Die ersten Macarons aus der Widmatt in Türkis zum 9. Kochtopf- Geburtstag

Macarons 7 besser kleinNun gab es auch in der Widmatt die ersten Macarons, die ersten selbstgemachten Macarons. Meine Macarons haben auch gleich auf Anhieb funktioniert. Ich habe im Vorfeld unzählige Berichte und Rezepte über Macarons gelesen und mir so von überall etwas abgekupfert und zusammengetragen. Hilfreich ist sicher auch ein wenig Backerfahrung, aber vor allem keine Angst zu haben. Ich bin der Meinung das kriegen alle hin, wenn sie wollen. So finde ich gerade aus diesen Gründen dieses Rezept absolut geeignet um am Event rund um Zorras Geburtstagsfeierlichkeiten zum 9 Jährigen Bestehen ihres Kochtopfes mitzumachen.

9 jahre kochtopf Blog-Event - Smart Speed Kitchen (Einsendeschluss 15.9.2013)
Vor einem Jahr hat Zorra in Zusammenarbeit mit Braun ein Buch veröffentlicht, in limitierter Auflage.

Dort durfte ich auch vertreten sein mit einem mini Truffes Cupcakes. Nun wieder etwas Süsses, doch passt das ja ausgesprochen gut zur Widmattküche. Vorgaben sind bei diesem Event, dass eine Küchenmaschine zum Einsatz kommt. Das kommt sie hier und wie. Einerseits werden die geschälten, gemahlenen Mandeln nochmals gemahlen, das weil sie oft einfach zu grob sind und ein Macarons soll schön fein und ohne Stückchen daher kommen. Mit dem kleinen Processor habe ich die Mandeln mit dem Puderzucker gemahlen, damit es keine Madelpaste gibt. Zudem ist ein grosses Bestandteil eines Macarons Eischnee, und wie bekomm ich einen schön luftigen, festen Eischnee? Genau mit der Küchenmaschine. Damit läuft wenig bis gar nichts in meiner Küche, zumindest würde ich viel weniger backen und kneten.

Macarons 2 klein So gratuliere ich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich dem Kochtopf von Zorra zum 9. Geburtstag, 9 Jahre den Blog in diesem Umfang zu führen wie Zorra es macht, gehört enorm viel dazu! Ich würde mich natürlich sehr darüber freuen, wenn meine Macarons in Türkis im Buch vertreten sind, jedoch schaffen es von all den eingereichten Rezepten lediglich 45. Daneben werden noch 4 von den neusten Braun Stabmixer verlost und ein Kochkurs in Berlin oder Hamburg. Was für ein schöner Gebrutstagsevent, liebe Zorra, die Königin der Events!

 

Macarons 5 klein

Zutaten:

  • 40 Gramm geschälte, gemahlene Mandeln
  • 70 Gramm Puderzucker
  • 1 Eiweiss 30 Gramm
  • 10 Gramm Zucker
  • 1 Zahnstocher-Spitze Türkis Lebensmittelpaste
  • Salz
  • 60 Gramm dunkle Schokolade 72%
  • 2 EL Rahm
  • 1 TL Whisky

 

Zubereitung:

macarons M u PZ gemahlen kleinFür die Macarons die geschälten, gemahlenen Mandeln mit dem Puderzucker fein mahlen und sieben.

Macaron Eischnee kleinDas Eiweiss mit einer Prise Salz fast steif schlagen und den Zucker und die Lebensmittelfarbpaste zugeben. Weiterschlagen bis ein sehr ein fester, glänzender Eischnee entstanden ist.

Macaron Masse kleinDen Eischnee in einen Spritzbeutel mit gerader Tülle einfüllen und auf ein Backpapier runde Macarons, von gut einem Zentimeter Durchmesser Spritzen. Macaron gespritzt kleinBei Raumtemperatur während etwa 30 Minuten trocknen lassen. Den Ofen auf 150 Grad vorheizen und die Macarons darin während ungefähr 10 Minuten backen. Nun zum Auskühlen auf die Steinabdeckung schieben. Zum Vollständig auskühlen lassen, die Macarons lösen und auf dem Kopf auf ein Auskühlgitter geben. Lösen sich die Macarons nicht so gut, hilft es das Backpapier von unten mit einem feuchten Lappen zu befeuchten. Für die Ganache den Rahm erhitzen und die Schokolade in den heissen Rahm geben, rühren bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Den Whisky darunter rühren bis eine homogene Masse entstanden ist. Knapp einen Teelöffel der Ganache auf ein Macaron geben und mit einem zweiten zudecken. Dafür braucht es etwas Fingerspitzengefühl, das die Macarons nicht zerbrechen aber auch die Ganache schön dazwischen liegt. Ich fand es hilfreich, die beiden Macarons gegeneinander zu drehen.

Macarons 6 kleinE Guete
Irene
Macaron klein
Print Friendly, PDF & Email

4 Gedanken zu „Die ersten Macarons aus der Widmatt in Türkis zum 9. Kochtopf- Geburtstag

  1. Gratulation, die sind wunderschön geworden. Meine ersten waren eine Katastrophe. 😉 Aehm, ich weiss jetzt nicht Recht ob sich dein Rezept qualifiziert, weil es sollte ein Stabmixer und/oder dessen Zubehör in Einsatz kommen. Vielleicht hast du ja noch so ein Rezept auf Lager?

    • Huhu Zorra
      Mhh ich habe ja das Zubehör, die Mühle/Cutter oder wie das Geist verwendet für die Mandeln noch zusätzlich zu mahlen?!
      Liebs Grüessli
      Irene

    • Liebe Sandra
      Ja mach mal, das kommt sicher perfekt 🙂 bin gespannt wann es die ersten zu bestaunen gibt 😉
      Liebs Grüessli
      Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.