Holunderblütensirup


Wie bereits auf Facebook (klick) diskutiert, habe ich vor 2 Tagen Holunderblüten gesammelt. Am besten sammelt man sie gleich nach dem Mittag wenn die Blüten schön offen sind. Ich nehme 12 Dolden auf einen Liter Wasser, sind es kleine gebe ich etwas mehr dazu. So habe ich meine 65 Holunderblütendolden mit 7 Liter kaltem Wasser übergossen. Zuvor entferne ich Blätter und schüttle die Insekten raus. Nun das ganze etwa 24 Stunden zugedeckt durchziehen lassen. Jetzt werden die Holunderblütendolden entfernt und durch eine Gaze oder in meinem Fall ein Küchentuch abgesiebt. Pro Liter gebe ich 1 Kilo Zucker und 1 Esslöffel Zitronensäure (etwa 20 Gramm) dazu, alles zusammen unter gelegentlichem rühren aufkochen und heiss in sterilisierte Flaschen abfüllen. Dieser Sirup hält sicher ein Jahr, sobald die Flasche jedoch aufgemacht wird, rasch konsumieren.
Man kann der Holunderblütensirup in Weisswein mit etwas Mineralwasser, in Prosecco, in Mineralwasser oder einfach Hahnenwasser dazugeben und geniessen.


Viel Spass beim Vorrat anlegen
Irene



Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.