Karotten- Ingwer- Gemüse/ Carote gustose

Bei den Brunettis zu Gast. So heisst das Buch, das es zu den Krimis von Donna Leon gibt. Der Commissario Guido Brunetti ermittelt in bereits 19 Fällen, alle in oder um Venedig. Der Commissario isst in jedem der Bücher herrlich klingende Mahlzeiten, so das der Wunsch vieler Leser ein Kochbuch mit den herrlichen Rezepten war. . Dieses Rezeptbuch liegt nun schon ein gutes Jahr bei mir, ich habe es mir oft angesehen und die kleinen Geschichten gelesen die darin enthalten sind. Bisher ergab sich keine Gelegenheit, oder ich nahm sie mir nicht, eines der Gerichte nachzukochen. Nun hatten wir ein Brunetti Rezept auf unseren Tellern und es hat uns ganz toll geschmeckt. Ein einfaches Rezept, serviert mit Pasta und Baquette. Die Rübeli/Karotten waren aus dem Garten meines Schwiegervaters. Im Rezept kommen 50 Gramm Rosinen dazu, das mögen wir nicht so gerne, deshalb sind sie bei mir durch Cranberries ersetzt. Den Ingwer habe ich an der neuen Micoreibe von Betty Bossi gerieben, das geht Ruck zuck, jedoch aufgepasst die ist sehr scharf!

Zutaten:

  • 500 Gramm Karotten
  • 500 Gramm Tomaten
  • 400 Gramm Lauch
  • 50 Gramm Cranberries
  • 1 EL frisch geriebener Ingwer
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

Cranberries in Wasser einweichen. Die Karotten schälen und in Scheibchen schneiden.

Die Tomaten oben übers Kreuz einschneiden und für ein paar Sekunden in kochendes Wasser tauchen, so lassen sie sich besser häuten. Nach dem häuten Strunk entfernen und in Würfeli schneiden. Vom Lauch die hellen Teile verwenden und diese in feine Scheibchen schneiden. In eine beschichteten Pfanne 4 El Olivenöl geben, den TL Salz und das Gemüse. Deckel auflegen und während 20 Minuten bei mässiger Hitze dünsten. Ab und zu umrühren. Nun den Deckel abnehmen und die Cranberries, den Ingwer und das restliche Olivenöl dazufügen, noch ein paar Minuten ziehen lassen und servieren. Bei uns gab es Baquette und Salat dazu, für die Kinder habe ich noch etwas Pasta gekocht.

E Guete
Irene
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.