Pfirsich- Glacé, wir retten was zu retten ist

© widmatt.ch Pfirsich Glacé Heute ist wieder einmal Rettungstag! Seit meiner letzten Rettung haben die fleissigen MitretterInnen schon Grillmarinaden und Drinks gerettet. Nun, nachdem ich aus den Ferien zurück bin, wir den Alltag im neuen Schuljahr fast im Griff haben, bin ich mal wieder mit am Start.© widmatt.ch Pfirsich Glacé

wir rettenIch meine Glacé, also Eis retten, da musste ich mit mischen. Schon seit ich das Lomelino Buch in den Händen hatte, ist die Pfirsich Glacé vorgemerkt. Nun musste sie unbedingt noch umgesetzte werden, bevor keine Pfirsiche mehr zu haben sind.

© widmatt.ch Pfirsich Glacé Ich hatte das Glück am 5. Chästag in Solothurn herrliche, süsse Pfirsiche aus der Umgebung kaufen zu können. Die Glacé hat einen deutliches Honigaroma, werde das nicht mag, ersetzt einen Teil des Honigs oder den ganzen durch Invertzucker Sirup.

© widmatt.ch Pfirsich Glacé

Zutaten:

  • 250 Gramm Pfirsiche
  • 3 EL Blütenhonig
  • 1 TL Vanillezucker, homemade
  • 2 Eier
  • 40 Gramm Invertzucker Sirup
  • 1,5 dl Milch
  • 2 dl Rahm
  • 1 Gramm Johannisbrotkernmehl

© widmatt.ch Pfirsich Glacé

Zubereitung:

© widmatt.ch Pfirsich Glacé Die Pfirsiche in Stücke schneiden und dabei den Stein entfernen.

© widmatt.ch Pfirsich Glacé Die Pfirsiche mit dem Honig und Vanillezucker in einen kleine Pfanne geben und rund 10 Minuten weich köcheln lassen. Vom Herd ziehen und erkalten lassen.

© widmatt.ch Pfirsich Glacé

© widmatt.ch Pfirsich Glacé Währenddessen den Invertzucker Sirup mit den Eier in der Cooking Chef schaumig und hell aufschlagen. Die Milch dazugeben und auf 80 Grad stellen und mit dem Felxirührer solange auf Intervallstufe eins köcheln lassen bis die Masse andickt.

© widmatt.ch Pfirsich Glacé Nun die Eimasse durch ein Sieb zum Rahm geben und verrühren. Zu den Pfirsiche das Johannisbrotkernmehl geben und fein pürieren und zur restlichen Masse geben. Im Kühlschrank kühlstellen und in der Glacémaschine gefrieren lassen.

© widmatt.ch Pfirsich Glacé e Guete
Irene

 

Hinweis:

das Johannisbrotkernmehl dient dazu, das die Glacé aus dem Tiefkühler cremiger bliebt.

die Pfirsiche habe ich vom ZiegelerHof

Quelle: Lomelinos Eis

© widmatt.ch Pfirsich Glacé

In folgenden Blogs findet ihr ebenfalls Glacérezept:

1x umrühren bitte aka kochtopf – Schnellstes und softigstes Himbeer-Softeis

Barbaras Spielwiese – Raspberry Frozen Yogurt (Schnelles Himbeer-Joghurt-Eis)

Bonjour Alsace – Schokoladeneis

Cuisine Violette – Mango-Kokoseis

Feinschmeckerle | Schwaben – Kochen – Reisen –  Blitzeis mit Brombeeren und Buttermilch

from-snuggs-kitchen – Buttermilch-Zitronen-Eis

genial-lecker.de – Express-Vanilleeis

Greenway 36 – Schokoladen-Karamell-Eis ohne Eismaschine (Daim-Eis)

katha-kocht! – Raffaello Eis

kebo homing – Schokoladeneis mit Salzkaramell

Kochen mit Herzchen – Pistazieneis

lecker macht laune – Zwetschgen-Eis ohne Ei

lieberlecker – Bananeneis

magentratzerl – Halwa-Eiscreme

Mädel vom Land – Birnen-Joghurt-Steckerleis mit Waldmeister

Obers trifft Sahne – Kürbis Eis mit Zimt Pflaumen ( mit und ohne Eismaschine)

SweetPie – Gin Tonic Popsicle

widmatt– aus meiner Schweizer Küche: Pfirsich Glacé

© widmatt.ch Pfirsich Glacé

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

38 Gedanken zu „Pfirsich- Glacé, wir retten was zu retten ist

  1. Pingback: Wir retten, was zu retten ist: Halwa-Eiscreme | magentratzerl

  2. Pingback: Zwetschgen-Eis {wir retten was zu retten ist} | lecker macht laune

  3. Die Idee mit dem Johannisbrotkernmehl finde ich ja interessant! Werde ich auf jeden falls mal teste, denn so cremig wie dein Eis aussieht würde ich meines auch gerne mal bekommen! 🙂

    • Liebe Nadine
      Linda Lomelino verwendet auch gerne etwas Alkoho, damit ist es wirklich schon besser. Das Johannisbrotkernmehl las ich irgendwo mein Glacérezepte und Kommentare lesen und hab es nun schon erfolgreiche seit dem Juni angewendet.
      Liebs Grüessli
      Irene

  4. Pingback: Blitzeis mit Brombeeren und Buttermilch #wirrettenwaszurettenist | feinschmeckerle foodblog reiseblog stuttgart, reutlingen, schwäbische alb

  5. Mmmmhhhh, das ist doch der Sommer pur in einem Eis. Das Rezept nehme ich mir sehr gern mit, läßt sich ja auch perfekt im TM zubereiten.

    Hab noch einen schönen Tag, liebe Grüße
    Tanja

  6. Pingback: Bananen Eis – wir retten, was zu retten ist | lieberlecker

    • Liebe Turbohausfrau
      Ach ich lieb so Maschinchen, geht ja auch ohne, aber mit macht es einfach ganz grossen Spass. Meine Cooking Chef gäbe ich nicht mehr her… hat was gutes wenn Frau schon gross genug ist *grins*
      Mir macht das Retten grossen Spass, von daher wenn es sich einrichten lässt jederzeit gerne!
      Liebs grüessli
      Irene

    • Liebe Sabina
      das macht vorallem aus, das es nach dem Tiefkühler auch noch cremig ist, sicher ist, das es durch das gefrieren in der Eismaschine cremiger wird und bleibt und auch die Eimasse zur rose abkochen trägt ihren Teil dazubei 🙂 Wie so oft spielt so einiges mit….
      Liebs Grüessli
      Irene

  7. Ohhhh ein Pfirsich-Eis <3
    Ich liebe Pfirsiche einfach in jeder Form! Dein Rezept klingt ganz köstlich und kommt sofort auf die Liste 🙂
    Allerbeste Grüße in mein Lieblingsland <3
    Jeanne

  8. Das liest sich wirklich wunderbar – und mir würde die Variante mit dem Blütenhonig gut schmecken, denke ich…

    Es hängt echt an den aromatischen Früchten, damit schmeckt es dann perfekt. Schönes Rezept!

  9. Boah, das sieht ja wunderbar cremig aus. Da tropft mir der Zahn! Die Pfirsiche hättest du auch gleich mit dem Chef einköcheln können, fällt mir jetzt gerade so ein. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.