Fenchel- Curry- Sauce

Wie so oft gibt es bei uns am Samstagmittag Pasta mit einer Sauce. Das passt für mich bestens als Samstag Mittagessen, wohl weil mein Papi, anno dazumal, jeweils dann Spaghetti gekocht hat. Unsere Chlini ist am Samstagmorgen meistens im Geräteturnen und kommt mit grossem Hunger nach Hause. Da sie unsere heikelste Esserin is,t muss es etwas geben, das auch das Fräulein gerne mag. Mit Teigwaren liege ich da nie verkehrt. Die Sauce überlässt sie, mit einer kleinen Ausnahme, jeweils uns. Wenn dann darf nur etwas gerieben Käse an ihre Portion. Also wegen ihr würde dieser Blog extrem langweilig werden…. aber da noch 2 weitere Kinder und mein Lieblingsmann am Tisch sitzen, wurde diese Fenchel- Curry- Sauce bis auf den letzten Tropfen aufgegessen. Diese Sauce eignet sich auch als Vegivariante für ein Pastabuffet.

Zutaten:

  • 1 Pack Pasta
  • 200 Gramm Fenchel
  • 1/2 dl Gemüsebouillon
  • 1/2 dl Weisswein
  • 1.5 dl Halbrahm
  • 1 TL Curry nach Belieben (ich nahm den scharfen)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Genügens Wasser für die Pasta aufsetzten. Beim Fenchel schönes Grün entfernen und beiseite stellen 
Die restliche Knolle halbieren und fein hobeln. In der Bouillon und dem Weisswein etwa 2 Minuten kochen. Rahm dazu giessen und mit Curry würzen. Weitere 2–3 Minuten kochen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pasta dente kochen. Abgiessen und abtropfen lassen. Mit der Sauce mischen. Fenchelgrün hacken, drüberstreuen und servieren.
e Guete
irene
Print Friendly, PDF & Email

11 Gedanken zu „Fenchel- Curry- Sauce

  1. Das sieht ja lecker aus! Ob ich Halbrahm bei uns bekomme weiß ich jetzt gerade nicht, denke aber man könnte auch Sahne nehmen? 🙂

    Liebe Grüße, Lotta
    von penneimtopf.blogspot.de

    • Fenchel liebt man oder man mag ihn überhaupt nicht. Sowas von zwischendurch gibt es da irgendwie nicht. Meine Kids lieben ihn genauso wie ich. Schon von klein auf. Vielleicht weil ich während der Stillzeit kiloweise Fenchel gefuttert habe 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.