Hirsch- Apfel Pfanne

Wildfleisch wird hier von allen sehr gerne gegessen. Mein Metzger hat Hirsch und Reh aus unserer Region. in der aktuellen Saisonküche sah ich dieses Pfannengericht mit Hirschfleisch, Apfelspalten an einer Rahmsauce. Die Preiselbeeren aus dem Glas habe ich durch Johannisbeergelee ersetzt und anstelle Saucenrahm nur Vollrahm verwendet. Geschmeckt hat es hervorragend! Wir hatten Fusilli Teigwaren dazu, noch besser wären sicher Spätzli gewesen.

Zutaten:

  • 500 Gramm Hirschgeschnezeltes
  • 3 säuerliche Äpfel zB Rubinollo
  • 1 Zwiebel
  • 2.5 dl Apfelsaft
  • 1.8 dl Rahm
  • 2 El Johanisbeergelee
  • Salz 
  • Pfeffer
  • Bratbutter

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Äpfel gut waschen und mit einem Apfelteiler in Spalte schneiden oder vierteilen, vom Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Das Fleisch kurz in heisser Bratbutter anbraten, ich hatte es ca eine Minute rührgebraten. Auf einen Teller geben und abgedeckt bei 60 ° im Ofen warm stellen. Nun in der Pfanne die Apfelspalten mit den Zwiebeln 3-4 Minuten auf mittlerer Stufe andünsten  und mit dem Apfelsaft ablöschen. Diesen etwas einkochen lassen. Rahm dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz vor dem servieren das Fleisch samt Saft dazugeben und etwas 2 Minuten ziehen lassen. Nochmals abschmecken und servieren.

e Guete
Irene
Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Hirsch- Apfel Pfanne

  1. Ich hatte das Privileg, diese Köstlichkeit zu geniessen. Die Kombination aus zartem Fleisch, Äpfeln und Johannisbeergelee ergibt einen himmlischen süss-sauren Geschmack.

    Ich freue mich schon auf das nächste Mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.