Gewokt mit Chili- Quitten und Wirz

 

Chli Quitten im WokEin Wok steht auch in der Widmatt, im Schrank. Zwar in der Küche aber so weit oben das er selten zum Einsatz kommt. Da Sandra via Zorra den Wok Event durchführt kam mir der *vergessene* Wok in den Sinn. Eigentlich mögen wir rührgebratenes, am liebsten viel Gemüse, Crevetten oder Poulet dazu und ein bis zwei Saucen daneben um selber zu mischen. Zweimal habe ich eine solche Wok-Pfanne verbloggt. Oft wird das aber auch in der grossen Bratpfanne zubereitet, weil eben dieser Wok so weit oben steht stand. Denn nun musste er in den Keller. Im Herbst hatte ich ja ein paar Quittenrezepte zubereite und auch verbloggt. Nebst dem scharfen Kichererbsen- Quitten Chutney, gab es auch Kürbis- Quitten Chutney. Die Quitten wurden auch mit Lammhack nach Ottolenghi gefüllt. Was aber noch fehlt sind die eingelegten Chili Quitten. Die Idee stammt auch aus dem Quittenbuch. Nun stehen im Keller 5 4 Gläser Chili Quitten. Da mein Wok Gericht eher ein spontanes war und vor allem dazu diente den Wirz nicht schon wieder als Suppe auf den Tisch zu bringen, wurde er im Wok zubereitet. Erdnüsschen sind seither auch alle aufgebraucht und eben eines der Chili-Quittengläser. Diese Quitten sind super! Geben dem Gericht süsse und schärfe zugleich und schmecken mir noch besser als die Chutneys es tun. Dazu gab es Reis, wie so oft bei solchen Gerichten. Vor allem den Kindern zuliebe, für uns hätte das gewokte Gemüse völlig gereicht.

Blog-Event LXXXIV - Ran an den Wok (Einsendeschluss 15. Februar 2013)

Chili Quitten im Wok Zutaten

Zutaten:

  • 1 grosser Wirz
  • 200 Gramm Rüebli
  • 1 Zwiebel
  • 2 confierte Knoblauchzehen
  • 1 EL Ingwer
  • 120 Gramm Erdnüssli, geschält gewogen
  • 1 Glas Chili Quitten ca. 250 Gramm
  • 1 EL Weisswein
  • 2-3 EL Erdnussöl
  • Salz

 

Zubereitung:

 

Chli Quitten im Wok RüeblijulienneRüebli in Julienne schneiden.

Chili Quitten im Wok WiruDen Wirz vierteln und in nicht zu breite Streifen schneiden, ich habe danach die dicksten Rippen und vor allem den Storzen entfernt. Den Ingwer schälen und in feinste Würfelchen schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und klein würfeln. Den Knoblauch mit einer Gabel zerdrücken, wer frischen nimmt klein schneiden oder pressen. Die Erdnüssli schälen. Nun das Öl im Wok erhitzen und die Rüebli, Zwiebeln und Ingwer während 1-2 Minuten rührbraten. Jetzt den Wirz und den Knoblauch dazu geben und gute 3 Minuten weiter rührbraten. Die Chiliquitten, samt Flüssigkeit und den Weisswein dazugeben und zugedeckt auf kleinem Feuer köcheln lassen. Bis die Rüebli gerade eben gar sind. Die Erdnüssli daruntermischen und servieren. Bei uns gab es Reis dazu, darauf kann aber bestens verzichtet werden.

Chili Quitten im Wok fertig

Chili Quitten im Wok 1

e Guete
irene

 

Chili- Quitten

Zutaten:

  • 500 Gramm Quitten
  • 4 dl Wasser
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Chilischote
  • 1 Lorbeerblatt
  • Saft einer Limette
  • 1 TL Meersalz

Zubereitung:

Die Quitten mit einem trockenen Tuch abreiben und waschen. Nun die Früchte vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Quitten mit den übrigen Zutaten in einer Pfanne aufkochen und auf kleinem Feuer köcheln lassen bis die Quitten weich sind. Die heissen Chili-Quitten in sterilisierte Gläser mit Schraubdeckel füllen und sofort verschliessen. Bei mir ergab das 5 Gläser.

 

Quelle Chili Quitten: Das Quittenbuch von Lucas Rosenblatt und Freddy Christandl

Print Friendly

2 Gedanken zu “Gewokt mit Chili- Quitten und Wirz

  1. Ich gebe zu, ich musste Wirz erstmal googlen ;-)

    Wirklich lecker, ich liebe Nüsse im Essen, mit den Chili-Quitten sicherlich sehr lecker!!

    Vielen Dank für Dein Rezept und die Teilnahme beim Event.

    • Liebe Sandra
      Gerade auf einem anderen Schweizerblog gelesen das ihr den Kohl unter Wirz nicht kennt. Wir haben ja das eine oder andere Wort für Lebensmittel das bei euch unbekannt ist und anders heisst. So wie ich das lese, sagt dieser Kohlart Wirsing. Ich bin schon gespannt auf die Zusammenfassung. Je nachdem reicht es für ein zweites aus der Widmatt, gekocht ist es schon mal. Nun muss aber erst die Wäsche nach den Skiferien erledigt werden und dann seh ich weiter.
      Liebs Grüessli
      Irene

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>