Schinkengipfel aus Rollschinkli

SchinkengipfeliIdeen und Inspiration für ein Gericht oder etwas Gebackenes hol ich mir überall. Sei das in einem meiner zig Bücher, Heften, auf anderen Blogs, von geposteten Bildern im Facebook, in Gesprächen, beim Einkaufen oder manchmal auch beim Lesen eines Buches. Überall lauern Ideen oder Gegebenheiten die mich inspirieren. Andererseits lass ich mich auch gerne von Resten und Komponenten aus gekochten Menüs inspirieren. Diese Gipfeli entstanden aus Resten von Rollschinkli (gepökelt und geräuchertes Fleisch das aus der Ober- und Unterschale des Schwineschinkens gerollt wird). Doch bevor so ein Resten bei uns im Kühlschrank anzutreffen war, gab es einen Anlass der ortsansässigen Musikgesellschaft, und eine SMS des Lieblingsmannes. Die Frage ob man (hier eindeutige eher Frau) aus Rollschinken, Schinkengipfel machen könne…. ich gleich zurück gesimst, das geht auf jeden Fall. Die Idee wurde noch am selben Abend verworfen und anderes geplant. Da in der neuen Planung die Resten der gerollten Schinken keine Verwendung fanden, fand ich anderntags eben diesen Resten vom Rollschinkli. Zum Aufwärmen das  in Tranchen geschnitten Rollschinkli langsam im Ofen erwärmen, wäre da nicht diese Idee mit den Gipfelis. Im Kühlschrank lag noch ein runder Kuchenteig (jawohl fix, fertig und ausgerollt) und so machte ich mich ans Werk. Geschmeckt haben uns die Gipfeli super. Es funktioniert also!

Schinkengipfeli 1 oder so

Zutaten für 8 Gipfeli:

  • 1 runder Butter- Kuchenteig
  • 130 Gramm Rollschinkli
  • 2 EL Hüttenkäse
  • 1 Ei
  • 1 TL Crème fraîche
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Eigelb

 

Zubereitung:

 

Schinkengipfeli RollschinkliIch habe beim Rollschinkli die Haut weggeschnitten und den Rest in feinste Würfeli geschnitten.
Schinkengipfeli MasseAlle Zutaten außer dem Eigelb miteinander vermischen, mit Salz und Pfeffer etwas sparsam umgehen, da die Rollschinkli oft schon salzig sind.
Schinkengipfeli vor dem rollenDen Kuchenteig auseinander Rollen und achteln. Auf jedes Stück Kuchenteig einen Esslöffel Füllung geben und aufrollen.
Schinkengipfeli GerolltAuf ein Blech geben und mit dem Eigelb bestreichen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und die Gipfel während 18 Minuten goldbraun Backen.

 

Schinkengipfeli gebacken

Schinkengipfeli 2E Guete
Irene
Print Friendly, PDF & Email

8 Gedanken zu „Schinkengipfel aus Rollschinkli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.