Kuchen mit viel Sommer, der Sommerkuchen oder Sommerwähe

Käse-Gemüsekuchen mit Wurst 2 Ferienzeit in der Widmatt, da läuft die Alltagsküche anders, ungewohnt und weniger Planbar. Spontan mal hier hin, spontan mal Lust auf dieses oder eines der anderen Familienmitglieder übernimmt die Kochregie. So sind Resten oder Lebensmittel die liegen bleiben vorprogrammiert. Alter Käse schmeckt uns nicht, dann keiner mehr so wirklich essen und bevor er dann wirklich zu alt zum Essen ist, reibe ich ihn und friere ihn oft ein. Irgendwann habe ich genügend Resten für einen Kuchen oder über einen Gratin. Jetzt war aber so viel übrig wie sonst nicht, was sicher auch damit zu tun hat, das nun alle mit in die Chäsi kommen und jeder gerne was anderes, neues ausprobieren will. Alle Käseresten habe ich an der Rösti Raffel gerieben und gleich noch Rüebli und Zucchetti dazu, so ergab es einen runden Kuchen von ca. 28cm Durchmesser.

Käse-Gemüsekuchen mit Wurst 6

 

Da der Junior auch mithelfen wollte, mussten noch Würstli oben mit drauf, dafür ganz einfach in Rädchen schneiden und auf den Belag legen.

 

 

Die Zucchetti habe ich geraffelt, da unsere Chlini Zucchetti absolut nicht mag, sieht man die grüne Schale nicht und da der Käse Geschmack hier zentral ist gingt das bestens. Ansonsten kann die Schale ohne Bedenken mit gerieben werden.

Käse-Gemüsekuchen mit WurstZutaten:

  • 1 Kuchenteig, rund ausgewallt
  • 2 Zucchetti
  • 2 Rüebli
  • 1 Zwiebel
  • 200 Gramm griechischer Joghurt
  • 250 Gramm Käse (Greyerzer rezent, wilde Hilde, Luzerner Rahmkäse, Cironé, wilde Bergsee)  alternativ würziger Käse zB. Greyerzer oder einen Alpkäse
  • 1/3 TL Mélange Blanc
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3  Eier
  • 3 EL Paniermehl
  • 200 Käsewürstli (5 Emmentalerli)

 

Käse-Gemüsekuchen mit Wurst 3

Zubereitung:

 

Die Zucchetti muss nicht geschält werden, ich mache das ab und zu weil ein Kind nicht einmal versucht wenn es etwas Zucchetti Grün drin hat, ist nichts drin sieht sie es nicht. Käse-Gemüsekuchen mit Wurst 5Die Rüebli schälen und beides an der Rösti Raffel in eine grosse Schüssel reiben. Die Zwiebel schälen und am Gemüsehobel dazu schneiden. Den Käse dazu reiben und mit dem Joghurt vermischen. Die Eier dazugeben und das Gewürz und alles gründlich vermischen. Das Funktioniert am besten mit einer Gabel. Die Würstli in Rädchen schneiden. Den Ofen auf 190 Grad Intensivbacken vorheizen, die Funktion Feuchtigkeitsreduktion dazu schalten. Alternativ 200 Grad Unter-Oberhitze auswählen. Käse-Gemüsekuchen mit Wurst 8Den Kuchenteig in ein rundes Blech geben, ich verwende für Kuchen/Wähen gerne eines mit Löcher. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen und das Paniermehl darauf verteilen. Käse-Gemüsekuchen mit Wurst 7Die Käse-Gemüsemasse darauf geben und die Wursträdli darauf verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen während 35- 40 Minuten backen. Dazu schmeck am besten eine Schüssel Sommersalat mit Radieschen und Tomatenstückli.

Käse-Gemüsekuchen mit Wurst 1
E Guete
Irene

 

 

Print Friendly, PDF & Email

9 Gedanken zu „Kuchen mit viel Sommer, der Sommerkuchen oder Sommerwähe

    • Liebe Sabine
      Genau, du magst alles pikante oder? Manchmal helfen andere Umsetzungen frischen Wind in die Restenverarbeitung zu bringen, da bin ich auch immer wieder dankbare Abnehmerin.
      Liebs Grüessli
      Irene

  1. Prima Restenverwertung, genau nach meinem Geschmack, so sehen unsere Wähen auch oft aus: einfach alles, was grad im Kühlschrank rum steht und unbedingt gegessen werden muss :-)!
    LG, Gaby

    • Liebe Gaby
      Passt immer, je nach Vorliebe der Familienmitglieder braucht es die eine oder andere Anpassung.
      Liebs Grüessli
      Irene

  2. Pingback: Kuchen mit viel Sommer, der Sommerkuchen oder Sommerwähe … » webindex24.ch - News aus dem Web

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.