Lauch- Küchlein mit Gorgonzola und Mascarpone

Lauchküchlein 1

Wieder einmal pikant/herzhaftes Gebackenes. Diese Küchlein lieben wir sehr. Das Rezept hat der Lieblingsmann aus einem Kochkurs bei Annemarie Wildeisen mit nach Hause gebracht. So kommt es ab und zu vor das sie der Lieblingsmann zubereitet. Lauch ist zudem sein allerliebstes Gemüse und so passt das bestens. Sie lassen sich auch prima einfrieren, entweder hell oder ungebacken. Ungebacken empfehle ich sie in der Muffinform einzufrieren und sobald sie durchgefroren sind in Gefrierbehälter oder Tiefkühlbeutel umzufüllen. So ist es auch empfehlenswert etwas mehr zuzubereiten, damit es im Tiefkühler einen Vorrat davon hat. Ich bereite so auch die kleinen Chäs/Käseküchlein vor. Am Morgen aus dem Tiefkühler nehmen und in den programmierten Ofen setzten. Dazu eine Schüssel Salat oder Dip- Gemüse servieren. Die Küchlein schmecken auch toll zum Apéro, als Vorspeise und zu einem Glas Wein. Ich habe dieses Lauchküchlein, Chäsküchlein und Spinatküchlein mit Feta und getrockneten Tomaten in Öl an meinem Geburtstag aufgestellt.

 

Zutaten:

für 24 Küchlein aus der Muffinform

 

  • 250 Gramm Lauch
  • 80 Gramm Mascarpone-Gorgonzola
  • 3/4 dl Rahm
  • 1 Ei
  • 2 Rollen Blätterteig, rechteckig ausgewallt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Cayenne Pfeffer
  • Bratbutter
  • Backspray oder Butter

 

Zubereitung:
Die Muffin Vertiefungen mit Butter oder dem Backspray einfetten. Den Lauch rüsten und in feine Ringe schneiden und gut waschen. In einem Sieb sehr gut abtropfen lassen.

Lauchküchlein geschnittener lauch

In einer beschichteten Bratpfanne die Butter erhitzen und den Lauch darin etwa 4 Minuten andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer pikant würzen.

Lauchküchlein Lauch am auskühlenZum Auskühlen beiseite stellen.

Lauchküchlein Mascarpone GorgonzolaLauchküchlein GusDen Gorgonzola mit dem Rahm und dem Ei in einen hohen Becher geben. Auch dieses mit Pfeffer und Salz würzen.

Lauchküchlein teig in Form Die Blätterteigrechteck in je 12 Stücke schneiden und damit die Muffin Vertiefungen auslegen und mit einer Gabel einstechen. Es funktioniert auch gut in 24 kleinere Stücke schneiden und pro Vertiefung 2 übers Kreuz reinlegen. Ergibt etwas weniger Rand oben und einen dickeren Boden, was ich bei Blätterteig fein finde. Den Lauch darauf verteilen und den Gorgonzola Guss einfüllen. Wenn möglich vor dem Backen mindestens 20 Minuten kalt stellen. Währenddessen den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Ich habe die Funktion Intensivbacken und kann da zusätzlich Feuchtereduktion zuschalten, was optimal ist bei diesen Küchlein. Alternativ bei 200 Grad Ober-Unterhitze oder 180 Grad Umluft vorheizen. Die Lauchküchlein während 20-25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Werden sie eingefroren und danach wieder aufgebacken, empfiehlt es sich sie hell aus dem Ofen zu nehmen. Es funktioniert auch die Küchlein ungebacken einzufrieren. Dann dauert das Backen jedoch gut 5 Minuten länger. Heiss, lauwarm oder ausgekühlt servieren.Lauchküchlein

e Guete
Irene

 

Quelle: Kochen

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Lauch- Küchlein mit Gorgonzola und Mascarpone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.