Zitronencake getränkt

Ein ganz tolles, sehr saftiges und erfrischendes Cake. Aus einem der ersten Betty Bossi Backbücher  , das mal neu aufgelegt wurde, jedoch wieder ausverkauft ist. Wie kürzlich in einer Facebook Diskussion finde ich das es ein schnelles Cake ist, wo zudem nicht viel Zutaten zusammen kommen. Ich habe viele Schritte fotografiert, damit auch jene die weniger gerne backen oder das erste mal backen einen Anhaltspunkt haben.

Zutaten:

  • 250 g Butter, zimmerwarm
  • 250 g Zucker
  • 5 Eier ( es geht auch mit 4)  
  • 2 Zitronen
  • 250 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • gut 1 dl Zitronensaft
  • (2–4 Zitronen)
  • 100 g Puderzucker
Zubereitung:
Butter weichrühren
Zucker zugeben und schaumig rühren
ein Ei nach dem anderen zugeben und immer gut unterrühren
den Abrieb der 2 Zitronen zugeben
Mehl, Backpulver und Salz unterrühren und in die vorbereitete (ausgebuttert oder mit einem Backtrennpapier) Cakeform füllen und bei 180° Umluft ca 55 Minuten backen. Stäbchenprobe!
Etwas auskühlen lassen und noch in der Cakeform mit einer Stricknadel oder einem Spiesschen Löcher einstecken. 
Den Zitronensaft mit dem Puderzucker gut verrühren und damit den Cake tränken.
Auskühlen lassen und geniessen. 
E Guete. 
Print Friendly, PDF & Email

10 Gedanken zu „Zitronencake getränkt

  1. ja genau, je nach Anlass backe ich auch Muffins. Aus BB Rezepten mache ich jeweils 16 Stück dann sind sie auch noch Kindergerecht 🙂
    Danke für die Idee Zorra 🙂
    Grüssli
    Irene

  2. Eigentlich wollte ich ja gerade ins Bett gehen… aber jetzt habe ich wieder Hunger! Auf Zitronencake!!! Ich liiiiebe Zitronencake, je saftiger, desto besser!
    Den probiere ich gleich mal aus…
    … also nicht gleich… jetzt gehe ich nämlich ins Bett und träume von Kuchen!
    Schlaf gut!
    Liebe Grüsse von
    Alexandra

  3. @ Robert
    Ja dem ist sicher so, ich mag die neuen aber dennoch, finde sie eine tolle Inspiration für die Alltagsküche 🙂

    @Alexandra
    Hoffentlich waren deine Träume lecker 🙂 viel Spass beim ausprobieren

    @Sivie
    Interessant mit was tränkst du den noch?

  4. Liebe Irène

    Was mache ich falsch wenn dieser Cake zusammenfällt am Schluss? Beim Backen geht er prima auf, öffne die Tür während des backens auch nicht, erst in den letzten Minuten.
    Und dann fällt er teilweise doch zusammen (nicht immer)..
    Dies passiert mir jeweils nur bei diesem Cake, weiss nicht woran dies liegt.

    Herzlichen Dank für deine Hile. 

    Liebe Grüsse
    Sonja

    • Liebe Sonja
      Das ist schwierig, es kann sein das der Ei Anteil zu hoch ist. Ich verwende die 55er, also nicht die ganz grossen. Zuviel Ei kann zu schwer sein und zum Zusammenfall verantwortlich. Oder zu wenig homogen das ganze? Im alten Backbuch sind 5 Eier und im neuen 4. Probier es doch mal mit 4.
      Liebs Grüessli
      Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.