Schweizer Pfanne

widmatt.ch Schweizer Pasta Pfanne Schnell zubereitet Pasta Pfanne, nach einem erlebnisreichen Ferientag draussen in der Natur das richtige um den grossen Hunger zu stillen. Die eingekochte Gemüsebouillon ist noch immer nicht verbloggt *Schande*, aber immerhin schon mal das Rezept erfasst. Es kommt. Erbsli habe ich immer ein paar im Tiefkühlfach und da ich keine Tomaten hier hatte, nahm ich einfach welche aus der Büchse.

 

Zutaten:

  • 1 EL Bratbutter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 Gramm Erbsli, tiefgekühlt
  • 280 Gramm Tomaten, gehackt aus der Büchse
  • 6 dl Gemüsebouillon, Homemade
  • 300 Gramm Pasta
  • 1 dl Wasser

 

  • 200 Gramm Frischkäse zB Philadelphia
  • Getrocknete Kräuter
  • Gewürze
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten:

widmatt.ch Schweizer Pasta PfanneZwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Bratbutter in der Pfanne erhitzen und darin Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Erbsli, Tomaten und Bouillon zugeben und alles aufkochen lassen.

widmatt.ch Schweizer Pasta PfanneTeigwaren zugeben und solange köcheln lassen bis diese al Dente sind. Währenddessen den Frischkäse aufrühren und mit den getrockneten Kräutern vermischen und mit Paprika, Pfeffer und Salz kräftig abschmecken. Die Pasta Tellern servieren und den Frischkäse darauf geben.

widmatt.ch Schweizer Pasta Pfanne
E Guete
Irene

 

widmatt.ch Schweizer Pasta Pfanne

 

 

Nach einer Idee von Betty Bossi *gesund & schlank*

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Schweizer Pfanne

  1. Das ist in der Tat mal eine schnelle Sache. Schmecken die Nudeln denn anders, wenn man sie direkt in der Sauce kocht? Nehmen sie dann den Geschmack ein bisschen an?

    Gruß,
    Jens

    • Lieber Jens
      Sie saugt sich schon beim kochen mit der Sauce voll, meine Mittlere schmeckt das immer. Es gibt zudem momentan ja zig rezepte wo alles in einem Topf gekocht wird. Ich habe es vorallem so gemacht, weil es das Rezept vorsieht und ich das ausprobieren wollte. Mehrheits, vorallem Widmattfamily konform ist es aber, noch immer einfacher die Sauce seprat zu haben 🙂
      Liebs Grüessl
      Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.