Ragout – Voressen

Am kalten Herbst.- oder Wintertagen kann ich mit einem Ragout auch Voressen genannt meiner Familie eine grosse Freude bereiten. Es braucht seine Zeit, damit das Fleisch auch genug geschmort hat auf dem Herd.

Zutaten:

  • 400 Gramm Ragout (Voressen) vom Rind
  • 3 Rüebli
  • 1 grosse Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 6 Nelken
  • 3 Knoblauchzehen
  • Bratbutter
  • 4 dl Bratensauce
  • 1 dl Rotwein
  • 1 TL Maisstärke
  • 1/2 dl kaltes Wasser.

Zubereitung.

Dir Rüebli rüsten und in Stängel schneiden. Bei der Zwiebel die Schale abziehen und halbieren, je ein Lorbeerblatt mit 3 Nelken feststecken. die Knoblauchzehen mit der Gabel zerdrücken und wenn sie frische sind, in Scheibchen schneiden. 
Nun die Bratbutter in eine Pfanne geben, wenn sie heiss ist das Fleisch sehr gut (eher dunkel) rundherum anbraten, das Gemüse zugeben und mit dem Rotwein ablöschen, Die Bratensauce zugeben und aufkochen. 
Nun bei kleinem Feuer ca 1.5 Stunden köcherln lassen. Kurz vor dem servieren die Maisstärke im Wasser auflösen und unterrühren, nochmals aufkochen bis die Sauce bindet. Dazu passt verschiedenes Gemüse, Kartoffelstock oder auch Pasta. 
E Guete
Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Ragout – Voressen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.