Cookies mit 3fachem Schoggikick

3schoggi cookies 1Cookies Rezepte hat es nun schon einige hier im Widmatt-Blog und doch gibt es so viele verschiedene das ich ab und an wieder ein neues Rezept einstelle. Bei Sandra finden sich einige tolle Cookie Rezepte, dieses hier habe ich mir gleich vorgemerkt als sie es gebloggt hatte. Dreimal Schokolade, das ist was für Schoggifans uns deshalb genau richtig für uns. Wir hatten eine befreundete Familie eingeladen und nach den beliebten Cordon Bleu sollte es auch etwas zum Dessert geben. Das erste habe ich verhauen, jawohl auch das gibt es in der Widmatt. Vielfach kann man es noch essen, sieht einfach nach nichts aus. Doch die Himbeerflan waren eine Katastrophe. Eigentlich bereits aus dem Kopf gestrichen, aber weil ich oft die Reaktion bekomme hier gäbe es nur spezielles und es klappe alles, nein auch hier gibt es kleinere und grössere Desaster.

Himbeerfaln futschDie Himbeerflan waren ein grösseres, weil ungeniessbar. So gab es als Alternative gebrannte Crème und Schokoladencookies. Die dunkle Schokolade habe ich durch dunkle Toblerone ersetzt, was sich im Nachhinein als dringende Empfehlung herausstellte den die Nougatstückli sind der Hit. Jeweils 100 Gramm braune und weisse Schokolade kommt auch rein. Geschmeckt haben sie bestens, knusperig und schokoladig. Je nach Schokoresten kann das Verhältnis von braun/weiss & Schwarz problemlos angepasst werden. Dreimal Toblerone wäre bestimmt auch super fein!

3schoggi Cookies

Zutaten:

  • 270 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Butter, zimmerwarm
  • 50 Gramm Rohrzucker, grob
  • 90 Gramm Rohrzucker, gemahlen
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanille Paste
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 100 Gramm weiße Schokolade
  • 100 Gramm Milchschokolade
  • 100 Gramm dunkle Toblerone

 

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Heissluft (Umluft) vorheizen. 2-3 Backbleche mit Bachtrennpapier belegen. 3schoggi cookies toblerone 3schoggi cookies milch 3schoggi cookies schokoladeNun die Schokolade getrennt hacken. In einer Schüssel die Butter und beide Zuckersorten cremig rühren.

3schoggi cookies teigJetzt das Ei und die Vanillepaste dazugeben und für ca. 2 Minuten alles gut aufschlagen. Das Mehl mit Backpulver und Salz mischen und unter zweimal unter die Masse geben.

Cookies vor dem mischenJetzt noch die drei Sorten gehackte Schokolade zufügen und unterheben. Mit einem Kugelausstecher portionieren und aufs Backpapier setzten.

Cookies vor dem backenEtwas Abstand lassen da die Cookies beim Backen etwas zerlaufen.

3schoggi cookies im ofenIm vorgeheizten Ofen während etwa 10 Minuten backen, sie sollten am Rand leicht braune sein. Auf einem Gitter auskühlen lassen. In einer Chrömlibüchse haben wir sie zwei Tage aufbewahrt, danach waren jedes Krümelchen weg….

 

3schoggi Cookies 2E Guete
Irene

 

Quelle: from snuggs kichten

 

Cookies aus der Widmatt:

Ovo- Cookies

Cookies Schwarzwälderart

Cookies mit Erdnussbutter

Cookies mit Haferflocken und weisser Schockolade

Print Friendly, PDF & Email

8 Gedanken zu „Cookies mit 3fachem Schoggikick

    • jaja die Toblerone, die Süssen Berge mit Knack 😉 ich mag Schokolade sehr, wobei lieber wenn es kalt ist als im Sommer… und der soll ja nun kommen oder?
      Liebs Grüessli
      Irene

  1. Das toent aber verfuehrerisch, liebe Irene. Da ich uebers Wochenende Besuch aus der Schweiz erwarte, waere das doch was. Schoggi habe ich immer zuhause.

    Bei denen Cookies aus der Widmatt mag ich mich nicht mehr an diejenigen mit der weissen Schoggi erinnern……da hier noch ein weisser Hase rumsteht und ihn eigentlich niemand mehr so richtig attraktiv findet wird er sicher bald in den oben erwaehnten Cookies weiterleben.

    Auch die Ernusscookies habe ich schon ein paarmal gebacken. Ich liebe Erdnuesse und auch Erdnussbutter. Anders im Geschmack, aber Resten gibt es auch bei denen nie. Also werde ich bald eine Cookie-Parade machen.

    Liebe regnerische Gruesse aus Italien sendet Dir Claudia

    • Liebe Claudia
      Da jeweils 100 Gramm pro Schokolade ins Rezept kommt, ist es nicht so der ideale Restenverwerter 🙂 jedoch kann man ja auch problemlos von der einen Sorten mehr nehmen und dafür eine andere weglassen…. mit Osterhasenschoggi schmecken sie auch 😉
      Viel Spass mit deinem Besuch
      Liebs Grüessli
      Irene

  2. Die sehen ja wirklich ganz köstlich aus 🙂
    Ich hatte sie neulich mit Cranberry-Schokolade gemacht, war auch sehr lecker. Toblerone gibt es bei uns nur in zwei Sorte, die normale und manchmal in weiss – muss ich dringend auch mal versuchen!

    • Sachde Sandra, den die schwarze Toblerone finde ich genial 😉 schmeckt auch herrlich als Schoggimousse. Cranberrys tönen auch toll, die kleinen roten mag ich auch.
      Liebs Grüessli
      Irene

  3. Heute habe ich die Kekse gemacht und ich muß sagen, sehr fein. Ich habe einen Eisportionierer genommen und da sind sie etwas groß geworden. Hast Du vielleicht einen kleinen Kugelstecher genommen?

    Grüße aus Ostfriesland

    • Liebe Felicitas
      Ein Kugelausstecher ist der Pariserlöffel, für uns Schweizer ist der Eisportionierer ein Glacelöffel. Deshalb sind sie zu gross geraten. Geschmacklich sind sie wirklich genial und eigentlich hätte ich jetzt gerade nichts gegen eine XXL Variante 🙂
      Liebs grüessli nach Ostfriesland
      Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.