Streuselkuchen mit Beeren

Während ich heute meinen letzten Ausbildungstag genoss, war meine Familie im Dorf am Fiire mit de Chline. Im Anschluss haben da alle zusammen grilliert. Dazu gab es ein Salat resp Dessert Teilete, dafür habe ich gestern Abend diesen Blechkuchen gebacken. Vom Aufwand her sehr einfach, Geschmacklich aber wirklich sehr fein. Herrlich fruchtig und saftig. Da ich im Tiefkühler noch etliche Beeren hatte, habe ich diese gleich gefroren auf den Rührteigboden gelegt. Dadurch war der Kuchen in der Mitte noch etwas gar feucht. Für den Wald und somit von Hand essen, nicht ganz optimal geeignet. Jedoch vorhin zu Hause, mit Tellerchen und Gäbelchen, sehr lecker! Wer den Streuselkuchen mit Tiefkühlbeeren nachbäckt sollte den Kuchen ca 10 Minuten länger im Ofen lassen. Dieses tolle Rezept habe ich aus dem * Überraschende Ideen für Brunch* von Betty Bossi nachgebacken. Aus diesem Buch habe ich bereits diese Brätschiffchen, und den Zucchinicake mit Limoncello gebacken, sowie das Erdbeermousse nachgemacht. Im Rezept wird nach geschälten, gemahlenen Mandeln verlangt, da habe ich die ungeschälten verwendet.

Zutaten:

Streusel:

  • 200 Gramm gemahlene Mandeln
  • 100 Gramm Zucker
  • 75 Gramm Butter

Rührkuchen:

  • 250 Gramm Butter
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 2 dl Milch
  • 400 Gramm Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 750 Gramm gemischte Beeren

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit einem Backpapier auslegen. für die Streusel die flüssige, abgekühlte Butter mit den Mandeln und dem Zucker mit einer Gabel mischen bis die Masse krümelig ist. Beiseite stellen.

Für den Rührteig die weiche Butter mit dem Zucker und dem Salzgut verrühren. Nun ein Ei nach dem anderen darunterrühren und weiterrühren bis die Masse heller ist. Nun den Abrieb der halben Zitrone und den Saft ebenfalls der halben Zitrone unterrühren. Die Milch einrühren. Nun das Backpulver mit dem Mehl mischen und unter die Masse mischen. Den Teig auf dem Blech verteilen. Die Beeren darauf verteilen und leicht andrücken. Die beiseite gestellten Streussel gelichmässig darüberstreuen. Jetzt den Blechkuchen in der unteren Hälfte des Ofens, während ca 35 Minuten backen. Tipp: Bei Tiefkühlbeeren die Backzeit um ca 10 Minuten verlängern. Den Kuchen herausnehmen und etwas auskühlen lassen. Stücke von ca 5×5 cm schneiden und geniessen.
Der Blechkuchen lässt sich einen Tag im voraus zubereiten, zugedeckt aufbewahren.

E Guete
Irene
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.