Käsekuchen

Ab und an gibt es bei uns Käsekuchen, ich mag ihn vorallem wenn es haufenweise Salat dazu hat. Für die Kinder gab es Salatgurkenräder, Peperonistreifen und Cherrytomaten , da sie Salat nur bedingt mögen. Die Käsemischung habe ich von unserem Käseladen, praktischerweise wird er da auch gleich frisch geraffelt. Diesmal habe ich rezenten Greiezer, Apenzeller und Jurabergkäse genommen.. Der Belag bei uns nicht so dick, wer mehr möchte kann gut 500 Gramm Käsemischung nehmen.

Zutaten:

  • 1 Kuchenteig rund ausgewallt
  • 300 Gramm Käsemischung
  • 1 Zwiebel
  • 180 Gramm Naturejoghurt
  • 1 Ei
  • 80 Gramm Speckwürfeli
  • 2 EL Milch
  • 1/2 TL Salz
  • Paprika scharf
  • Muskatnuss gemahlen
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und fein schneiden,in eine Schüssel geben und mit den übrigen Zutaten gut mischen, das geht am besten mit einer Gabel. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Paprika würzen. Den Kuchenteig in ein Backblech legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. 
Die Käsemischung darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca 40 Minuten backen. Ich stellen nach der halben Backzeit den Ofen auf 170 Grad. Mit grünem Salat oder rohem Gemüse servieren.
E Guete
Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Käsekuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.