Pilzpesto

Pilzpesto 2 Dieses Pilzpesto ist kräftig im Geschmack und passt ideal auf ein Crostini. Ich habe es mit einer Knollenselleriesuppe mit Äpfeln serviert. Diese war edrig- süsslich und dazu war dieses kräftige, erdige Pesto perfekt. Es empfiehlt sich das hacken kur vor dem servieren zu machen, da es sich durch die frischen Champignons schnell verfärbt. Was eine optische Einbusse, jedoch keine Geschmackliche ist. Im Rezept steht Olivenöl ich habe es einmal mit und einmal mit Rapsöl zubereite. Mir hat das mildere, neutralere Rapsöl Variante besser geschmeckt. Dieses Pesto passt natürlich auch zu einem Blattsalat serviert und ist so oder eben als Crostini eine einfache, aber etwas andere Vorspeise für die anstehenden Feiertage.Pilzpesto 3

 

Zutaten für ca.10 Portionen

  • 10 Gramm getrocknete Steinpilze
  • 40 Gramm gehackte Mandeln
  • 200 Gramm braune Champignons
  • 4-5 Stiele Basilikum
  • 2 EL Olivenöl oder Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Steinpilze mit heissen Wasser übergiessen und etwa 15 Minuten stehen lassen.
Inzwischen die Mandeln in einer Bratpfanne ohne Fett rösten bis sie etwas Farbe angenommen haben und beginnen zu duften. Abkühlen lassen. Champignons falls nötig mit einem Tuch putzen. Füsschen anschneiden und den ganzen Pilz vierteln. Die Steinpilze durch ein Sieb abgiessen, etwas ausdrücken und auf einem Kuchenpapier trocknen lassen, allenfalls abtupfen. Basilikum Blättchen von den Stielen zupfen.

PilzpestoJetzt im Blitzhacker die Mandeln mit den Basilikumblättchen kurz hacken. Die Pilze dazugeben und ebenfalls ein paar Sekunden hacken bis alles regelmässig gehackt ist. Es sollte aber kein Mus entstehen, sondern lieber noch etwas gröber sein. Nun das Olivenöl daruntermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pilzpesto 1
Pilzpesto  4
e Guete
Irene

 

Quelle: Drunter und Drüber Das Brotback- und Aufstrichbuch aus dem Umschau-Verlag

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Pilzpesto

    • Liebe Konny
      Ich mag Rezepte die sich universell einsetzten lassen, oder anders gesagt ich mach das einfach 🙂 So kann schon mal so ein Pilzpesto eine einfache Suppe begeliten oder bei einem Gästemenü brillieren 🙂
      Liebs Grüessli
      Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.