Vulkan Chrömli, Guetzli mit Confi oder Plätzchen mit Marmelade

widmatt.ch Vulkane Jawohl, diese Vulkane sind schon lange alle gegessen und es dauerte wieder viel zu lange bis ich dieses Rezept verblogge. Aber es wäre zu Schade es ganz sein zu lassen. Den erstens ist es ein absolut kindertaugliches Rezept, in der Herstellung und auch zum Essen mögen es die Kurzen. Versprochen!

widmatt.ch Vulkane Wir feierten diesen Sommer das allerallererste Widmatt Sommerfest, irgendwann muss man ja Anfangen oder? Alle 5 Widmatt Bewohner (die Katze übergingen wir dabei 😉 ) durften die Gästeliste ergänzen, nach Lust und Laune. So ergab sich ein bunter, grosser Mix an uns wichtigen und lieben Menschen die wir hier zum Sommerfest begrüssen durften. Zu einer Einladung kommt man gerne mit einem Geschenk, wir ja auch, damit wir nicht in Blumen und Schokolade veranken, wobei wir das sehr! mögen, konnte sich, wer wollte, am kunterbunten Buffet beteiligen. Ob süss, salzig, flüssig, kalt oder warm, egal. Ich wollte vorgängig auch nicht wissen wer was brachte. Das Ergebnis war ein herrliches, buntes, riesengrosses Buffet. So wie unsere Liebsten um uns. Perfekt. Die Widmattbewohner beteiligten sich ebenfalls am Buffet, jeder steuerte was dazu bei. Der Junior wollte backen. Spitzbuben. Dafür reichte die Zeit aber nicht wirklich und er hätte dabei auch da auch nicht alles alleine machen können. Der Kompromiss war gefüllte Mailänderli. Kugeln formen, mit dem Finger ein Loch rein drücken, mit Confi füllen und backen. Das verlief, mit Hilfe seiner Schwester auch super. Ab in den Ofen und da blubberte dann die Confi, teilweise über das Chrömli runter. Der Junior fand das sehe aus wie Vulkane und so war sein Beitrag eben diese süssen Vulkane.

 

Zutaten:

 

Zubereitung:

Den Mailänderli Teig herstellen und in Frischhaltefolie eingepackt mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Herausnehmen und Baumnussgrosse Kugeln daraus rollen. widmatt.ch Vulkane widmatt.ch Vulkane widmatt.ch Vulkane Wir haben dafür Rondellen ausgestocken und diese halbiert, so waren die Kugeln in etwa gleich gross. widmatt.ch Vulkane widmatt.ch Vulkane widmatt.ch Vulkane Diese auf ein mit Back Papier belegtes Blech legen und mit dem Finger ein Loch in die Mitte drücken.

widmatt.ch Vulkane widmatt.ch Vulkane widmatt.ch Vulkane Da rein kommt etwas Konfitüre, bei uns war das ein knapper Espresso Löffel voll. Die Chrömli im vorgeheizten Ofen, bei 200 Grad 8-10 Minuten backen. aus dem Ofen holen und auf einem Gitter auskühlen lassen. In einer Blechdose sicher 10 Tage haltbar. Je nach Menge der verarbeiteten Confi, empfiehlt es sich etwas Alufolie zwischen die Lagen an Chrömli zu geben.

widmatt.ch Vulkane e Guete
Irene
Print Friendly, PDF & Email

5 Gedanken zu „Vulkan Chrömli, Guetzli mit Confi oder Plätzchen mit Marmelade

  1. Am meisten fasziniert hat mich der Nagellack beim Anschauen. Sehr modebewußt, die Kleinen! Aber so ein Vulkan auf meinem Esstisch käme mir auch sehr gelegen. Am besten sofort! Ein schönes Fest habt ihr da gefeiert, liest sich ziemlich coooool.

    • Liebe Jutta
      Jaaaa die Nägel, das war die letzten Tage der WM und so sieht man auch tip top für wenn der Junior war 😉 Ja das Fest war toll und eine schöne Erinnerung. Für dich sind doch so vulkane einen Klacks 🙂
      Liebs Grüessli
      Irene

  2. Eure Vulkan-Chrömli sehen soooo lecker aus, schön dass ihr ein Familienfest in Angriff genommen habt, sowas sollte man pflegen. Ich liebe Familienfeste bei uns steht das nächste am kommenden Samstag an, darauf freue ich mich auch schon 😉

    LG Kerstin

    • Liebe Kerstin
      rein Familienfeste gibt es hier häufig, Geburtstag feiern wir auch im grössweren Rahmen, aber es sollte ein fest sein wo man wenn man wollte einladen konnte. Wir hatten dafür ein Zelt gestellt, weil das eben dann nicht mehr machbar wäre mit dem Wohnzimmer 😉 aber genau, gefplegt soll es immer sein 😉
      Liebs Grüessli
      Irene

  3. Pingback: Vulkan Chrömli, Guetzli mit Confi oder Plätzchen mit Marmelade … » webindex24.ch - News aus dem Web

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.