Geräucherte Forelle auf Fenchel und Orangen- Salat

Fenchel Orangen Forellen Salat 1

Obschon für mich der Sommer die Salatjahreszeit ist bin ich immer wieder auf der Suche nach Abwechslung in unserem Salatprogramm. Die Kinder sind bekanntermassen Salatpicker, sprich sie essen vor allem dann wenn er aus Schwiegervaters Garten kommt oder was seit kurzem auch willkommen ist, jeder eine Mini-Schüssel Salat. Jedem eine…. Die Mittlere isst wenn Salat, dann ohne Sauce und diesen am allerliebsten wenn sie mithilft beim Waschen. Also muss ich nicht darauf schauen das diese kalte Vitamin Beilage Kindergerecht ist. Dieser Salat ist auch einer der von Blog zu Blog wanderte. Ich sah in beim gerne besuchten Blog von Micha. Bei ihrem Grain de sel/ Salzkornblog bekomme ich fast immer Hunger. Forelle bekommen wir aus dem Nachbarsdorf, ob nun frisch oder eben geräuchert. Die wilde Henne hat die Forellenzucht in Kräiligen bereits einmal vorgestellt, das steht bei mir noch aus. Vielleicht dann mal im Sommer oder so…. Wenn ich mit den Kindern in diese Richtung unterwegs bin, höre ich immer genau an der Stelle wo die Forelle auf die Zucht aufmerksam macht den folgenden Witz * Fragt der kleine seine Mami ob er den beim Fischen (angeln) den Fisch auch töten muss, als das Mami dies bestätigt findet der Kleine, dann warte er also lieber bis dieser ertrink* (gelesen in der Kolumne des Hausmanns und seither von unseren Chline regelmässig vorgetragen….) nun gut das Fischen und den Fang töten steht noch aus, in Verbindung mit der Vorstellung der Zucht wäre das aber sicher ein Versuch wert. Nun aber zu den geräucherten Forellen, die ich auch bei meinem Metzger bekommen, natürlich diese von Kräiligen. Davon hat es bei uns immer mal wieder ein Stück im Kühlschrank, so auch als Micha den Fenchel-Orangensalat verbloggte. Das war bereits im November, da ich aber regelmässig etwas oder auch mal sehr hinten nach hinke mit meinen Lieblingsblog lesen, sah ich es erst Anfangs Jahres. Den Granatapfel und der Anislikör liess sich aber nicht finden bei mir, das eine habe ich weggelassen und beim anderen Orangenlikör genommen. Geschmeckt hat uns dieser Salat, als Vorspeise serviert besonders gut. Zudem macht er auch optisch etwas her.

Fenchel Orangen Forellen Salat klein 1 Fenchel Orangen Forellen Salat klein 2Fenchel Orangen Forellen Salat klein 3

Zutaten:

  • 1 Fenchel
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Orange
  • 1 grosses Forellenfilet
  • 1 Limette
  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • 1 EL Cointreau
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Prisen Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

Fenchel Orangen Forellen SalatsauceDie Fenchelsamen, das Olivenöl, den Saft der Limette, 2 Prisen Zucker, etwas Salz und Pfeffer in den Mörser geben und alles miteinander zerstossen. Ich liess es 30 Minuten stehen, bevor ich alles durch ein Sieb in eine Schüssel gab. Nun Den Cointreau dazugeben. Die Zwiebel schälen und am Gemüsehobel in die Schüssel schneiden.Fechnel Orangen Forellen Salat Fenchel Fechnel Orangen Forellen Salat Fenchel gehobeltDen Fenchel waschen, und das Fenchelgrün fein schneiden und zur Zwiebel geben. Den Fenchel vierteln und ebenfalls hobeln. Fenchel Orangen Forellen Salat Gemüse in SauceDen Fenchel zu den Zwiebeln geben und alles gut mit der Sauce vermischen. Nun wird die Orange filetiert (Einen Deckel und am Boden wegschneiden, mit dem Messer die Schale soweit entfernen das nichts mehr Weisses an der Orange ist. Nun das Fruchtfleisch zwischen den Häutchen herausschneiden. Jetzt noch die Forelle in Stücke schneiden. Das Gemüse auf einem Teller anrichten und die Prangenfilet und Forellenstücke darauf anrichten.

Fenchel Orangen Forellen Salat

e Guete
irene

 

Quelle: Michas Grain de sel resp. Milliways resp. Nicky

 

Print Friendly, PDF & Email

6 Gedanken zu „Geräucherte Forelle auf Fenchel und Orangen- Salat

  1. Fenchel und Orangen sind eine tolle Kombination, das mag ich auch sehr gerne und zusammen mit Fisch… da bin ich Fan davon.
    Du, ich bin aber froh, dass die Hostettlers ihre Forellen schlachten und nicht ersaufen lassen 😉

    • Liebe Sabina,
      Meret Bissegger ist ein Begriff, ich sah im Herbst eine Doku über sie, mit Kürbisrezepten. Spannend. Auch dein Salat mit den Kastanien und dem Fenchel ist sicher herrlich! Kastanien ist für mich immer mit dem Tessin verbunden 😉
      Liebs Grüessli und danke für den Link
      Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.