Randen-Radicchio-Orangensalat mit Pistazien

Randen Orangensalat angerichtetEines dieser Rezepte die man alleine des Aussehens nachkochen will. Das war zumindest bei mir so. Dazu kam das ich noch zwei gekochte Randen zu Hause hatte, die aus dem Biokistchen stammten und zum Verbrauchen waren. Robert hat es letzte Woche verblogge, ein paar Tage zuvor ist dieser Salat in der Saisonküche erschienen und auch bei Chriesis Almond Corner gab es ihn zu bewundern. Bei mir gab es noch einen Zapfen Chicorée auf den Teller und gehackte Pistazien. Die Pistazien ergänzten den Salat perfekt. Die Pistazien habe ich ganz zum Schluss, erst am Tisch darüber gestreut. Ich hatte kein Nussöl zu Hause und die Mannschaft sass schon vor den Tellern und hatte Hunger. Geht ja oft so hier in der Widmatt, und dann will das Mami noch ein Bild machen und überhaupt. So war keine Zeit mehr kurz Haselnusskerne im Ofen zu rösten und darüber zu geben, doch die Pistazien gaben einen tollen Farbkontrast und haben bestens geschmeckt. Die Sauce habe ich zusätzlich mit etwas Honig abgeschmeckt. Dieser Salat ist direkt ab Platte am allerbesten und dann wenn möglichst alle Geschmackskomponente zusammen geniessen. Eine wunderschöne Vitaminbombe ist er ebenso! Zum guten Glück ist für Nachschub gesorgt, denn es kamen gleich wieder zwei Knollen gekochter Randen ins Haus.

Randen ORangensalat mit Pistazien

Zutaten:

  • 2 Blutorangen
  • 2 Taroccorangen
  • 1 kleiner Radicchio
  • 1 Zapfen Chicorée
  • 2 Knollen Randen, gekocht
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 EL gehackte Pistazien
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Apfel Essig
  • 1/2-1 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Randen Orangensalat Randen in Scheibe_bearbeitet-1Die Randen Schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Randen Orangensalat OrangenfiletDie Blutorangen filetieren, dabei den Saft auffangen und am Schluss die Häutchen ausdrücken.

Randen Orangensalat OrangenscheibenBei den Taroccorangen die Schale samt weißem wegschneiden und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und am Gemüsehobel in feine Ringe schneiden.

Randen ORangensalat ChicoreeDen Radicchio waschen und die weißen Rippen entfernen, den Chicorée in einzelne Blätter lösen und ebenfalls waschen. Die Salatblätter gut abtropfen lassen und nun alles auf einem Teller anrichten.

Randen Orangensalat sauceDas Olivenöl zum Orangensaft geben, den Zitronensaft, den Essig und den Honig ebenfalls dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce über den Salat träufeln und etwas ziehen lassen.

Randen ORangensalat mit Pistazien 1

E Guete
Irene

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Randen-Radicchio-Orangensalat mit Pistazien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.