Sommer- Curry, Pouletragout an Kokossauce

Sommer Curry mit Pouletragout 3Im Sommer ist der Tiefkühler oft offen und bleibt dummerweise manchmal auch offen. Noch kurz ein Glacé zum Zvieri und die Tür nicht ganz schlissen ergibt Schnee im Keller, oder zumindest in der Tiefkühltruhe. Da hilft aber kein warmes Wetter und Sonnenschein da muss abgetaut werden. Bei solchen Aktionen kommen bei mir immer wieder Sachen zum Vorschein wo ich nicht mehr auf dem Radar hatte, ok man könnte eine Liste führen. Ich habe nach jeder Abtau- Aktion meine Schubladen im Griff, für ein paar Wochen, Maximum und dann beginnt es wieder von vorne. Bei der Abtau- Aktion war für dieses Jahr die erste Gelegenheit unsere neue Schneefräse zu gebrauchen; im Sommer, da der Schneefall im letzten Winter sehr bescheiden war. Bei eben dieser Aktion fand ich noch Poulet Ragout, viel zu schade um ihn wieder zu vergessen. Poulet Ragout aus Schenkelfleisch von meinem Poulet Hof gekauft. Sobald es nicht mehr ganz so warm ist kommt hier der Curry Gluscht. Bei der Inspektion meines Vorratsschrankes fand ich zudem noch Kokosmilch. Auch diese sollte noch aufgebraucht werden, da sie in der kälteren Jahreszeit bei uns öfter zum Einsatz kommt als im Sommer. Tomaten, Zucchetti, Zwiebeln und Knoblauch findet man bei uns fast immer. Dazu Reis aus dem Steamer, so das auch alle was mögen. Geschmeckt hat es fantastisch, und bei der nächsten Bestellung muss wieder Ragout her. Bestimmt gibt es in einem halben Jahr oder so wieder einen ähnlichen Post….Sommer Curry mit Pouletragout 2

Susanne hat auf ihrem Blog magentratzerl nun einen Dauerevent eingerichtet zum Thema Schatzsuche im Vorratsschrank. Im April/Mai gab es diesen Event bei Zorra im Kochtopf wo ich mit den Cookies ohne Milch & Ei mitgemacht habe. Hier passt das ja aller bestens, weil es nämlich immer irgendwas gibt das im Vorratsschrank nach hinten rutscht oder aber ich noch Resten von irgendwas rumstehen habe.

Schatzsuche im Vorratsschrank – Dauerevent

Zutaten:

  • 680 Gramm Poulet Ragout aus Schenkel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Tomaten
  • 2 Zucchetti
  • 150 Gramm Champignons
  • 2 EL Panang Curry Paste
  • 5 dl Kokosmilch

Sommer Curry mit Pouletragout 2

Zubereitung:

Das Gemüse rüsten und schälen. Sommer Curry mit Pouletragout 6Die Zwiebel in Würfeli und den Knoblauch in Scheiben schneiden. Die Zucchetti und Tomaten samt Schale würfeln. Die Pilze je nach Grösse halbieren oder vierteln und je nach Bedarf das Füsschen anschneiden.

 

Sommer Curry mit PouletragoutDen Poulet Ragout trocken tupfen und in heisser Bratbutter etwa 5 Minuten anbraten. Die Zwiebeln und Knoblauch dazu und kurz weiterbraten, Pilze und Zucchetti dazugeben und nochmals etwas braten.

Sommer Curry mit Pouletragout 5Jetzt in der Mitte die Currypaste kurz anbraten und alles vermischen- Die Tomatenwürfeli dazugeben und mit der Kokosmilch ablöschen.

Sommer Curry mit Pouletragout 4

 

Ich liess das Curry nun eine Stunde zugedeckt köcheln und danach noch etwa 10 Minuten offen, das sie Sauce etwas einkochen konnte. Es reicht aber auch 45 Minuten offen köcheln lassen. Dazu Basmatireis servieren.

Sommer Curry mit Pouletragout 1
e Guete
Irene

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

8 Gedanken zu „Sommer- Curry, Pouletragout an Kokossauce

    • Liebe Sabine
      Ich weiss das wir da nicht einzigst sind und trotzdem ist nach solchen Aktionen die Mahnung an die Kinder dauernd zu hören, sie sollen doch bitte die Tür gut schliessen.
      Ich könnte das heuet Abend auch wieder essen 🙂 jederzeit…
      Liebs Grüssli
      Irene

  1. Das schaut sehr lecker aus! Ich liebe Hähnchen, Hühnchen oder auch Poulet 🙂
    Heute soll es richtig heiß hier werden, aber das Rezept merke ich mir mal vor, es wird ja auch wieder kühler – meistens schneller, als gewollt 😉

    • Liebe Sandra
      Hier ist es nun etwas drückend und vielleicht kommt noch ein Gewitter, dan würde es auch wieder passen 🙂 die letzten Tage hatten wir aber eher Regen und Wolken.
      Liebs Grüessli aus dem Pouletland 😉
      Irene

  2. Ja juhu 🙂 Wir sind nicht die einzigen, bei denen grade im Sommer die Tiefkühle immer offen steht. Ich glaube, unsere Vorräte sind auch ähnlich; zumindest meine ich mich zu erinnern, dass ich da neulich Kokosmlich versenkt habe.
    Ich gehe mal die Bratwürste für’s abendliche Grillen rausholen, dann sehe ich das ja…

    • Liebe Susanne
      Ja das gäbe eine Selbsthilfegruppe 🙂 Kokosmilch im Tiefkühler? Das hatte ich bisher noch nie, ich kaufe sie im Terapack und die sind ja an sich lange haltbar….
      Grillen stand heute auch mal auf dem Plan, nun wird es Pizzaresten geben, da die Tischrunde Ladys keinen Hunger hatten, oder zuviel Abschlussfutter gegesen hatten 🙂
      Somit wären die Würste und Steaks wiederum auf der nicht geführten Liste was noch unten Im TK ist *grins*.
      Liebs Grüessli und e Guete
      Irene

  3. Ja , wer kennt dieses Problem nicht 😉
    Ich würde sagen, da hat sich es doch gelohnt, das die Tür offen stand … sieht verdammt lecker aus und so schnell zubereitet.

    LG Kerstin

  4. Pingback: Schatzsuche im Vorratsschrank – Die Zusammenfassung | magentratzerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.