Pouletbrust an Rüeblisauce

Pouletbrust an Rüeblisauce Letztes Jahr, das hört sich jeweils so weit weg an, obschon es ja erst 6 Tage her ist :). Also, im letzten Jahr war ich in einem Saucen Kochkurs. Diesen habe ich toll gefunden und konnte viel Wissen mit nach Hause nehmen. Da mein Lieblingsmann mich begleitete war es oder ist es umso schöner nun gemeinsam die gelernten Sachen einzusetzen und anzuwenden. So auch über die Festtage. Zum Essen kam eine befreundete Familie, ein Elternteil isst kaum Fleisch, höchstens etwas Poulet. Daneben sassen 5 Kinder am Tisch die mögen auch Poulet und vor allem Pasta. Da ist Poulet und Pasta eine sehr gute Wahl. Dazu gab es die Gemüsesauce aus dem Sauce- Kochkurs, süsslich, hübsch orange und sehr fein.

Hendls für Frau Neudecker

Karin hat im Dezember den Event *Hendls für Frau Neudecker* ausgerufen. Da ging er an mir vorbei, nun wurde der Event verlängert bis am 20. Januar und so passt mein Poulet an Rüeblisauce (Hühnchen an Karottensauce) perfekt und schmeckt toll. Da es bei diesem Event nicht nur darum geht, möglichst viele Poulet Rezepte zu sammeln, sondern auch die perfekte Zubereitungsart zu finden, kann ich auch hier mit Tipps kommen. Ich brate die Pouletbrust jeweils heiss während 5 Minuten an und lasse sie danach mindestens 30 Minuten im Ofen bei 80 Grad nachziehen. Perfekt durch und schön saftig. Sicher auch ein nicht zu unterschätzender Punkt, die Auswahl des Fleisches. Ich kaufe unser Poulet bei der Familie Schwaller auf der Chickenfarm und habe so regionales, Schweizer Poulet.

 

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 Gramm geschälter Ingwer
  • 1 EL Butter
  • 200 Gramm Rüebli
  • 1 TL Curry, scharf
  • 2 dl Gemüsebouillon
  • 4 Poulet Brüstchen (je ca. 120 Gramm)
  • 1 EL Bratbutter
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 dl Mango Saft
  • 1 Zitrone

 

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein hacken. Den Ingwer an der Microreibe dazu reiben. Die Rüebli schälen und in Rädchen schneiden. In einer kleinen Pfanne den Esslöffel Butter schmelzen, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin glasig dünsten. Die Rüebli dazugeben und das Curry darüberstreuen und beides kurz mitdünsten. Nun mit Bouillon ablöschen und die Rüebli zugedeckt sehr weich kochen. Den Ofen samt einer Platte auf 80 Grad vorheizen. Die Poulet Brüstchen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bratbutter in einer Bratpfanne erhitzen. Darin die Pouletbrüstchen während 5 Minuten anbraten und in der letzten Minute die Thymianzweige dazugeben. Pouletbrust an RüeblisauceAlles auf die vorgewärmte Platte in den Ofen geben. Die Brüstchen während 30 Minuten nachgaren lassen, ich liess sie knapp eine Stunde im Ofen. Pouletbrust an Rüeblisauce 1Inzwischen die Rüebli mit dem Mango Saft fein pürieren. Wenn nötig die Sauce etwas verdünnen und nun mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken resp. würzen. Wir haben dazu Dörrbohnen und Pasta gegessen.

Pouletbrust an Rüeblisauce E Guete
Irene

 

Quelle: Wildeisen

Print Friendly, PDF & Email

5 Gedanken zu „Pouletbrust an Rüeblisauce

  1. Fein und gluschtig siehts aus! Ich finde “Gemüsesaucen” eh immer mega praktisch, da ich dann fast etwas “heimlich” DOCH Gemüse in meine Kinder bringe :-))
    LG, Gaby

    • Liebe Gaby
      Herrlich! 🙂 wie schon diskutiert ist hier das reinschmuggeln in den allermeisten Fällen vergebliche Mühe. Das nicht probier Kind ass zum trockenen Poulet gleich 2 ganze Rüebli 😉 auch ok und trotzdem kein Massstab 🙂
      Liebs Grüessli
      Irene

  2. Pingback: Hendls für Frau Neudecker | Food for Angels and Devils

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.