Gugelhöpfli bei Jeder Rappen zählt

Heute ist es wieder soweit, bereits zum dritten Mal steht in der Schweiz die Glasbox, um Geld zu sammeln

>Jeder Rappen zählt< Nun war sie zweimal auf dem Bundesplatz und jetzt in Luzern auf dem Europaplatz. Dieses Jahr ist das Spendenthema *Mütter in Not*. Mir als Mami liegt dieses Thema natürlich sehr am Herzen! Wie bis jetzt jedes Jahr, gibt es ganz viele tolle Ideen, um das JRZ zu unterstützen, Aktionen die animieren zum spenden, Aktionen ,wo Leute sich spezielle Darbietungen einfallen lassen, um auch Geld zu sammeln um dies zu spenden. Bei uns ist das auch eine Woche wo die Kinder, tagsüber ab und zu TV schauen dürfen, weil auf SF2 man direkt in die Glasbox schauen kann und das ganze etwas miterleben. Eine dieser Aktionen wird von den Betty Bossi Mitarbeitende durchgeführt, sie backen ab Montag 12.12.2001 Mini Gugelhöpfli. Der Erlös der verkauften Gugelhöpfli geht auch in die Kasse der Spendeaktion *Jeder Rappen Zählt*. Am Mittwoch 15.12 und Donnerstag 16.12 werden die Gugelhöpfli in Zürich auf dem Zeughausplatz verkauft.

 

Ich habe die Gugelhöpfli Form auch ausprobiert, die kleinen Höpfli sind absolut genial. Etwas Kleines für zum Kaffee, als Apèro, auf dem Dessertbuffet oder als Zvieri für die Kinder. Für den Brunch mit Gästen habe ich die Basilikum- Höpfli gebacken. Das Rezept stammt aus dem Büchlein das zu den Backformen mitgeliefert wird. Die Rezepte sind für 30 Stück ausgelegt.

Zutaten:

  • 175 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Pinienkernen
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1Ei
  • 1 dl Milch
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 EL Basilikum, fein geschnitten
  • 20 Gramm getrocknete Tomaten
  • 3 EL Halbrahm

Zubereitung:

Die Pinienkernen ohne Fett in einer Bratpfanne rösten, auskühlen lassen und fein hacken. Das Basilikum fein schneiden. Nun das Mehl, die Pinienkernen mit der Hefe mischen. Das Salz und wenig Pfeffer dazugeben. Das Ei mit der Milch, dem Rapsöl und dem Basilikum vermischen und mit dem Knethaken der Küchenmaschine unter die trockenen Zutaten kneten. Den Teig in die Backförmchen füllen und während 30 Minuten stehen lassen. Nun in der Ofenmitte während ca. 17 Minuten bei 200 Grad backen. Auskühlen lassen und aus der Form nehmen. Für die Dekoration die Tomaten fein hacken und den Halbrahm flaumig schlagen. Beides vermischen und mit einer Prise Salz und wenig Pfeffer würzen. Diese Sauce zu den Gugelhöpfli servieren.

e Guete

und das es dieses Jahr auch wieder eine erfolgreiche *Jeder Rappen zählt* Spendewoche wird.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.