herbstlicher Apfelkuchen mit Frischkäse und knusper Streusel

© widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel Nun hier wäre das gute Stück, jene die mir auf Instagram folgen kamen bereits in den Genuss der Bilder von diesem saftigen und doch knusperigen Kuchen. Bei unseren Nachbarn in Deutschland nennt man ihn Apfelkäsekuchen, hier gibt es darauf aber ein eher ungläubiges zurückgucken und fragen *Wie bitte?* Käsekuchen ist in der Schweiz salzig. Ob nun Käsekuchen oder Frischkäsekuchen oder gebackener Quarkkuchen, egal geschmeckt hat er hervorragend!

© widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel © widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel

Ganz, ganz toll waren die knusperigen Streusel, die auch am nächsten Tag noch knusperig waren, die gebackene Schicht Frischkäse war ein idealer Begleiter der dünnen Apfelscheibchen. Meine Apfelschicht war grosszügig, dürfte aber noch mehr sein, denn wenn ich Apfelkuchen essen will soll der auch nach Apfel schmecken. Zudem essen Kinder Dessert immer lieber als einen Apfel einfach so. Diesen Kuchen wird es ganz sicher wieder geben, er braucht einige Handgriffe, weil man dem Kuchen 3 verschiedene Schichten gönnt, die dazwischen immer etwas gebacken werden. Jedoch sind die Zutaten Haushaltsüblich und mit dem grossen Angebot an verschiedenen, bunten, aromatischen Apfel im Moment ideal zum nachbacken.

© widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel

Apfelkuchen mit Frischkäse und knusper Streusel:

Springform 26cm

Für den Boden:

  • 3 Eier
  • 50 g Zucker
  • 100 Gramm weiche Butter
  • 125 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 dl Milch

Frischkäse- Belag:

  • 110 Gramm Crème fraîche
  • 400 Gramm Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 1 dl Rahm
  • 3 Eier
  • 50 Gramm  Rohrzucker, grob
  • 40 Gramm Maisstärke
  • 600 Gramm Äpfel

Knusper Streusel:.

Zum Fertigstellen:

  • Butter für die Springform
  • Puderzucker

© widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Ober-/Unterhitze vorheizen. Für den Boden die Eier mit Salz und dem Zucker 6 Minuten in der Küchenmaschine/Cooking Chef und dem Ballonbesen auf höchster Stufe schaumig schlagen. Die weiche Butter unterrühren und alles zu einer Creme verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unterrühren. Milch hinzugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. © widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel Den Teig in eine gefettete Springform geben und ca. 11 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. In dieser Zeit für den Belag die Crème fraîche und Rahm mit dem Frischkäse und den Eiern verrühren. Den Zucker und die Speisestärke dazugeben und alles gleichmäßig mit dem Ballonbesen verrühren. Ich habe das in derselben Rührschüssel gerührt.

© widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel Die Masse auf dem vorgebackenen Boden verteilen und den Kuchen zurück in den Ofen schieben. Weitere 15 Minuten backen.

© widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel Während der Kuchen zum zweiten Mal am Backen ist, kurz die Rührschüssel auswischen und für die Knusperkruste alle Zutaten mit dem K Hacken zu einem bröseligen Teig verkneten. © widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel Die Äpfel schälen, entkernen und am Hobel fein reiben.

© widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel © widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel Sobald die 15 Minuten Backzeit rum sind, den Apfelscheibchen auf der Frischkäsefüllung gleichmäßig verteilen und den Knusperstreuselteig auf den Äpfeln geben. Den Kuchen für weitere 20-25 Minuten fertig backen.

© widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel Nach dem Backen etwa 15 Minuten stehen lassen, aus der Form lösen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen und geniessen.

© widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel e Guete
Irene

Tipp: Bei uns gab es die Premiere mit Pfirsich Glacé und da war der Kuchen noch leicht war. Ein herrliches Herbstdessert.

© widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel © widmatt.ch Apfelkuchen mit Frischkäse & knusper Streusel

 

 

Geschnetzeltes vom Rind an Marsala Sauce

© widmatt.ch Geschnetzeltes vom Rind an Marsalasauce mit Avocado RisottoGeschnetzeltes gibt es bei uns in den meisten Fällen vom Poulet. Für das eine Weihnachtsessen haben wir uns aber für Rindfleisch entschieden. Dazu servierten wir als Beilage den Avocado Risotto mit dem ich das Blogjahr 2015 gestartet habe. Dieses Geschnetzelte ist ein ideales Gästemenü, da es sich vorbereiten lässt. Das Fleisch bei 80 Grad im Ofen warmhalten und bei der Vorspeise zur vorbereiteten Sauce geben.

Gestern fragte ich die Leser der FB widmatt Seite wie der nächste Post ausfallen soll. Süss oder Pikant. Ganz knapp lag pikant vorne, so gibt es erst dieses Geschnetzelte bevor der süsse Post kommt.

 

 Rindgeschnetzeltes an Marsala Sauce

Zutaten:

  • 600 Gramm Rindfleisch, geschnetzelt (von der Huft)
  • Mehl
  • Bratbutter
  • 1 TL Tomatenpüree
  • 2 dl Marsala
  • 2 dl Fleischbouillon
  • 300 Gramm Saucenzwiebeln
  • 1.8 dl Saucenhalbrahm
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Paprika

Zubereitung:

Die Saucenzwiebeln mit heissem Wasser übergiessen und 1 Minute ziehen lassen. In ein Löchersieb geben und schälen. Das Rindfleisch mindestens 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Ich liess es mir vom Metzger schneiden. Das Fleisch etwas trocken tupfen und mit wenig Mehl bestäuben. Bratbutter in der Bratpfanne heiss werden lassen und das Fleisch portionenweise kurz anbraten. Herausnehmen und mit Salz, Pfeffer und Paprika etwas würzen. Auf einer Platte warm stellen (80 Grad im Ofen) Mit einem Haushaltpapier das Bratfett aus der Pfanne tupfen und in dieser Pfanne das Tomatenpüree kurz andämpfen. Mit dem Marsala ablöschen, das Püree auflösen und unter köcheln auf die Hälfte ein reduzieren. Die Saucenzwiebeln erneut in heisses/kochendes Wasser geben und darin etwa 2-3 Minuten blanchieren. Die Fleischbouillon zum Marsala giessen, die Saucenzwiebeln dazu geben. Je nach Grösse habe ich sie halbiert oder gar geviertelt und nur die kleinsten ganz belassen. Alles auf kleinem Feuer köcheln lassen. Bis hierher habe ich es vorbereitet. Das Fleisch habe ich vor dem Essen der Vorspeise dazu gegeben und so etwa 30 Minuten auf kleinster Stufe in der Sauce ziehen lassen. Den Saucenhalbrahm dazugeben und einmal aufkochen, abschmecken und servieren. Dazu gab es bei uns Avocado Risotto und Gemüse.

© widmatt.ch Geschnetzeltes vom Rind an Marsalasauce mit Avocado Risottoe Guete
Irene