 70 Gramm Mascarpone
  • 100 Gramm Ricotta

Zubereitung:

© widmatt.ch Süsskartoffelkuchen mit Lauch & SpeckDen Lauch und die Frühlingszwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.© widmatt.ch Süsskartoffelkuchen mit Lauch & Speck Den Käse an der Rösti Raffel dazu reiben. © widmatt.ch Süsskartoffelkuchen mit Lauch & SpeckDie Süsskartoffeln schälen und ebenfalls dazu reiben. Den Speck fein schneiden und dazugeben.© widmatt.ch Süsskartoffelkuchen mit Lauch & SpeckNun alle Gewürze dazu und alles sehr gut vermischen. Den Backofen auf Intensivbacken 180 Grad vorheizen und die Feuchtigkeitsreduktion aktivieren. Alternativ mit Ober/Unterhitze 180 Grad backen. Die Eier, Rahm, Ricotta und Mascarpone zur Masse geben und alles gut vermischen. Funktioniert am besten mit zwei Gabeln. Den Kuchenteig in ein rundes Blech geben, ich bevorzuge eines mit Lochboden. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Masse darauf verteilen. © widmatt.ch Süsskartoffelkuchen mit Lauch & SpeckDen Kuchen wärend etwa 45 Minuten backen, der Kuchen sollte goldbraun sein.

© widmatt.ch Süsskartoffelkuchen mit Lauch & SpeckIch liebe zu salzigen Kuchen (Wähen) Salat und so gab es hier Blattsalat an der widmatt Haussalatsauce.

Süsskartoffelkuchen mit lauch und speck 7e Guete

Irene

 

Hinweis:

Chalira Gewürzmischungen kommen aus Aarau und sind handverlesen und in den allerschönsten Schraubgläser in schwarz zu kaufen. Ich habe sie vor 3 Jahren entdeckt und mag sie sehr gerne.

Rondini & Spitzpeperoni, gefüllt mit Quark

© widmatt.ch Rondini mit Quark gefüllt Der Herbst zieht langsam ein, nebst den kühleren Temperaturen auch im Angebot für die Küche deutlich sichtbar. Nebst den Tomaten und Zucchetti sind nun auch Rondinis, Patisson und Kürbisse zu haben. Ich mag diese späten Sommertage, mit dem bunten, vielseitigen Gemüseangebot und Temperaturmässig liebe ich sie sehr. Rondini gibt es sicher einmal in meinem Bio Gemüse Abo und meistens fülle ich die vorgedämpften Rondinis. Ob Hackfleischfüllung oder mit Reis, uns schmecken sie so und danach überbacken am besten. Dieses Mal habe ich den kugeligen Kürbis, der farblich den Zucchetti ähnlich sieht mit einer Quarkmasse gefüllt. Ich hatte 3 Rondinis zur Verfügung, das wäre für uns 5 zu wenig gewesen und so habe ich noch 2 mittelgrosse Spitzpaprikas ebenso gefüllt und ein paar Tomaten dazu gegeben. Zusammen mit Ebly und Salat ein herrliches, Spätsommer Essen.© widmatt.ch Rondini mit Quark gefüllt

gefüllte Rondini & Spitzpaprika mit Quark

Zutaten:

  • 3 Rondini
  • 2 Spitzpaprika
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 50 Gramm Frischkäse, nature
  • 80 Gramm Quark, 3/4 Fett
  • 65 Gramm Schinken
  • 1 Ei
  • 120 Gramm Ebly, gekocht
  • 100 Gramm Gruyère
  • 3 Tomaten
  • 6 TL Paniermehl
  • Salz
  • Rohrzucker
  • Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung:

Bei den Rondinis den Deckel abschneiden und das weiche Innere aushöhlen. © widmatt.ch Rondini mit Quark gefüllt Die Paprika halbieren und die Kerne entfernen. Die Rondinis erst 15 Minuten bei 100 Grad im Dampf garen, die Peperoni dazugeben und weitere 5 Minuten garen. Auskühlen lassen.

© widmatt.ch Rondini mit Quark gefüllt Für die Füllung die Frühlingszwiebel fein schneiden und mit dem Frischkäse, dem Quark, dem geschnittenen Schinken und dem Ei sowie dem gekochten Ebly vermischen. Gut mit Salz und Pfeffer würzen. © widmatt.ch Rondini mit Quark gefüllt © widmatt.ch Rondini mit Quark gefüllt Die Füllung auf das Gemüse verteilen und in eine Gratinform geben. Den Käse in Scheiben schneiden und auf die Rondinis je eine Scheibe legen und den Deckel aufsetzen, 2 Scheiben auf die Peperoni verteilen. Die Tomaten halbieren und um die Rondinis stellen, die Tomaten salzen und je eine Prise Rohrzucker darauf geben.© widmatt.ch Rondini mit Quark gefüllt Jeweils einen halben Teelöffel Paniermehl auf die Schnittfläche geben und den restlichen Käse auf die Tomaten verteilen. Das Gemüse während 20 Minuten bei 200 Grad im Ofen gratinieren. Dazu gab es bei uns Ebly und Kopfsalat.

© widmatt.ch Rondini mit Quark gefüllt e Guete
Irene

 

Tipp:

Der Schinken kann sehr gut weggelassen werden, dann ist das Gericht vegetarisch.

 

Bezugsquellen:

Rondini & Spitzpaprika: Bio Bouquet Gemüse im Abo

Rührschüssel Mynthe: Butik.ch (zur Verfgung gestellt)

 

 

 

Galette mit Zucchetti und Frischkäse

© widmatt.ch Galette mit Zucchetti Schon bald ist sie fertig, die Saison der Zucchettis, zumindest aus den heimischen Gärten. Da ich ja seit Jahren keinen eigenen Garten mehr habe, bekam ich dafür des Öfteren Zucchetti aus benachbarten Gärten oder von den Schwiegereltern. Da ich oft auch noch beim Bauern das eine oder andere Exemplar mit nach Hause nahm, mussten sie auch verarbeitet werden. Durch den Sommer mögen wir sie sehr gerne vom Grill, mit ordentlich Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Olivenöl und Salz. Eine Galette wollte ich schon immer mal zubereiten, mir gefällt der Namen so gut! Die Galette ist ein französischer Kuchen, wo der Mürbeteig grösser ausgewallt wird als bei einer Tarte. So lässt sich der Rand über die Füllung klappen und die Galette braucht weder Tarte- noch Springform. Hat aber auch nicht so viel Füllung wie es eine Quiche hat. Ich suchte mir einen der wärmsten Tage aus um das herrliche Galette zuzubereiten. © widmatt.ch Galette mit Zucchetti Der Butter Anteil ist genug hoch, das der Teig, trotz 2 Stunden Ruhezeit im Kühlschrank innert Minuten beim auswallen weich/zu weich wurde und das umklappen nicht ganz so einfach war. Das war dann auch optisch zu sehen, jedoch geschmacklich war sie top. Die Füllung war zusammengestiflet aus dem Kühlschrank, deshalb verschiedene Arten Frischkäse. Man kommt auch aus mit einer Sorte, dem Natur Frischkäse kann man nach Gusto Kräuter, Gewürze oder klein geschnittenes Gemüse dazu geben. Da die Zucchetti doch gerne Wasser zeihen habe ich auf den Boden etwas Paniermehl gegeben, ich mag wenn der Boden knusperig ist. Beim Rezept aufschreiben fällt mir einmal mehr ein, Mürbeteig würde fix gehen im Multi bei der Kenwood. Da es früher den Multi nicht, gab bin ich aus Gewohnheit so eingefahren ihn mit dem K-Hacken zu verreiben. Irgendwann schaff ich es auch, jedoch kann man die Zutaten in gleichen Teilen in den Multi geben und da zu einem feinen Teig schnippeln lassen.

© widmatt.ch Galette mit Zucchetti Galette mit Zucchetti und Frischkäse

bei uns reichte sie für 2 Erwachsene und 1 Kind, mit Salat & Melone dazu

Zutaten Mürbeteig:

  • 180 Gramm Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 240 Gramm Butter, kalt

 

Zutaten Belag:

  • 1 kleine Zucchetti
  • 3 Frühlingszwiebeln, klein
  • 150 Gramm Frischkäse (ich habe neutralen, plus zwei Sorten Cantadou (Tomaten & Basilikum, Kräuter) verendet)
  • Salz
  • Olivenöl
  • 2 EL Paniermehl© widmatt.ch Galette mit Zucchetti

 

Zubereitung:

© widmatt.ch Galette mit Zucchetti Für den Mürbeteig das Mehl mit dem Salz vermischen und in der Cooking Chef mit dem K Hacken die kalte Butter in Stückchen darunter rühren bis eine krümelige Masse entsteht. Mit etwas Wasser zu einem Teig zusammenfügen. In Frischhaltefolie eingewickelt während einer Stunde in den Kühlschrank geben. Den Ofen auf 200 Grad Intensiv backen vorheizen. Auf etwas Mehl, zu einem Kreis von etwa 3mm ausrollen und auf ein Backpapier belegtes Blech geben. Mit einer Gabel ein paar Mal in der Mitte einstechen, dabei einen Rand von etwa 8 cm freilassen. © widmatt.ch Galette mit Zucchetti Das Paniermehl darauf verteilen und auch den Frischkäse darauf geben. Die Frühlingszwiebeln samt dem grün in feine Ringe schneiden und auf dem Frischkäse verteilen. Die Zucchini am Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden und ebenso in der Mitte verteilen. © widmatt.ch Galette mit Zucchetti Mit etwas Olivenöl und etwas Salz würzen und den freigelassenen Rand zur Mitte einschlagen. Die Galette in der Mitte des vorgeheizten Ofens einschieben und während etwa 40 Minuten backen. Der eingeschlagene Teig sollte etwas Farbe angenommen haben. Aus dem Ofen holen, etwas abkühlen lassen und servieren. Dazu passt Salat am besten.

© widmatt.ch Galette mit Zucchetti
E Guete
Irene