Zu Besuch bei Wolkenfee Anne mit Biberli aus Zitronengras- Marzipan

übern Tellerrand
Heute erscheint mein Eintrag nicht hier in der Widmatt, sondern drüben in Wolkenfees Küchenwerkstatt. Anne biete unter der Aktion *übern Tellerrand* Platz für Gastblogger. Diese Aktion dient dazu, uns Foodblogs besser untereinander zu vernetzten. Die Nase eben übern Tellerrand hinauszustrecken und andere Küchendüfte zu schnuppern. Oder andere Düfte in eine andere Küchen zu bringen?! Wie auch immer, ich finde diese Aktion toll und so habe ich die Einladung von Anne nur zu gerne angenommen.

Biberli Marzipan Zutaten kleinerHier ist mal ein Zutatenbild für euch gluschtig zu machen!

Der Blog *Wolkenfees Küchenwerkstatt* gibt es schon so lange wie es diesen der Widmatt gibt. Da der Blog von Anne in Deutschland zu Hause ist, wollte ich gerne etwas typisch Schweizerisches gastbloggen. So entschied ich mich für Biberli, jedoch nicht einfach so Biberli sondern mit einer Füllung aus hausgemachtem Zitronengras-Marzipan.

So lade ich euch ein dem Link zu folgen und bei Anne vorbeizuschauen.
Viel Spass bei der Frau Wolkenfee
und ein grosses Merci an dich liebe Anne!
Irene

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

4 Gedanken zu „Zu Besuch bei Wolkenfee Anne mit Biberli aus Zitronengras- Marzipan

    • Liebe Kärntnerin
      Herzlich Willkommen in dier Widmatt, das war wirklich auch fein. Ich bin nicht der grosse Marzipanfan, aber so hausgemacht und erfrischend. Sehr fein. Wäre aber ja sehr schade das gleiche zweimal 🙂 da lass ich mir gerne was anderes einfallen….
      Liebs Grüessli
      Irene

  1. Mhh das sieht dut aus, allerding mag meine Mitbewohnerin Zitronengras überhaupt nicht. Aber Bieberli könnte ich echt auch mal selbst machen..

  2. Das war die Woche der Biberli! 🙂

    Danke für Deine Version – mit dem selbstgemachten Marzipan asiatisch angehaucht gefällt mir das auch sehr gut. Irgendwann werde ich die doch mal machen und dann als Znüni oder Zvieri genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.