süsser Widmattsonntag; Auftragstorte Drachen

©widmatt.ch Drachentorte- Auftragstorte©widmatt.ch Drachentorte- Auftragstorte Wenn ich so in mein Bilderarchiv schaue, gibt es stapelweise Bilder von Torten, die ich im Auftrag herstellen durfte. Die Bilder dienen einerseits als mein persönliches Arbeitsbuch und auch als Erinnerung. Irgendwann ist der süsse widmatt- Sonntag eingeschlafen und so wuchs der Stapel unveröffentlichter Tortenbilder.

©widmatt.ch Drachentorte- Auftragstorte

Ab und zu erreichte mich die Anfrage, ob den die Auftragsbäckerei nicht mehr existiere. Doch und wie, mittlerweile kommen auch viele andere Aufträge als Motivtorten rein und so ist hier eine kleine Genussmanufaktur entstanden. Ob Cateringaufträge, Apéro- oder Dessertbuffet oder individuelle Kochkurse; viele wunderschöne Aufträge durfte ich mit einer Vielzahl an Kunden umsetzen. Dafür hier ein Dankeschön, für das Vertrauen in mich und die widmatt.

©widmatt.ch Drachentorte- Auftragstorte

Nun aber ging es um die Bitte auch mal wieder ein paar Tortenbilder auf dem Blog zu zeigen. Dem komme ich natürlich gerne nach und habe nun wieder einen Anlauf genommen. Wie gewohnt gibt es einfach Bilder, ohne Anleitung und ohne Schritt für Schritt Bilder.©widmatt.ch Drachentorte- Auftragstorte©widmatt.ch Drachentorte- Auftragstorte

 

Diese Torte mit dem roten Drachen durfte ich letzten Sommer herstellen. Filigran und kniffelig war das ausschneiden, da ich nach wie vor alles per Hand mache. Die Drachen Torte hat einen Durchmesser von 20 Zentimeter und gefüllt mit dreifarbigem Schokoladenmousse.

©widmatt.ch Drachentorte- Auftragstorte

Herzlichen Dank für den Auftrag und das Vertrauen in die widmatt
Irene

 

©widmatt.ch Drachentorte- Auftragstorte
Print Friendly

Konfetti Risotto

© widmatt.ch Konfetti Risotto   Hier steht die Fasnacht vor der Tür. Morgen um 5 Uhr beginnt sie in Solothurn mit der Chesslete. Nach einer Woche Skiferien sind wir zwar seit dem Wochenende wieder zurück in der Widmatt, doch nun müssen die letzten Handgriffe an den Kostümen der Kinder getätigt werden. Aber bis morgen an den Kinderumzug wird alles fertig sein. Damit wir gestärkt in die Stadt können ist dieses Konfetti Risotto genau das richtige. Das Risotto schmeckt auch sehr fein überbacken, dafür den Risotto zubereiten und in eine Gratinform geben. Mozzarella und Käse darüber streuen und während 15 Minuten bei 180 Grad überbacken, bis der Käse geschmolzen und etwas Farbe angenommen hat.

© widmatt.ch Konfetti Risotto

Zutaten:

  • 70 Gramm Ersbli aus dem TK
  • 130 Gramm Rüebli (drei dünne)
  • 1 Peperoni (170 Gramm)
  • 1 EL Bratbutter
  • 1 Zwiebel (35 Gramm)
  • 400 Gramm Risotto Reis S. Andrea
  • 1/2 dl Weisswein
  • 6 dl Wasser
  • 1 EL Gemüsebouillon Granulat
  • 30 Gramm Käse, zB. Parmesan oder Gruyère
  • 150 Gramm Mozzarella Perlen

 

Zubereitung:

© widmatt.ch Konfetti RisottoDie Zwiebel Schälen und in feine Würfeli schneiden. Die Peperoni vom Kerngehäuse schneiden und ebenfalls klein würfeln.

© widmatt.ch Konfetti RisottoDie Rüebli schälen und in feine Scheiben schneiden. Nun die Bratbutter in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln dazugeben und kurz andünsten, den Reis dazugeben und solange dünsten bis er glasig ist. Mit dem Weisswein ablöschen und einkochen lassen.

© widmatt.ch Konfetti RisottoDas Gemüse dazugeben und alles etwas dünsten und mit dem Wasser ablöschen. Die Bouillon dazugeben und etwa 24 Minuten köcheln lassen bis der Reis und das Gemüse gar sind.

© widmatt.ch Konfetti Risottoe Guete
Irene
Print Friendly

Kartoffelstock Tätschli

© widmatt.ch Kartoffelstocktätschli Kartoffelstock ist für mich ein typisches Wintergericht. Zudem auch verbunden mit vielen schönen Kindheitserinnerungen. Da nicht alle Widmattkinder Kartoffelstock lieben, bleibt auch oft einiges übrig. Aus diesen Resten gibt es bei uns am liebsten diese Kartoffelstocktätschli. Eigelb und Maisstärke helfen die Tätschli zusammen zu halten und so fallen sie beim Braten etwas weniger auseinander. Doch auch so sollten sie, bei nicht zu hoher Temperatur langsam und auf der einen Seite gut gebraten werden, bevor man sie umdreht. Ich brate sie portionenweise und gebe sie zum Warmhalten bei 80 Grad in den Ofen.

Kartoffelstock Tätschli

Zutaten als Beilage für 4 Portionen:

  • 500 Gramm Kartoffelstock
  • 2 Eigelbe
  • 2 EL Maisstärke
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:
© widmatt.ch KartoffelstocktätschliDen Kartoffelstock in eine Schüssel geben und die Eigelbe sowie die Maisstärke dazugeben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und etwas Muskatnuss dazu geben.

© widmatt.ch KartoffelstocktätschliAlles mit der Gabel vermischen.

© widmatt.ch Kartoffelstocktätschli Ich portioniere die Masse am liebsten mit dem Glacéportionierer.

© widmatt.ch KartoffelstocktätschliDamit direkt in die Bratpfanne mit heisser Bratbutter geben und sobald sie etwas angebraten sind mit einem Löffelrücken etwas flachdrücken.

© widmatt.ch KartoffelstocktätschliWeitere 3 Minuten Langsam braten und erst danach wenden. Nach 3-4 Minuten braten auf eine Platte geben und in den 80 Grad warmen Ofen geben. Als Mittagessen gibt es bei uns meistens Salat und Rohkost dazu, manchmal aber auch als Beilage zu einem Fleischgericht.

© widmatt.ch Kartoffelstocktätschlie  Guete
Irene
Print Friendly