Wir retten Knöderl…. Bröseknöderl mit Champignonssauce

widmatt.ch Bröselknöderl mit Champignonsauce

Erneut gibt es heute eine Rettungsaktion, nach Butterkuchen und Liptauer werden jetzt die Knödel gerettet. Die Truppe an rettenden Blogger wächst mit jeder Aktion, wo ihr heute überall gerettete Knödel findet liste ich euch zuunterst auf.

Klösse sagen die deutschen Nachbarn und Knödel die österreichischen. Knödel sind meistens rund, die Kugeln können aus Mehl, Kartoffeln, Quark, Fleisch, Griess, Brot oder einer Mischung davon bestehen.

Wir Schweizer knödeln nicht so wirklich in der Küche. Diese, oft als Beilage servierten Kugeln kennt man bei uns nicht. Klar, zugezogene, über den Tellerrand resp. Landesgrenzen schauende, haben sicher schon welche zubereite. Aber der Knödel oder der Kloss ist hier nicht so zu Hause, wie er in Deutschland und Österreich ist. So guckte ich über die Landesgrenze und suchte Hilfe in meinen Koch- Bücher. Wie bereits beim Liptauer fand ich in der vegetarischen Reihe von Katharine Seiser Hilfe. widmatt.ch Bröselknöderl mit ChampignonsauceUnsere Grosse half mit bei der Knödelauswahl. Im Deutschland Vegetarisch und Österreich Vegetarisch wird man fündig und am Schluss mussten wir uns entscheiden. Das Saisonale Angebot half damit und auch die Vorliebe unserer Grossen, nicht süsse Hauptmahlzeiten zu essen ebenso. So gab es hier Bröselknöderl mit Champignonsauce. Zubereitet sind sie schnell, die Knöderl. widmatt.ch Bröselknöderl mit Champignonsauce Der Teig habe ich bereits am Mittag gerührt und es aufs Ganze ankommen lassen, den als Tipp steht, das man den Teig über dem Dampf verrühren soll, wenn er nicht bindet. Das kann er schwer wenn die Eier aus dem Kühlschrank kommen. Ich habe die Masse, vor der Zugabe der Bröseln über dem Wasserbad aufgeschlagen, und es hat sich bestens verbunden. Im Kühlschrank durfte er ruhen bis ich abends, mit Hilfe des Glacéportionierer, Kugeln geformt habe.

widmatt.ch Bröselknöderl mit Champignonsauce

Diese 28 Kugeln wurden unter zwei Mal im leicht siedenden Salzwasser gegart und dann auf dem Champignon Saucenbeet serviert. Uns hat es toll geschmeckt und die Kinder hatten Spass am kugeligen Znacht.

widmatt.ch Bröselknöderl mit Champignonsauce

Zutaten für 28 Knöderl:

  • 200 Gramm Butter, weich
  • ¾ TL Salz
  • 4 Eigelbe, Zimmerwarm
  • 4 Eier, zimmerwarm
  • 160 Gramm Paniermehl
  • Muskatnuss
  • 500 Gramm Champignon, weiss
  • Bratbutter
  • 1 Schalotte
  • 1 TL Tomaten Püree
  • 0.7 dl Weisswein
  • 3 dl Gemüse Bouillon
  • Salz
  • Pfeffer weiss, aus der Mühle
  • 1-2 TL Maizena
  • 1 EL Schnittlauch
  • Bratbutter

widmatt.ch Bröselknöderl mit Champignonsauce

Zubereitung:

widmatt.ch Bröselknöderl mit ChampignonsauceFür die Knöderl die Butter mit dem Salz und einer guten Prise, frisch gemahlener Muskatnuss mit der Mixer schaumig rühren. Eigelb und Eier, nach einander gut einrühren.

widmatt.ch Bröselknöderl mit ChampignonsauceFalls sich die Masse nicht bindet, über dem Heissen Wasserbad rühren bis sie bindet.

widmatt.ch Bröselknöderl mit ChampignonsauceDafür muss die Masse nur leicht erwärmt werden.

widmatt.ch Bröselknöderl mit ChampignonsauceAm Schluss das Paniermehl unter Rühren und während 1-2 Stunden zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

widmatt.ch Bröselknöderl mit Champignonsauce Daraus mit dem kleinen Glacéportionierer portionieren und von Hand zu Kugeln drehen.

widmatt.ch Bröselknöderl mit Champignonsauce Im leicht siedenden Salzwasser während etwa 12 Minuten ziehen lassen. Aus dem Wasser heben und auf einem Haushaltpapier abtropfen lassen.

widmatt.ch Bröselknöderl mit Champignonsaucewidmatt.ch Bröselknöderl mit ChampignonsauceFür die Sauce, die Champignons blätterig schneiden, ein paar zur Seite legen als Dekoration. Gut einen Esslöffel Bratbutter erhitzen und die Champignons Darin anrösten, die Schalten dazugeben. Das Tomatenpüree dazugeben und kurz mitrösten. Mit dem Weisswein und der Bouillon ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und einmal aufkochen lassen. Das Maizena in kaltem Wasser auflösen und zur Sauce geben, aufkochen bis die Sauce bindet. Nun diese Saucen in eine Platte geben die Klösschen darauf setzten und mit fein geschnittenem Schnittlauch und den Champignons dekorieren.

  widmatt.ch Bröselknöderl mit ChampignonsauceE Guete
Irene

widmatt.ch Bröselknöderl mit Champignonsauce

Quelle: Österreich Vegetarisch

https://scontent-a-mxp.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/v/t1.0-9/10349211_732017453539566_7952631628332698942_n.jpg?oh=70ad80ac36fe12df0b07d649f03d8f20&oe=54D6904A

12 Blogs = 12 Knödel, danke der Kräntnerin für die Collage

Flogende Blogs sind an dieser Knödelrettungsaktion beteiligt:

Barbaras Spielwiese

Der Winzer und die Kräntnerin

Fliederbaum

Giftigeblonde

kleine Chaosküche

Kochtopf

Leckermachtlaune

Magentratzerl

Ninive

Sugarprincess Yuschka

Turbohausfrau

Print Friendly

21 Gedanken zu „Wir retten Knöderl…. Bröseknöderl mit Champignonssauce

  1. Pingback: Wir retten was zu retten ist, diesmal Knödel! Topfenknödel mit Apfelkompott | giftigeblonde

    • Liebe Susanne
      Geht mir auch oft so, ein Buch und mir gefällt das Rezept erst via einem anderen Blog. So habe ich schon oft was nachgekocht, das ich, aus welchen Gründen auch immer, so nicht ausgesucht hätte.
      Liebs Grüessli
      Irene

  2. Pingback: Dreierlei Grießklößchen | lecker macht laune

  3. Einfach klasse!
    Bröselknödel kenne ich zb nur so, dass man sie in eingemachte (also mit Mehl und Butter gebundene) Suppen als Einlage gibt, klassisch hier in Gansleinmachsuppe oder Hendleinmachsuppe, aber so wie du die zubereitet hast, schmeckt sicher auch sehr gut.

    Liebe Grüße Sina

    • Liebe Eva
      Wird mir erst bewusst, in dem ich nun alle anderen Rettungsknödel Einträge gelesen habe. diese Seiser Variante war aber herrlich, müsste mich durch alle essen, dann kann ich dann wieder wirklich mit reden 😉
      Liebs Grüessli
      Irene

  4. Stimmt in der Schweiz sind Knödel nicht so bekannt. Ich habe meine ersten auch erst in Spanien gemacht, wobei sie hier noch weniger bekannt sind. 😉 Deine Variante werde ich demnächst mal nachkochen, sehen nämlich superfein aus.

    • Eigentlich ist ja komisch, in Deutschland, Österreich und auch Italien kennt man Varianten davon…
      Sie warenb auch sehr fein, wir müssen uns einfach immer erst etwas an die Konsitenz gewöhnen, weil es für uns nicht so üblich ist. Denke Semmelknödel wären hier optimal 🙂
      Liebs Grüessli
      Irene

  5. Oh, mal eine Knödelvariante die mir absolut neu ist. Klingt aber gut und vor allem für den Alltag gut umsetzbar. Ich denke, das wäre auch was für uns und besonders die Kinder 🙂

  6. Das überrascht mich jetzt wirklich schon etwas – ich hätte nicht damit gerechnet, dass Knödel bei Euch nicht gängig sind. Gib es zu, da habt Ihr etwas verpasst 😉
    Deine Knödel schauen ganz wunderbar aus! Eine Variante, die ich bisher so nicht kannte, aber man lernt ja nie aus.

    • Liebe Sandra
      Ja hier war wohl die Rösti zu beliebt 😉 Als Beilage ist es für uns wirklich ungewohnt und auch gross, aber mit Sauce als Hauptgericht finde ich sie wirklich toll.
      Ich hatte in dem Fall als Greenhorn glück mit den ausgesuchten Knöderl.
      Liebs Grüessli
      Irene

  7. Hallo miteinander!
    Ich bin eine Niederösterreicherin und kenne die Bröselknöderl schon seit meiner Kindheit. Da gab es sie als Einlage in die“ fleischigen Einmachsuppen“ wie schon vorher oben erwähnt. Ich mache gerne im Herbst und Winter eine vegetarische Variante davon (mit viel Wurzelgemüse) und eben die Bröselknöderln als Einlage. Das ist dann eher ein Hauptgericht.
    Der einzige Unterschied – ich gebe vor den Bröseln eingeweichte und ausgedrückte Semmeln dazu. Ich finde, da werden sie flaumiger. Mit der Champignonsauce werde ich sie aber auch probieren.

    Liebe Grüße Eva.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.