Osterbrunch in der Widmatt

Osterbrunch1Nass und kalt, das war Ostern 2013. In der Widmatt steht Ostern aber auch für Leckereien aus der Küche und Familienstunden. Die Kükenmuffins haben uns das ganze Wochenende begleitet, erst in Miniform als Ostergruss und Tischdeko und in Gross als Geburtstagsmitbringsel.

Osterbrunch

Den Osterbrunch haben wir mit meiner Familie genossen, schlemmen und plaudern und um uns spielende Kinder. Bis in den späten Nachmittag. Danach ging es mit grossen Küken und Osterfladen an eine Geburtstagsfeier, mit Töggeliturnier. Ihr könntest euch denken, die Widmattkinder wollen auch so einen Kasten. Die Grosse würde gar das Ersparte da reinstecken….. Nun stehen wir in der letzten Schulwoche vor *schon* wieder Schulferien. Danach das letzte Quartal und die Chlini kommt in die erste Klasse. So muss jetzt der Schulsack ausgesucht werden, in Rosa bitteschön! Alternativ wäre Pink auch noch akzeptiert.

Ostern Zopf 1Ostern ZopfAm Karsamtag haben wir für den Osterbrunch die Eier gefärbt, traditionell wie jedes Jahr, mit Gräschen und Blümchen und im Zwiebelsud.

Ostern EierDieses Jahr, da Ostern früh war und noch Schnee lag, war die Kräutersuche nicht ganz so einfach.

Ostern KräuterDoch das eine oder andere wurde gefunden. Eine ausführliche Beschreibung ist bereits hier auf dem Blog und findet sich > hier.

Ostern Eierfärben mit PasteDaneben haben wir noch ein paar mit Lebensmittelpaste gefärbt, dazu etwas Pastenfarbe in Wasser auflösen, etwas Essig hinzu und das gekochte Ei darin baden lassen bis de gewünschte Farbe erreicht ist.

Osterbrunch von oben mit AnanasLiebs Grüessli
irene
Print Friendly, PDF & Email

6 Gedanken zu „Osterbrunch in der Widmatt

    • Liebe Petra
      Das liebe ich an so einer grossen Runde, da kann Frau viele Ideen haben und sich toll austoben 🙂
      Liebs Grüessli
      Irene

  1. Ähm, hast Du Dich an die Wohnzimmerdecke gehängt, um das letzte Bild zu machen? 😉
    Toller Tisch mit wunderbaren Leckereien. Aber gell, es war heuer ziemlich schwierig, geeignetes Kräutermaterial für die Eierfärberei zu finden! Wir haben jedenfalls ziemlich suchen müssen, weil wir natürlich nicht nur Löwenzahnblätter haben wollten.

    • Jawohl das war schwierig, zumindest haben sich die Widmattkinder beklagt. Den das ist ihr Part, Der Mann schneidet Strumpfhosen und ich koche die Eier 🙂
      Ja klar ich bin geflogen 😉 nein, wir haben ein offenes Haus und somit entstand das Bild von der Galerie. Wir hatten zumindest mehr als genug und konnten so richtig schlemmen…. bei dem Wetter in dieser Gesellschaft gibt es nix schöneres!
      Liebs Grüessli
      Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.