Müsli/Müesli

Bei einem Brunch, vor allem wenn wir Gäste haben, darf ein frisches Müesli nicht fehlen. Ich mag es am liebsten wenn es viele Beeren drin hat. Das Birchermüesli wurde um 1900 vom Aargauer Arzt Dr. Bircher entwickelt, wobei es da noch Apfeldiätspeise hiess. Was wirklich toll schmeckt ist, wenn man die Haferflocken gemäss Dr. Bircher lange einweichen lässt, am besten Abends und dann am morgen das Müesli fertigstellen.  Bei mir variiert das Müesli, je nach Saison aber auch je nach *Gluscht* (Gelüste). Diese Menge reicht für einen Brunch für ca 8 Personen.

Zutaten:

  • 10 EL Haferflocken
  • 4 El Dinkelflocken
  • 10 EL Milch/Wasser
  • 360 Gramm Joghurt Nature
  • 180 Gramm Joghurt Erdbeere
  • 2 Äpfel
  • 1 Birne
  • 150 Gramm Heidelbeeren
  • 5 El Erdbeermus
  • 1 Handvoll Nüsse (Mandeln/Haselnüsse/Baumnüsse usw.)
  • je 1 Handvoll Trauben blau und grün
  • 1 Banane
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 Handvoll Himbeeren

Zubereitung:

Die Hafer- und Dinkelflocken mit der Milch einweichen, wenn es geht über Nacht oder sicher 1 Stunde. 
Den Joghurt beigeben und die Äpfel an der Bircherraffel samt Schale dazuraffeln und unterrühren das der Apfel nicht braun wird.
Die Birne in kleine Stücke und die Heidelbeeren auch unterrühren.
 Die Nüsse mit einem grossen Messer zerkleinern, die Trauben halbieren beides dazugeben. 
Die Banane halbieren und in Scheiben schneiden und mit dem Erdbeermus und dem Puderzucker dazugeben und alles gut mischen..
Jetzt mit  einer Handvoll Himbeeren dekorieren. Die hier auf dem Bild noch fehlen.
E Guete
Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Müsli/Müesli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.