Tintenfische oder Spaghetti in Wurst

Die Bilder sorgten bereits auf meinem Facebook Account und der Seite zum Widmatt-Blog für Aufsehen. Die Spaghetti in Wurst, von unseren Kindern Tintenfische genannt. Oft kursieren Bilder von solchen Gebilden im Internet und fast alle Kinder finden das toll. Da wird dann gerne das Gemüse welches dazu geschöpft wird ausser Acht gelassen.

Deshalb wird bei solchen Gerichten in der Widmatt einen gesunden Vorspeiseteller serviert. Da die Kinder hungrig aus der Schule und Kindergarten nach Hause kommen, gibt es so kaum Diskussionen und die Vitamine sind eins, zwei gegessen. Die Tintenfische können Natur, so wie bei uns, oder aber an einer feinen Tomatensauce serviert werden. Wobei grundsätzlich alle Pastasaucen dazu passen. Ketchup schmeckt auch ganz wunderbar dazu, da sind sich unsere Drei einig!

 

 

 

Zutaten für 3 Kinder und ein Erwachsene:

 

  • 250 Gramm Spaghetti
  • 4 Wienerli
  • 1/3 Salat-Gurke
  • 1 rote Peperoni
  • 6 Cherrytomätchen
  • 2 Rüebli
  • Salz
  • Bouillonpulver

 

 

 

Zubereitung:

 

Die Wienerli in Stücke schneiden, ungefähr 10 pro Wurst. Die Spaghetti durch die Wienerli stossen. Ich nahm mindestens 10 Spaghetti pro Wursträdli.

Die Tintenfische auf eine Platte legen, etwas aufpassen, da die Spaghetti schnell brechen können. Nun in einer grossen Pfanne genügend Wasser zum Kochen bringen. Währenddessen habe ich das Gemüse gewaschen und die Rüebli geschält. Die Kinder mögen zurzeit die Salatgurke lieber mit Schale. Die Cherrytomätchen halbieren und die Peperoni in Spalte schneiden.

Daraus auf drei Teller die Clowngesichter legen. Die Vorspeiseteller sind bereits fertig und werdne von den Kindern gegessen während ich die Tintenfische koche. Das Wasser mit Salz und Bouillon würzen und die Tintenfische vorsichtig hineingeben.

Die Spaghetti in Wurst werden gemäss Packungsbeilage gekocht, in meinem Fall 6 Minuten. Abgiessen und auf die Teller verteilen. Hier gab es lediglich Ketchup oder Cocktailsauce dazu. Ich mag die Tintenfische aber in einer hausgemachten Tomatensauce am liebsten.

 

e Guete
irene

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

6 Gedanken zu „Tintenfische oder Spaghetti in Wurst

  1. Coole Idee! Das wird es heute bei uns zum Mittagessen geben (Spaghetti sind gewünscht)… für mich einfach ohne Wienerli 😉 dafür mit etwas mehr Gemüse 🙂

  2. Aha, das ist also daraus geworden!
    SUUUUUPERCOOOL!!!
    Meine Töchter wollen’s unbedingt nachkochen!!!

    Es liebs Grüessli

    Miriam

    P.S. Mir gefällt das Foto mit Deiner Tochter (?), die den Tintenfisch an ihrer Gabel gleich verschlingen will…!

  3. Menno – hier bist Du ja. Ich hab’s natürlich voll versemmelt, dass Du umgezogen bist. Drum an erster Stelle gratuliere ich mal ganz herzlich zur neuen Heimat – hübsch sieht es hier aus. Du bist ja schon ganz gut eingerichtet.
    So, und nun geh ich mal schauen, was ich da alles verpasst habe. Achja, für mich dann einmal Spaghetti ohne Wursträdli, die Kids werden ja nicht traurig sein, wenn sie die Wurstdinger alleine essen dürfen 😉

    • 🙂 schön hast du mich trotzdem gefunden, und der Umzug ist ja noch nicht lange her 🙂 Du willst so *füdlibluti* Spaghetti?
      Grüessli
      irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.