Rhabarberkuchen mit Kardamom

widmatt.ch Rhabarberkuchen mit Kardamom

Gestern sah ich die ersten Rhabarber* aus der Region und da mussten natürlich gleich 6 Stangen mit nach Hause. Einen Butterkuchenteig habe ich auch gleich dazu gekauft. Dieser schmeckt fast wie hausgemacht. Beim schneiden und zusammenmixen hatte ich den plötzlichen Einfall das da nun Kardamom mit rein muss. Ich habe dafür die schwarzen Samen der Kardamom Kapsel mit etwas Hagelzucker im Mörser fein gemahlen. Es hat schon herrlich geschmeckt beim mixen und zubereiten, dann der Duft aus dem Ofen und schlussendlich beim Essen. Kardamom harmoniert bestens mit dem Rhabarber!

 

widmatt.ch Rhabarberkuchen mit KardamomHier auf dem Bild ist mein kleiner Lieblingslöffel, der ist jedoch kaum in Gebrauch und eher mein Fotolieblingslöffelchen. Petra richtet den aktuellen Blog Event bei Zorras Kochtopf aus und sucht nach Lieblingslöffelchen. Als ich die Ausschreibung sah, wusste ich dieser getupfte Löffel darf es sein. Verlor dann aber den Event aus den Augen. Eben beim Bilder bearbeitet, stach mir das Löffelchen ins Auge. So nehme ich doch noch teil und reiche diesen herrlichen Rhabarberkuchen mit Kardamom ein.

 

Blog-Event XCVII - Lieblingslöffelessen (Einsendeschluss 15. April 2014)widmatt.ch Rhabarberkuchen mit Kardamom

Zutaten:

  • 1 Butterkuchenteig, rund
  • 4 EL Haselnuss, gemahlen
  • 2 EL Hagelzucker
  • 550 Gramm Rhabarber
  • 150 Gramm Nature Joghurt
  • 3 EL Zucker
  • 1 dl Milch
  • 2 Eier
  • 1 TL Maizena
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1/2 TL Hagelzucker

 

widmatt.ch Rhabarberkuchen mit Kardamom

 

Zubereitung:
Den Ofen vorheizen, ich habe dafür die Intensivbackfunktion, was Heissluft plus mit zusätzlicher Unterhitze ist. Zudem kann ich noch Feuchtereduktion zuschalten, was ideal ist für knusperige Früchtekuchen, Pizzen oder Ofenpommes. Wer das alles nicht hat, kann den Kuchen gut bei 200 Grad ober- Unterhitze backen.

 

widmatt.ch Rhabarberkuchen mit KardamomDie Rhabarber Schale abziehen und die Stängel in Stücke schneiden. Den Kuchenteig in ein rundes Blech legen, ich nehme dazu eines mit Löchern im Boden. Mit einer Gabel den Rand einstechen und die Haselnüsse darauf verteilen.

widmatt.ch Rhabarberkuchen mit KardamomDie zwei Esslöffel Hagelzucker ebenfalls verteilen.

 

widmatt.ch Rhabarberkuchen mit KardamomNun die Rhabarberstückli auf den Boden geben. In einer Schüssel das Nature Joghurt, 3 Esslöffel Zucker (wenn das Joghurt nicht gezuckert ist, gebe ich 2 mehr dazu) die Milch, die Eier und die Maisstärke ebenfalls dazugeben und alles mit einer Gabel gut verrühren.

 

widmatt.ch Rhabarberkuchen mit KardamomDie Kardamomsamen mit dem halben Teelöffel Hagelzucker im Mörser fein mahlen und zum Eierguss geben.

 

widmatt.ch Rhabarberkuchen mit KardamomAlles über die Rhabarbern verteilen und im vorgeheizten Ofen während 35-40 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit etwasPuderzucker bestäuben und natürlich geniessen.

 

widmatt.ch Rhabarberkuchen mit Kardamom
E Guete
Irene
widmatt.ch Rhabarberkuchen mit Kardamom

 

Im Widmatt Archiv findet ihr noch folgende Rhabarber Rezepte:

widmatt.ch Rhabarber Himbeerkuchen

Rhabarber Himbeerkuchen

widmatt.ch Spargelquiche Rhabarber

Spargelquiche mit Rhabarber und Schwarzwalderschinken

Dessert Muttertag 6

Rhabarbertiramisù

widmatt.ch Rhabarberketchup

Rhabarberketchup

widmatt.ch Rhabarbertarte

Rhabarbertarte

*Sponsored Link

Print Friendly, PDF & Email

7 Gedanken zu „Rhabarberkuchen mit Kardamom

  1. Ein Kuchen zum reinbeißen, so lecker sieht er aus. Die Idee mit dem Kardamom finde ich toll (bei mir war bisher bei Rhabarber der Ingwer Favorit) und der rot gepunktete Löffel passt doch wunderbar.

    • Liebe Petra
      Ingwer und Rhabarber harmoniert ja auch bestens, ich liebe Kardamom sowieso und so finde ich diesen Kuchen gelungen.
      Liebs Grüessli
      Irene

  2. Wenn ich den Rhabarber so sehe, juckt es mich in den Fingern.
    Ich fürchte ich muss auch noch etwas in der Art machen, bevor es keinen mehr gibt. Dein Kuchen schaut auf jeden Fall sehr lecker aus 🙂

    Gruß,
    Jens

    • Lieber Jens
      Hier gibt es sie noch in Grossen Mengen, das heisst oft erst gerade. So wirst du im Norden bestimmt noch eine Zeitlang bekommen oder?
      Liebs Grüessli
      Irene

  3. Pingback: Frühling: Zeit für den fruchtigen süss-sauren Rhabarber! | Die Angelones – der ehrliche und nützliche Familienblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.