Apéro,  Confi,  Frühling,  Frühstück & Brunch,  Geschenke & Einmachen,  Sirup & Likör

Rhabarbergelee und Sirup

Rhabarer ist zur Zeit fast überall zu haben und in vielen Gärten wird sie geerntet. Mein zweiter Stock ist nun auch hinüber, vefault von innen. Ich habe kein gutes Händchen im Garten und verarbeite lieber die Ernte als sie anzupflanzen. So habe ich bei *unserem* Bauer schon etliche Stängel des grün-roten Gemüses nach Hause getragen. Auch beim Gourmet- Büdchen (klick) gibt es nun etliches aus Rhabarber, und genau dort las ich von der Empfehlung die Rüstabfälle für Sirup zu verwenden. Bei mir gab es davon gleich haufenweise und so habe ich diese in genügend Wasser aufgekocht und etwa 24 Stunden ziehen lassen. Daraus habe ich feinen Gelee und schlussendlich ebenfalls Sirup gekocht.

Zutaten :

Rhabarber Rüstabfälle
Zucker
Geliermittel 2:1/Zitronensäure

Zubereitung:

Die Rüstabfälle in eine grosse Pfanne geben soviel Wasser zufügen das sie gut bedeckt sind. Das ganze aufkochen und nun zugedeckt für etwas 24 Stunden ziehen lassen. Nun die Flüssigkeit durch ein Küchentuch absieben, jedoch nicht zu fest ausdrücken, weil sonst der Saft trüb wird.

 Rhabarbergelee:

Auf 750 ml Saft 400 Gramm Zucker und ein Beutel Geliermittel nehmen. Alles unter rühren in einer grossen Pfanne zum kochen bringen. Jetzt das Ganze unter ständigem rühren mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Pfanne vom Herd nehmen und noch 1 Minute warten, bis der Schaum zerfallen ist. Währenddessen eine Gelierporbe machen in dem man etwas 2 Teelöffel Kochgut auf einen Teller gibt und im Kühlschrank erkalten lässt. Sofort heiss in sterilisierte Gläser abfüllen und zugedeckt abkalten lassen.

Rhabarbersirup:

Auf einen Liter Flüssigkeit, 1 Kilo Zucker dazugeben und 20 Gramm Zitronensäure. Alles unter gutem rühren aufkochen und heiss in sterilisierte Bügelfalschen abfüllen. Ebenfalls zugedeckt abkalten lassen. Mit Wasser, Mineralwasser oder Prosecco aufgiessen.

Prost & e Guete
Irene
Print Friendly, PDF & Email

Schweizer Foodbloggerin & Genussmanufaktur Betreiberin.

7 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.