Rüebköhli- (Kohlrabi) Suppe

widmatt.ch Kohlrabisuppe Kohlrabi oder für mich Rüebköhli ist so gar nicht mein Gemüse. Es ist nicht so das ich es nicht mag, aber ich habe nicht das Gefühl das ich mal wieder Rüebköhli kochen könnte. Da ich aber ja alle zwei Wochen ein Gemüsekistchen habe, gibt es schon ab und zu das sich da ein, zwei, drei Kohlrabi es sich darin gemütlich machen. Ich schneide sie auch gerne roh auf und wir dippen sie, zurzeit am liebsten in Guacamole. Oder ich koche sie mit Rüebli zusammen.

Da wir im Frühsommer an einer Hochzeit, mit Flying Dinner eingeladen waren, hatte ich die da servierte Kohlrabi Suppe immer im Hinterkopf. Ein Grundstein ist nun mal gelegt, sie war jedoch nicht so herrlich fein wie die Suppe an der Hochzeit, aber hat uns dennoch toll geschmeckt. Die Kinder sind alle nicht grosse Fans von Kohlrabi, ob als Suppe, Gemüse oder Dip und so war keine traurig das es nebst dieser suppe noch welche mit Kürbis gab. Die Suppe von einem Kohlrabi wäre definitiv zu wenig für uns 5, sie reicht so für etwa 2 Personen.widmatt.ch Kohlrabisuppe

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Kohlrabi von ca. 400 Gramm
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • 4 dl Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1/2 dl Rahm
  • 1 Prise Mélange Blanc
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • Salz
  • 1 EL Olivenöl

widmatt.ch Kohlrabisuppe

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Kohlrabi schälen und ebenfalls würfeln. Beides mit dem Öl während 2-3 Minuten andünsten, Mit dem Wasser ablöschen und mit einem Teelöffel Salz würzen. Mit geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten kochen, der Kohlrabi sollte nun gar sein. Mit dem Pürierstab fein pürieren und den Rahm dazugeben, alles nochmals ein paar Minuten köcheln lassen. Vor dem servieren mit dem Menage Blanc, der frisch geriebenen Muskatnuss und etwas Salz abschmecken. Mit Brot servieren, ich habe als Dekoration etwas Muskatnuss auf die Suppe gerieben.

widmatt.ch Kohlrabisuppe E Guete
Irene
Print Friendly, PDF & Email

3 Gedanken zu „Rüebköhli- (Kohlrabi) Suppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.