Gelbes Curry

Ich wünsche allen LeserInnen ein gute neues Jahr, mit ganz viel Gesundheit, immer etwas zum lachen und vielen kulinarischen Genüssen. Es freut mich zu hören und zu lesen wie mein Widmattblog bei euch ankommt. Danke für die Kommentare und anderen Feedbacks. 
Auf viele spannende Momente mit gluschtigen Koch- und Backkreationen.

Currygerichte mögen wir sehr, so steht fast wöchentlich eines auf dem Tisch. Ich finde zur Zeit das Grüne Curry (klick) praktisch weil ich da viel Gemüse zugebe und es so ein gesundes Essen ist. Nun hatte ich Bananen zum aufbrauchen und auch noch Mangochutney von der Jamie Oliver Kochbuchtestkocherei (klick) und so gab es mal wieder gelbes Curry. Ich habe nun mal wieder aufgeschrieben was dieses mal reinkam. Das ist von Mal zu mal unterschiedlich.

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Birne
  • 1 Apfel
  • 2.5 dl Rahm
  • 1.5 dl Bouillon
  • 1 EL Mangochutney
  • 1/2 frische Ananas
  • 3 Bananen
  • 350 Pouletgeschnetzeltes
  • 1/2 dl Weisswein
  • Curry Mischung
  • Garam Masala 
  • Salz
  • Bratbutter
Zubereitung:
Zwiebel, Birne, Apfel, 1 Banane und 1/4 Ananas alles schälen und in Stücke schneiden. 
In einer Pfanne etwas andünsten, mit dem Rahm, der Bouillon und ca 1 EL Currypulver (kommt auf die Sorte, die Schärfe und die Vorliebe darauf an) ablöschen und etwas köcherln lassen. Nun die Sauce pürieren und beiseite stellen.
 In einer Bratpfanne das Geschnetzelte mit Bratbutter anbraten, 1/4 Ananas , etwas Currypulver (bei mir waren es ca 2 EL) und etwas Garam Masala dazugeben und mitanbraten. Mit Weisswein ablöschen und die Currysauce dazugeben. Das ganze ca 10 Minuten einkochen lassen. 
Die 2 Bananen in Rädchen schneiden, zugeben und nochmals aufkochen.
 Mit Reis servieren. 
E Guete
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.