Nekatrinenkuchen- Wähe mit Himbeerjoghurt

© widmatt.ch Nektarinen Kuchen mit HimbeerjoghurtSommerfrüchte mögen wir alle sehr gerne, auch Beeren finden sich täglich in der widmatt. Einige wenige haben wir an unseren Sträuchern, die restlichen kaufen wir bei den Bauern in der Umgebung. Trotzdem ist die Planung des Früchtekonsums manchmal etwas schwierig. Aus den übrigen Beeren mache ich Püree, das ich einfriere oder gleich zu Glacé verarbeite. Früchte wie Nektarinen, Pfirsiche und Melonen lassen sich im Gegenzug zu Apfel und Birne schlecht länger lagern und wenn sie sehr weich und reif sind mögen die Kinder die Früchte auch nicht mehr so gerne. Oder ich gebe sie ungerne mit in die Schule weil man danach unschwer erkennen kann was die Widmatt Kinder zum Znüni hatten. So gibt es ab und an frischen Früchtekuchen- Wähe wo diese sehr reifen Früchte toll schmecken. So entstand dieser Kuchen aus 7 sehr reifen Nektarinen und 2 äpfeln die auch dringend verbraucht werden sollte. Im Kühlschrank stand noch ein kleiner Himbeerjoghurt, den niemand gerade will und mit etwas Milch, Eiern und wenig Zucker ist auch der Guss für den Kuchen schnell zusammengerührt.

© widmatt.ch Nektarinen Kuchen mit Himbeerjoghurt

Nektarinen Kuchen mit Himbeerjoghurt:

Zutaten:

  • 1 Butterkuchenteig, ausgerollt
  • 4 Esslöffel Haselnüsse, gemahlen
  • 7 reife Nektarinen
  • 2 Äpfel
  • 125 Himbeerjoghurt
  • 2 Eier
  • 2 dl Milch
  • 4 EL Zucker

Zubereitung:

Den Ofen auf Intensivbacken 180 Grad, mit Feuchtigkeit Reduktion vorheizen. Wer das nicht hat kann Umluft mit zusätzlicher Unterhitze wählen. Den Kuchenteig samt Backpapier in ein rundes Blech legen, mit einer Gabel den Boden mehrmals einstechen. Nun die Haselnüsse auf dem Boden verteilen, Die Nektarinen halbieren oder vierteln, den Stein entfernen und in Spalte schneiden. Auf dem Kuchenboden die Haselnüssen verteilen und die Nekatrinen darauf legen.

© widmatt.ch Nektarinen Kuchen mit HimbeerjoghurtDie Äpfel schälen und entkernen und in Würfeli schneiden. Wer mag kann die Apfelstückli über den Nektarinen verteilen, ich habe eine Ecke nur mit den äpfeln belegt, weil das mittlere Kind keinen Nektarinen aus dem Ofen ist.

© widmatt.ch Nektarinen Kuchen mit HimbeerjoghurtNun die Eier verquirlen und mit dem Joghurt, der Milch und dem Zucker gut vermischen und über die Früchte geben.

© widmatt.ch Nektarinen Kuchen mit HimbeerjoghurtIm vorgeheizten Ofen während etwa 40 Minuten backen. Auskühlen lassen.

© widmatt.ch Nektarinen Kuchen mit Himbeerjoghurt© widmatt.ch Nektarinen Kuchen mit Himbeerjoghurte Guete
Irene

 

© widmatt.ch Nektarinen Kuchen mit HimbeerjoghurtHinweis: Der hübsche Teller habe ich aus der butik.ch zur Verfügung gestellt bekommen.

Japonais, die kleine Köstlichkeit & Eiweissverwerter

widmatt.ch Japonais Diese herrlichen, kleinen Japonais passen perfekt zum Kaffee oder Tee und lassen sich hübsch verpackt auch bestens verschenken. Zudem ist es ein optimaler Eiweiss Verwerter. Wer mag kann die Haselnüsse auch durch andere gemahlene Nüsse ersetzten. widmatt.ch Japonais Anstelle Macadamia Crème kann genauso gut Mandelmus verwendet werden, ich hatte ein Glas Macadamia Crème im Vorratsschrank das aufgebraucht werden muss. So eignet sich dieses Rezept bestens für den Dauerevent von Susanne von Magentratzerl *Schatzsuche im Vorratsschrank*. Schatzsuche im Vorratsschrank - DauereventDiese Japonais waren auch beim widmatt kitchen club Menü der letzte Gruss aus meiner Küche zum Kaffee.

widmatt.ch Japonais

Zutaten:

  • 225 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 3 Eiweiss
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz
  • 200 Gramm Zucker
  • 100 Gramm dunkle Schokolade 68%
  • 3 EL Macadamia Crème
  • 3 EL Puderzucker

 

Zubereitung:

Die Eiweisse mit dem Salz sehr steif schlagen, so dass ein Schnitt mit einem Küchenmesser bleibt. Den Teelöffel Zitronensaft unterrühren. Nun den Zucker während dem weiterrühren langsam dazugeben. Die Masse nochmals weiter schlagen bis der Eischnee schön glänzt. Die gemahlenen Haselnüsse mit vorsichtig darunterheben. Den Ofen auf Heissluft 160 Grad vorheizten. widmatt.ch Japonais Die Masse in einen Spritzbeutel geben und auf mit Backpapier belegten Bleche Häufchen von etwa 1 cm Durchmesser spritzen. Die Japonais während 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen. Für die Füllung die Schokolade schmelzen. widmatt.ch Japonais Die Macadamia Crème und den Puderzucker in die geschmolzene Schokolade rühren. Die Füllung etwas anziehen lassen, so dass sie nicht mehr zu flüssig ist. Mit einem Löffelchen etwas Füllung auf ein Japonais geben und mit einem zweiten verschliessen. Sobald die Füllung ganz trocken ist, können die Japonais in einer Blechdose aufbewahrt werden.

widmatt.ch Japonais e Guete
Irene