Lachs- Crevetten- Spiesschen mit Avocado

Fisch essen unsere Kinder gerne, ausser in Stäbchenform , die mögen sie überhaupt nicht. Am allerliebsten haben sie Fischfilets. Oft gab es bei uns Pangasiusfilet, jedoch seit einem Dokumentarfilm auf ARD , wo man sah wie die Fische gehalten werden, gibt es den nicht mehr. So ist unser Fischkonsum geringer geworden, jedoch gibt es bei uns im Nachbarsdorf eine Fischzucht wo es Lachsforellen und Forellen, filetiert oder ganz zu kaufen gibt. Dazu ein anderes mal mehr. Diese Crevetten- Lachs Speisschen fand ich im neuen GreenGourmet Kochbuch der Migros. Dieses Buch entstand in der Zusammenarbeit mit dem WWF. Diese Spiesschen könnten durchaus auf dem Grill zubereitet werden, dazu würde sich sicher auch die Garschale von Betty Bossi eignen, die wir auch schon in Gebrauch hatten. Doch hier wurden sie in der Bratpfanne zubereitet und haben allen sehr gut geschmeckt.

Zutaten:

  • 350 Gramm Lachsfilet
  • 1 nicht zu reife Avocado
  • 12 Crevettenschwänze ca 200 Gramm
  • 1/2 Bund glatte Peterli
  • 4 EL Öl
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Lachs in 2 cm grosse Würfel schneiden, Avocado halbieren, Kern entfernen. Fruchtfleisch in 1 cm breite Schnitze schneiden und diese nochmals quer halbieren. Lachs, Avocado und Crevetten abwechslungsweise aus Holzspiesse stecken. Peterli hacken, mit Öl und Honig mischen. Die Speisschen damit bepinseln. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze rundum ca 5 Minuten braten. Zitrone halbieren und mit den Spiesschen servieren. Dazu schmeckt Reis und Blattsalat herrlich.

E Guete
Irene
Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Lachs- Crevetten- Spiesschen mit Avocado

  1. Jede Wette, dass Deine Kinder die Stäbchen mögen – wenn Du es Ihnen nicht präventiv eintrichterst 😉
    Dein Rezept ist aber trotzdem Spitze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.