Advent/ Weihnachten,  Dessert

Schneller Blech- Lebkuchen

Ein schnelles, aber sehr feines Blechkuchen Rezept das in die Adventszeit passt, weil es Lebkuchengewürz enthält. Ich bringe das jeweils mit wenn eine Adventsfeier ist, der Samichlaus kommt, Räbeliechtliumzug (St. Martinsumzug) oder stelle es auf wenn wir Besuch haben zum Zvieri.

Zutaten:

  • 250 Gramm, Zucker
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Pack Backpulver
  • 1.5 EL Lebkuchengewürz
  • 2 EL Kakao
  • 5 dl Milch
  • 1 Pack Kuchenglasur dunkel
  • Dekostreusel

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Backpulver, Lebkuchengewürz und Kakao mischen, Milch dazugeben und gut durchrühren. Auf ein Blech das mit 2 Backtrennpapier ausgelegt ist giessen und etwas glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 200° ca 25 Minuten backen, auf ein Kuchengitter geben und etwas auskühlen lassen. Kuchenglasur gemäss Packung flüssig machen und mit einem Pinsel auf dem Kuchen verteilen, mit Dekostreussel verzieren. Nach dem die Schokolade vollständig getrocknet ist in Würfel schneiden.

E Guete
Print Friendly, PDF & Email

Schweizer Foodbloggerin & Genussmanufaktur Betreiberin.

6 Kommentare

  • Lara

    Ich weiss nicht was ich falsch gemacht habe, aber mein Lebkuchen ist schrecklich geworden:( kann es sein dass es daran liegt, dass keine Eier im Rezept enthalten sind?

    • Irene Thut-Bangerter

      Liebe Lara
      Das weiss ich auch nicht, wenn du dich genau an das Rezept gehalten hast, dann hast du nichts falsch gemacht. Kann sein das du den Lebkuchen jedoch nicht magst. Und nein in dieses Rezept gehören keine Eier, darangaben es also absolut nicht gelegen haben.
      Du siehst das dieses Rezept bereits älter ist und ich backe es jedes Jahr mehrere Male, nach wie vor genau nach diesem Rezept. Für mich und meine Familie stimmt es so. Liebs Grüessli
      Irene

  • Michele Tschumi

    Top Rezept!
    Noch nie ein so schnelles Genurtstagsznüni gemacht, kam super bei den 5./6. Klässlern an! Der weltbeste Lebkuchen (Zitat)
    Lebkuchen in Dreiecke geschnitten, wie Tannenbäume verziert, Glacestängeli als Stamm, voilà

  • Kaddy

    … das hab ich letzte Woche auch zusammen mit den Kindern ausprobiert. So schnell und einfach und so lecker! Da ich nich so Fan von Kuchenglasur bin, hab ich 2 Tafeln Schoggi geschmolzen, 1TL Kokosfett drunter gerührt und auf den gebackenen Lebkuchen gegeben 🙂

    Liebe Grüsse Kathrin

    • Irene Thut-Bangerter

      Liebe Kathrin
      Herzlichen dank für deinen Kommentar, das freut mich das es einem grossen Teil deiner Familie geschmeckt hat. Bei uns gibt es in ein paar Minuten ein Indisches Gericht! Im Haus duftet es schon herrlich.
      Einen schönen Sonntag, Liebs Grüessli
      Irene

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.