Panierte Kohlrabi mit Sbrinzrahm

In der Gemüsekiste hatte es wieder einmal Kohlrabi. Da ich gerade erst beim Bauer geholt hatte und daraus ein Rüebli, Kohlrabi Gemüse gekocht habe musste eine andere Zubereitungsart her. Für mich hätten es sehr gerne die Tomaten mit Kohlrabi und Rohschinken geben können, doch die Kinder rümpften ab diesem Menüvorschlag bereits beim Frühstück die Nasen. Mittags isst ja mein Lieblingsmann nicht mit uns, so habe ich auch keine Lust die Nasenrümpfenden Kinder vor mir zu sehen, während ich am Kochen bin. Also ab ans Kochbuchgestell. Fündig wurde ich. Es gibt verschiedenste Rezepte mit Kohlrabi, es musste aber auch eine Variante sein, wo ich das Nötige zu Hause hatte und was in meinen Augen auch von den Kindern gegessen wird. Diese Panierten Kohlrabi aus dem Betty Bossi Buch *neue Gemüseküche* schien mir passend. Wichtig dabei ist zu schauen das man wirklich auf genügend kleiner Hitze die Taler brät, denn sonst sind sie Innen noch roh. Gibt es diese noch einmal, werde ich die Scheiben erst vordämpfen, gut trockentupfen und danach panieren. Der Geschmack mit der gemahlenen Mandel in der Panade ist sehr fein und der Sbrinzrahm schmeckt super dazu.

 

Zutaten:

  • 2 EL Mehl
  • 1 frisches Ei
  • 1 EL Petersilie
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln
  • 50 Gramm Paniermehl
  • 2 Kohlrabis
  • Olivenöl
  • 1 dl Halbrahm
  • 3 EL geriebener Sbrinz
  • Paprika
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

Mehl in einen flachen Teller geben. Ei und fein gehackter Petersilie in einen zweiten flachen Teller geben und mit einer Gabel verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Mandeln und Paniermehl in einen dritten flachen Teller geben.

Die Kohlrabi schälen und Horizontal in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. portionenweise im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütten und nun durchs Ei ziehen. und am Schluss durch die Mandel- Paniermehlmasse ziehen so dass es auf allen Seiten schön paniert ist. Olivenöl in einer Bratpfanne heiss werden lassen, und auf nicht zu hoher Hitze die Kohlrabi auf beiden Seiten je ca. / Minuten goldbraun braten. Warm stellen und die restlichen Scheiben braten.

Für den Sbrinzrahm den Halbrahm flaumig schlagen und mit dem geriebenen Sbrinz vermischen. Zu den Kohlrabischeiben servieren.

 

e Guete
irene

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Panierte Kohlrabi mit Sbrinzrahm

    • Ja genau Wilde Henne, so sollte es gemacht werden 🙂 ihnen hat es geschmeckt. Nicht besonders gut, aber sie wurden satt u haben es gegessen. Sie sind jedoch nicht grosse Rüebköhli Fans und ich kann’s verstehen. Mir haben sie aber sehr gut geschmeckt! Liebs grüessli Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.